Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Lesungen

Seite 1 von 1

wenige Plätze verfügbar Literarischer Montagsclub (Neu)

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Mo., 22.5., 18.00 Uhr )

BĂŒcher lesen und mit anderen darĂŒber ins GesprĂ€ch kommen, dabei fundiert den eigenen LektĂŒreerlebnissen auf den Grund gehen und sich darĂŒber austauschen: Wir werden in der ersten Ausgabe gemeinsam ErzĂ€hlungen von Autorinnen in ihrer jeweiligen Zeit erkunden. Die gelesenen Texte werden selbstverstĂ€ndlich intensiv diskutiert. Hintergrundinformationen zu Leben und Werk der Autorinnen ergĂ€nzen das TextgesprĂ€ch und geben weitere Leseanregungen. Gelesen werden Texte von folgenden Autorinnen: Marie Luise Fleißer, Lucia Berlin, Irmgard Keun, Julie Zeh, Charlotte Perkins Gilman, und andere.
Bitte zum ersten Termin Irmgard Keuns: "Gilgi - eine von uns" lesen, um ins GesprÀch zu kommen. Eine Leseliste folgt beim ersten Termin.

Veranstaltung ohne Anmeldung Wie der Mensch das Land schafft

(Wolfhagen, Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr. 1, ab Di., 13.6., 19.00 Uhr )

Das jeweilige ideologische VerstĂ€ndnis von Natur bestimmt den Umgang mit Landschaft und Natur. Die „Schöpfung Gottes“ in Besitz zu nehmen, sie sich zum eigenen Auftrag, zur konstruierten Wahrnehmung zu machen, war immer die Grundlage dieses VerhĂ€ltnisses. Es kommt in der bildenden Kunst zu Identifikationen und Projektionen, sei es als Vorstellung einer heilen Welt oder Sehnsucht nach „Geborgenheit“ und „Aufgehen“ in der Natur oder der Angst vor der Gewalt der KrĂ€fte der Natur als das doch Unfassbare.
„Sogar trotz der mittlerweile verheerenden Umweltkatastrophen und den vielerorts kaum noch auszublendenden Auswirkungen des AnthropozĂ€ns, gelingt es uns erstaunlich hĂ€ufig, die Landschaft noch als „typisch“ oder intakt wahrzunehmen. In Wirklichkeit aber stehen wir schon lĂ€ngst nicht mehr in der intakten Natur, sondern in der menschengemachten Techno-Zone“ schreibt Ann-Katrin GĂŒnzel im aktuellen KUNSTFORUM INTERNATIONAL.
Aus dieser Perspektive soll es im Vortrag um den Beitrag von KĂŒnstler*innen in dieser Diskussion gehen. Nach einem kurzen Blick auf die Geschichte werden exemplarische BeitrĂ€ge zu diesem Thema aus der Kunst der Gegenwart vorgestellt.

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Regionalmuseum Wolfhager Land.

Anmeldungen bitte ausschließlich per E-Mail an: info@regionalmuseum-wolfhager-land.de

Veranstaltung ohne Anmeldung Lebenslieder von Frederik Vahle

(Anmeldungen bitte im BĂŒro des Generationenhauses unter 05675 2519871 oder office@generationenhaus-huemme.de)
(Hofgeismar, Generationenhaus Bahnhof Hümme, Tiefenweg 12, Saal, ab Sa., 15.7., 19.30 Uhr )

Frederik Vahle kommt nach HĂŒmme. Nach dem Kinderkonzert am Nachmittag gibt es auch fĂŒr die Erwachsenen ein tolles Programm am Samstagabend des 6. Mai um 19.30 Uhr.

Kinder tanzen den Katzentatzentanz, lesen in ihren SchullesebĂŒchern die Geschichte vom Schneesee oder von Fischbrötchen und viele von uns fliegen auch im fortgeschrittenen Alter begeistert mit Anne Kaffeekanne durch die Welt und lieben Fredrik Vahles Lieder noch heute. An diesem Abend singt er Lieder von seiner neuen CD fĂŒr Erwachsene, „Lebenslieder“, und erzĂ€hlt und liest aus seiner Biografie - z. B., wie es zu all seinen Liedern und Geschichten gekommen ist, von der Kindheit ganz abseits von Kindermusik im Osten Deutschlands, wo er auf dem Dach des Elternhauses in Stendal begann, der Welt ihre GerĂ€usche abzulauschen, von der Flucht in den Westen und seinen vielen Reisen durch die Welt, wo er auch Töne gesammelt hat fĂŒr seine so ganz anderen Kinderlieder, die in den siebziger Jahren sogar noch verboten werden sollten. Die Kinder aber sagten: Das sind ja gar keine richtigen Kinderlieder - aber spiel noch mal eins! Und so ist Fredrik Vahle seit vielen Jahrzehnten mit seinem inneren Kind unterwegs, wovon er hier auch in Lebensliedern wie „Lebensreise“ singen wird.

Anmeldungen bitte im BĂŒro des Generationenhauses unter 05675 2519871 oder office@generationenhaus-huemme.de

Veranstaltung ohne Anmeldung Lieder und Geschichten von Fredrik Vahle

(Anmeldung ĂŒber das Generationenhaus HĂŒmme.)
(Hofgeismar, Generationenhaus Bahnhof Hümme, Tiefenweg 12, Saal, ab Sa., 15.7., 15.00 Uhr )

"Jedes Kinderpublikum ist anders. Deshalb ist die Reihenfolge der Lieder und Programmphasen variabel. Einzelne Lieder können aufgrund der WĂŒnsche der Kinder oder meiner eigenen Entscheidung noch dazukommen.“
Das ganze Programm ist durchzogen von Anregungen zur Bewegungsfreude, einfachen Vorgaben zur BewegungsaktivitĂ€t und eigener Ausgestaltung von Bewegungsmöglichkeiten durch die Kinder. In einzelnen Teilen werden die Erwachsenen mit einbezogen, in anderen werden die Kinder gezielt angesprochen. Der Übergang von einer Phase zur anderen erfolgt organisch, sodass sich eine aus der anderen ergibt. Das heißt auch, dass sich AktivitĂ€tsphasen und solche der Bewegung in Ruhe abwechseln. Die Kinder erzĂ€hlen auch selbst etwas auf der BĂŒhne, es gibt auch mal ein trauriges Lied oder z. B. eine Meditation zur Stille, und natĂŒrlich gibt es jede Menge lustige Lieder und Geschichten zum Mitmachen.

Anmeldungen bitte im BĂŒro des Generationenhauses unter 05675 2519871 oder office@generationenhaus-huemme.de

Seite 1 von 1

Das Programmheft FrĂŒhjahr/Sommer 2023

Hier können Sie das Programmheft FrĂŒhjahr/Sommer 2023 als PDF-Datei herunterladen (ca. 15,1 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Wissen verschenken - vhs Gutscheine

FĂŒr weitere Infos bitte hier klicken!

Wir suchen Kursleitungen auf Honorarbasis

FĂŒr weitere Infos bitte hier klicken!

freie PlÀtze
freie PlÀtze
wenige PlĂ€tze verfĂŒgbar
wenige PlĂ€tze verfĂŒgbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Was beginnt heute?

Juni 2023
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   1 2 3 4
5 6 7 89 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 2021 22 23 24 25
26 2728 29 30   

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
vhs Cloud
telc