Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebńude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Musik >> Musik verstehen

Seite 1 von 1

Am 6. Juli 1971starb der gro├če Trompeter und S├Ąnger Louis Armstrong. Die Grundlagen seiner musikalischen Karriere hatte er in einer Anstalt f├╝r obdachlose afroamerikanische Jugendliche in New Orleans erworben, wo er das Kornettspiel lernte. Von hier aus arbeitete er sich zum allgemein anerkannten K├Ânig des Jazz empor. Bis heute gilt er als eine der gr├Â├čten Musiker-Legenden aller Zeiten und beeinflusst zahlreiche j├╝ngere Musiker*innen. Der Vortrag zeichnet diesen spannenden Weg anhand zahlreicher Musikbeispiele nach und macht dabei auch die gesellschaftlichen Verh├Ąltnisse und das musikalische Umfeld deutlich, in denen Armstrong sich bewegte.
Wenn Sie den Vortrag online h├Âren/sehen wollen, schicken Sie uns einfach eine Mail an unsere Mailadresse: vhs@region-kassel.de. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Zugangscode f├╝r diesen Vortrag ├╝ber die vhs.cloud.
Es gibt wohl nur wenige Menschen, denen die Winnetou-Melodie unbekannt ist und die bei ihrem Erklingen nicht gleich die Bilder aus den Karl-May-Filmen der 60er Jahre vor Augen haben. Den wenigsten ist hingegen bekannt, dass diese Melodie von Martin B├Âttcher stammt und dass dieser Filmkomponist noch eine ganze Reihe weiterer Filme vertont und einen wichtigen Beitrag zur deutschen Filmgeschichte geleistet hat. So schrieb er beispielsweise die Musik f├╝r Hans R├╝hmanns Pater-Brown-Filme und wirkte auch an der Neuauflage mit Ottfried Fischer mit. Zu den mehr als 50 Kinofilmen und 300 Fernsehproduktionen, an deren Erfolg B├Âttcher mit seinen Kompositionen ma├čgeblich beteiligt war, z├Ąhlen neben den Karl-May- und Pater-Brown-Filmen auch die Edgar-Wallace-Reihe der 60er Jahre, der Meilenstein des deutschen Nachkriegsfilms "Die Halbstarken" und viele andere. Der Vortrag stellt das Leben und vielschichtige Wirken B├Âttchers anhand zahlreicher Musikbeispiele vor und macht mit Hilfe unterschiedlicher Cover-Versionen noch einmal die Bedeutung deutlich, die der Winnetou-Melodie im allgemeinen kulturellen Bewusstsein zukommt.
Wenn Sie den Vortrag online h├Âren/sehen wollen, schicken Sie uns einfach eine Mail an unsere Mailadresse: vhs@region-kassel.de. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Zugangscode f├╝r diesen Vortrag ├╝ber die vhs.cloud.
Ian Fraser "Lemmy" Kilmester wurde am 24. Dezember 1945 in England geboren und verstarb am 28. Dezember 2015 in Kalifornien. Anl├Ąsslich seines 75. Geburtstags und 5. Todestags m├Âchte der Vortrag diesen gro├čen Musiker, der den Lauf der Rockgeschichte mitbestimmt hat, n├Ąher vorstellen. Seine Band "Mot├Ârhead", deren Kopf, Gr├╝nder, S├Ąnger und Bassist er war, gilt als ma├čgeblich f├╝r die Entstehung des Heavy Metall. Mit zahlreichen Zitaten, Anekdoten und nat├╝rlich vielen Musikbeispielen wird sich der Vortrag dieser au├čergew├Âhnlichen Musikerpers├Ânlichkeit n├Ąhern.
Wenn Sie den Vortrag online h├Âren/sehen wollen, melden Sie sich online an ├╝ber: www.vhs-region-kassel.de oder schicken Sie uns einfach eine Mail. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Zugangscode f├╝r diesen Vortrag ├╝ber die vhs.cloud.

freie Plätze Online - Das ABC der Musik

(, Online, ab Di., 20.4., 16.00 Uhr )

Was ist ein Ton? Was ist Melodie? Was ist Rhythmus? Was ist Harmonie? Antworten auf diese Fragen werden in einer lebendigen Einf├╝hrung mit leicht gehaltenen Schritten des Notenlesens und des Notenschreibens, wie es in der Praxis zum Spiel eines Musikinstruments gebraucht wird, gegeben. Vorkenntnisse sind daf├╝r nicht erforderlich. Dar├╝ber hinaus wird aufgezeigt, wie die grundlegenden Elemente von Musik in der Notenschrift, die Ende des 16. Jahrhunderts aus Vorl├Ąufern hervorging, so fixiert werden k├Ânnen, dass die Abl├Ąufe einer Musik jederzeit wiederholbar sind.
Der Kurs findet ├╝ber das Konferenz-Tool der vhs.cloud statt. Weiter Infos erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung. Technische Voraussetzungen sind ein internetf├Ąhiges Endger├Ąt mit Kopfh├Ârern oder Lautsprechern. Kamera und Mikrofon sind f├╝r die aktive Teilnahme am Gespr├Ąch notwendig. Fragen k├Ânnen aber auch ├╝ber den schriftlichen Chat gestellt werden.

freie Plätze Große Musiker*innen im Portrait - Martin Böttcher, Komponist der Winnetou-Melod

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Kleiner Saal, ab Do., 22.4., 19.00 Uhr )

Es gibt wohl nur wenige Menschen, denen die Winnetou-Melodie unbekannt ist und die bei ihrem Erklingen nicht gleich die Bilder aus den Karl-May-Filmen der 60er Jahre vor Augen haben. Den wenigsten ist hingegen bekannt, dass diese Melodie von Martin B├Âttcher stammt und dass dieser Filmkomponist noch eine ganze Reihe weiterer Filme vertont und einen wichtigen Beitrag zur deutschen Filmgeschichte geleistet hat. So schrieb er beispielsweise die Musik f├╝r Hans R├╝hmanns Pater-Brown-Filme und wirkte auch an der Neuauflage mit Ottfried Fischer mit. Zu den mehr als 50 Kinofilmen und 300 Fernsehproduktionen, an deren Erfolg B├Âttcher mit seinen Kompositionen ma├čgeblich beteiligt war, z├Ąhlen neben den Karl-May- und Pater-Brown-Filmen auch die Edgar-Wallace-Reihe der 60er Jahre, der Meilenstein des deutschen Nachkriegsfilms "Die Halbstarken" und viele andere. Der Vortrag stellt das Leben und vielschichtige Wirken B├Âttchers anhand zahlreicher Musikbeispiele vor und macht mit Hilfe unterschiedlicher Cover-Versionen noch einmal die Bedeutung deutlich, die der Winnetou-Melodie im allgemeinen kulturellen Bewusstsein zukommt.

Veranstaltung ohne Anmeldung Joseph Beuys und die Musik

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Kleiner Saal, ab Do., 29.4., 19.00 Uhr )

Am 12. Mai w├Ąre Joseph Beuys 100 Jahre alt geworden. Im Schaffen und Denken dieses bedeutenden K├╝nstlers spielte auch die Musik eine wichtige Rolle, was sich beispielsweise an einigen Werken wie "Ja Ja Ja Ne Ne Ne" aus dem Jahr 1968 zeigt. 1982 trat er mit dem Song "Sonne statt Reagan" sogar selbst als Popmusiker in Erscheinung. Auf der anderen Seite hat sein Schaffen aber auch viele Musiker*innen inspiriert und neuen musikalischen Bewegungen T├╝ren ge├Âffnet. Das gilt auch und besonders f├╝r die Kasseler Musikszene der fr├╝hen 80er Jahre. Der Vortrag sp├╝rt diesen Verbindungen nach und wirft anhand zahlreicher Musikbeispiele ein Licht auf die musikalische Seite von Beuys' Genie.

Veranstaltung ohne Anmeldung Große Musiker*innen im Portrait - Zum 50. Todestag von Louis Armstrong

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Kleiner Saal, ab Do., 20.5., 20.00 Uhr )

Am 6. Juli 1971starb der gro├če Trompeter und S├Ąnger Louis Armstrong. Die Grundlagen seiner musikalischen Karriere hatte er in einer Anstalt f├╝r obdachlose afroamerikanische Jugendliche in New Orleans erworben, wo er das Kornettspiel lernte. Von hier aus arbeitete er sich zum allgemein anerkannten K├Ânig des Jazz empor. Bis heute gilt er als eine der gr├Â├čten Musiker-Legenden aller Zeiten und beeinflusst zahlreiche j├╝ngere Musiker*innen. Der Vortrag zeichnet diesen spannenden Weg anhand zahlreicher Musikbeispiele nach und macht dabei auch die gesellschaftlichen Verh├Ąltnisse und das musikalische Umfeld deutlich, in denen Armstrong sich bewegte.

Seite 1 von 1

Unsere Programmbereiche

Das Programmheft Herbst/Winter 2020/21

Hier k├Ânnen Sie das Programmheft Herbst/Winter 2020/21 als PDF-Datei herunterladen (ca. 7,9 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchst├Âbern. 

Was beginnt heute?

Februar 2021
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
1 2345 67
89 10 11 121314
15 16 17 18 19 20 21
22 2324 25 2627 28

Legende zum Kursstatus

freie Pl├Ątze
freie Pl├Ątze
wenige Pl├Ątze verf├╝gbar
wenige Pl├Ątze verf├╝gbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
vhs Cloud
telc