Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 30.11.2017:

Seite 1 von 1

Veranstaltung ohne Anmeldung Die Chefs der Kasseler Gestapo

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Do., 30.11., 19.30 Uhr )

Die Kasseler Gestapo wurde von hochgebildeten Männern aus bürgerlichen Familien geleitet.
Alle hatten Abitur und einen Universitätsabschluss, etliche einen Doktortitel. In der Gesamtbevölkerung hatten 5% Abitur, 12% einen Realschulabschluss und 83% den Hauptschulabschluss. Auch in Kassel wurde somit der Verfolgungsapparat von einer Bildungselite geführt.
Wer waren diese Männer, wie führten sie die Kasssler Gestapo, welchen Anteil hatten sie am Holocaust, und was geschah mit Ihnen nach dem Krieg?
Dr. Gunnar Richter, Leiter der Gedenkstätte Breitenau, wird auf diese Fragen Antworten geben.

auf Warteliste E-Mobilität von Volkswagen

(Baunatal, VW-Werk, Hauptwache, Rudolf-Leiding-Platz 1, ab Do., 30.11., 14.00 Uhr )

Bis 2018 will Volkswagen Marktführer "Elektromobilität" sein. „An der weiteren Elektrifizierung unserer Flotte führt kein Weg vorbei. Wir setzen voll auf e-Mobility “, sagt Dr. Heinz-Jakob Neußer, Mitglied des Markenvorstands für den Bereich Technische Entwicklung der Volkswagen AG und Leiter der Aggregateentwicklung im Volkswagen Konzern.
Volkswagen treibt die Entwicklung selbst voran. "Wenn Elektromobilität greift, wird sie ein Massenphänomen werden.“ Bereits heute kosten 100 Kilometer gefahrene Strecke in einem e-Golf oder e-up! nur etwas mehr als 3 Euro. Auch wenn es noch etwas Zeit brauchen wird, um mehr Menschen von den Vorteilen zu überzeugen, glaubt Neußer an ihren Erfolg: „Ich glaube, in weniger als zehn Jahren werden wir so weit sein.“

Seite 1 von 1

Aktuelles Programmheft

Das nächste Semester beginnt am 12. Februar 2018

Hier können Sie können das Programmheft als PDF-Datei herunterladen (ca. 7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

November 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Aktuell

Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 30.11.2017:

Seite 1 von 1

Veranstaltung ohne Anmeldung Die Chefs der Kasseler Gestapo

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Do., 30.11., 19.30 Uhr )

Die Kasseler Gestapo wurde von hochgebildeten Männern aus bürgerlichen Familien geleitet.
Alle hatten Abitur und einen Universitätsabschluss, etliche einen Doktortitel. In der Gesamtbevölkerung hatten 5% Abitur, 12% einen Realschulabschluss und 83% den Hauptschulabschluss. Auch in Kassel wurde somit der Verfolgungsapparat von einer Bildungselite geführt.
Wer waren diese Männer, wie führten sie die Kasssler Gestapo, welchen Anteil hatten sie am Holocaust, und was geschah mit Ihnen nach dem Krieg?
Dr. Gunnar Richter, Leiter der Gedenkstätte Breitenau, wird auf diese Fragen Antworten geben.

auf Warteliste E-Mobilität von Volkswagen

(Baunatal, VW-Werk, Hauptwache, Rudolf-Leiding-Platz 1, ab Do., 30.11., 14.00 Uhr )

Bis 2018 will Volkswagen Marktführer "Elektromobilität" sein. „An der weiteren Elektrifizierung unserer Flotte führt kein Weg vorbei. Wir setzen voll auf e-Mobility “, sagt Dr. Heinz-Jakob Neußer, Mitglied des Markenvorstands für den Bereich Technische Entwicklung der Volkswagen AG und Leiter der Aggregateentwicklung im Volkswagen Konzern.
Volkswagen treibt die Entwicklung selbst voran. "Wenn Elektromobilität greift, wird sie ein Massenphänomen werden.“ Bereits heute kosten 100 Kilometer gefahrene Strecke in einem e-Golf oder e-up! nur etwas mehr als 3 Euro. Auch wenn es noch etwas Zeit brauchen wird, um mehr Menschen von den Vorteilen zu überzeugen, glaubt Neußer an ihren Erfolg: „Ich glaube, in weniger als zehn Jahren werden wir so weit sein.“

Seite 1 von 1

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 30.11.2017:

Seite 1 von 1

Veranstaltung ohne Anmeldung Die Chefs der Kasseler Gestapo

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Do., 30.11., 19.30 Uhr )

Die Kasseler Gestapo wurde von hochgebildeten Männern aus bürgerlichen Familien geleitet.
Alle hatten Abitur und einen Universitätsabschluss, etliche einen Doktortitel. In der Gesamtbevölkerung hatten 5% Abitur, 12% einen Realschulabschluss und 83% den Hauptschulabschluss. Auch in Kassel wurde somit der Verfolgungsapparat von einer Bildungselite geführt.
Wer waren diese Männer, wie führten sie die Kasssler Gestapo, welchen Anteil hatten sie am Holocaust, und was geschah mit Ihnen nach dem Krieg?
Dr. Gunnar Richter, Leiter der Gedenkstätte Breitenau, wird auf diese Fragen Antworten geben.

auf Warteliste E-Mobilität von Volkswagen

(Baunatal, VW-Werk, Hauptwache, Rudolf-Leiding-Platz 1, ab Do., 30.11., 14.00 Uhr )

Bis 2018 will Volkswagen Marktführer "Elektromobilität" sein. „An der weiteren Elektrifizierung unserer Flotte führt kein Weg vorbei. Wir setzen voll auf e-Mobility “, sagt Dr. Heinz-Jakob Neußer, Mitglied des Markenvorstands für den Bereich Technische Entwicklung der Volkswagen AG und Leiter der Aggregateentwicklung im Volkswagen Konzern.
Volkswagen treibt die Entwicklung selbst voran. "Wenn Elektromobilität greift, wird sie ein Massenphänomen werden.“ Bereits heute kosten 100 Kilometer gefahrene Strecke in einem e-Golf oder e-up! nur etwas mehr als 3 Euro. Auch wenn es noch etwas Zeit brauchen wird, um mehr Menschen von den Vorteilen zu überzeugen, glaubt Neußer an ihren Erfolg: „Ich glaube, in weniger als zehn Jahren werden wir so weit sein.“

Seite 1 von 1

VHS
ich will deutsch lernen
telc