Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Vorträge

Seite 1 von 7

Smartphones und Tablets sind unsere ständigen Begleiter geworden. Viele Informationen und sensible Daten werden auf diesen Geräten gespeichert und darüber veröffentlicht. Mal mehr, mal weniger wissentlich hinterlassen wir jede Menge digitalen Spuren (dauerhaft) im Internet. Immer häufig werden Frauen Opfer von digitaler Gewalt. Im Vortrag nähern wir uns schrittweise dem Spannungsfeld zwischen der Selbstoffenbarung und einer Daten-Spionage an:
- Basis-Schutz für mobile Endgeräte
- Schutz privater Daten in der digitalen Welt
- Warnzeichen für eine Spyware-Infizierung
- Sonstige Präventionstipps zum Schutz der digitalen Identität

Der Vortrag ist ein Vortrag aus der Veranstaltungsreihe "Sicherheit im Internet" des Polizeipräsidiums Nordhessen. Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit verschiedenen Netzwerkpartnern statt.

Nach Anmeldung bekommen Sie vor Beginn der Veranstaltung den Link per Mail zugesendet.

freie Plätze Wege zur Nachhaltigkeit und Langlebigkeit: Die Reparier Cafés!

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Do., 3.2., 18.00 Uhr )

Das Konzept „Reparieren statt wegwerfen“ findet große Resonanz in Kassel und die Erfolge können sich sehen lassen. Wolfgang Ehle, Initiator des ersten Kasseler Reparier Cafés, und Roswitha Biedermann vermitteln aus knapp 2.000 Reparaturfällen nicht nur amüsante Anekdoten, sondern auch viele nützliche Erfahrungen.

Natürlich steht immer die Idee der Nachhaltigkeit im Hintergrund. Wer einmal selbst erlebt hat, wie mit einem 20-Cent-Bauteil ein richtig teueres Elektronikgerät wieder zum Leben erweckt wird, der weiß: Man muss nicht immer gleich die Mülltonne aufklappen! Reparieren macht Spaß und lohnt sich!

www.repariercafe-kassel.de – jeden 4. Freitag im Monat
Die digitale Identität ist auf vielfältige Weise ein Angriffsziel für Cyberkriminelle. In einigen Fällen zielen die Täter darauf ab, finanziellen Schaden zu verursachen. In anderen Deliktsbereichen werden nach Identitätsdiebstahl die persönlichen Daten für weitere kriminelle Aktivitäten verwendet. Der Datenverkauf erfolgt oftmals über das Darknet. Nach dem Vortrag werden Sie wissen, wie die Technologien des Darknets aber auch zur Erhöhung des Datenschutzes genutzt werden können. Einige Betrugsmaschen halten sich hartnäckig, führen aber leider immer wieder zum Erfolg. Daneben gibt es immer wieder neue Ideen der Betrüger, an Daten oder Geld von Bürgern zu gelangen. Im Rahmen des Vortrages, der zum bundesweiten Safer Internet Days 2022 erfolgt, werden aktuelle Phänomene vorgestellt und wie man am besten darauf reagiert.

Der Vortrag ist ein Vortrag aus der Veranstaltungsreihe "Sicherheit im Internet" des Polizeipräsidiums Nordhessen. Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit verschiedenen Netzwerkpartnern statt.

Nach Anmeldung bekommen Sie vor Beginn der Veranstaltung den Link per Mail zugesendet.
Ayurveda bietet ein großes Spektrum an Anti-Aging-Möglichkeiten, die darauf abzielen, Sie in Ihr eigenes Gleichgewicht zu bringen. Im Ayurveda verstehen wir diesen Prozess, der unsere Gesundheit positiv beeinflusst und damit auch unser Charisma, unsere Ausstrahlung beeinflusst, als innere Schönheit. Wenn Sie in Ihrer Kraft und gesund sind und Ihr Körper die Nahrung optimal verwerten kann, altern Sie in der Regel deutlich langsamer. Zudem sind Sie meist geistig wacher und körperlich vitaler.
In diesem Vortrag lernen Sie das Anti-Aging Konzept (Rasayana) von Ayurveda kennen. Das Konzept ist individuell anpassbar. Vorgestellt werden zudem einfache Ernährungstipps, die im Alltag leicht integrierbar sind sowie Lebensmittel und Kräuter, die verjüngende Qualitäten in sich tragen.
Ayurveda ist eine ganzheitliche Heilmethode aus Indien mit einer Tradition von mehr als 5000 Jahren. Der Vortrag beleuchtet die ayurvedischen Grundprinzipien und geht darüber hinaus der Frage nach, wie wir ein gesundes und glückliches Leben führen können, was unser Verdauungsfeuer (Agni) damit zu tun hat und wie unsere Geisteshaltung zur Gesundheit beiträgt. In dem Zusammenhang wird auch auf die Doshas, die Konstitutionstypen (Vata, Pitta, Kapha) eingegangen.

freie Plätze STUDIUM GENERALE Kunstgeschichte

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Mi., 16.2., 18.15 Uhr )

Architektur ist ein wesentlicher Indikator für Kultur und Politik. Während in der Frühzeit noch rein funktionale, schützende Behausungen errichtet wurden, entwarf der Mensch im Laufe von Jahrtausenden Stadträume als Ausdruck seiner sozialen und kulturellen Gemeinschaft. Architektur und Stadtplanung prägen so das Landschaftsbild bis in unsere heutige Zeit. Innerhalb der drei Veranstaltungen betrachten wir die Entwicklung der Baukunst einzelner Epochen mit ihren stilistischen Merkmalen, Unterschieden, Einflüssen, technischen Entwicklungen und der Verwendung von neuen Materialien bis in die Gegenwart.

freie Plätze Häusliche Gewalt - erkennen und handeln!

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Do., 17.2., 17.00 Uhr )

Waren Sie schon einmal Zeug*in von Häuslicher Gewalt? Glauben Sie, Menschen zu kennen, die von Häuslicher Gewalt betroffen sind? Haben Sie andere Fragen zu diesem sensiblen Thema? Die Opferschutzbeauftrage des Polizeipräsidiums Nordhessen, Kriminaloberkommissarin Kathrin Buttler wird Sie bei dieser Veranstaltung über Handlungsmöglichkeiten informieren, Wege und Hilfsmöglichkeiten für Opfer und Zeug*innen beschreiben und ganz gezielt auf Ihre Fragen und Anregungen eingehen. Sie sind eingeladen, sich zu informieren, um Menschen, die von Häuslicher Gewalt betroffen sind, aktiv unterstützen zu können.

Veranstaltung ohne Anmeldung Heilpraktiker/in Psychotherapie

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Do., 17.2., 20.00 Uhr )

Diese Veranstaltung informiert über alle wichtigen Aspekte des vhs-Seminars, das Sie auf die Prüfung zum Heilpraktiker/in für Psychotherapie ab 24.3.2022 vorbereitet.

freie Plätze Krankheit, Pest, Ärzte, Heilungen, Medikamente, Wundermittel (samt Hexe

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Mo., 21.2., 19.00 Uhr )

Warum waren Krankheiten und Pandemien darstellungswürdig? Als Strafe Gottes? Ärzte schon im Dienste der Wissenschaft? Die Kirche als Mittlerin zwischen den Extremen? Warum mussten dann aber "Hexen" sterben?

freie Plätze Wo die Kunst erfunden wurde...

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Di., 22.2., 18.00 Uhr )

Die Vortragsreise führt nach Nordspanien und Südfrankreich, ins "Paradies der Prähistorie". Hier wurden die meisten und die schönsten Felsbilder der Welt entdeckt. Sie sind bis zu 37.000 Jahre alt. Gemalt wurden sie von umherstreifenden Jägergruppen, deren Vorfahren aus Afrika kamen. Ihre Lebensbedingungen im Europa der letzten Eiszeit waren extrem schwierig. Trotzdem brachten es die Künstler zu einer erstaunlichen Perfektion in Maltechnik und Bildgestaltung.
Durch Konzentration auf drei ausgewählte Bilderhöhlen (Altamira, Lascaux und Chauvet) nehmen wir uns Zeit für Merkwürdigkeiten im Detail. Einerseits überrascht die naturgenaue Beobachtung der eiszeitlichen Tierwelt. Andererseits staunen wir über die kreative Stilisierung einzelner Figuren. Sogar räumliche Tiefendarstellung und visuelle Bewegungsformen finden sich in den frühesten Gemälden der Kunstgeschichte.
Am Schluss des Vortrags fragen wir uns: Warum hat der Homo sapiens damit begonnen, seine Umwelt im Bild festzuhalten? Pointiert zugespitzt: Wozu überhaupt Kunst?

Seite 1 von 7

Unsere Programmbereiche

Das Programmheft Frühjahr 2022

Hier können Sie das Programmheft Frühjahr 2022 als PDF-Datei herunterladen (ca. 13,1 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

Januar 2022
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
34 56789
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 2223
24 2526 2728 2930
31       

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
wenige Plätze verfügbar
wenige Plätze verfügbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
vhs Cloud
telc