Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebńude einer Volkshochschule

Sprachen

Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Leben >> Kultur in der Region

Seite 1 von 1

freie Plätze Gimte und das Kloster Hilwartshausen an der Weser

(Hann. Münden, Gimter Kirche, Berliner Str. 95, ab So., 7.8., 14.00 Uhr )

Die kleine Kirche in Gimte ist ein Kleinod, das ├╝ber 1000 Jahre alt ist. Der Ortsteil Hann. M├╝ndens steht geschichtlich in enger Verbindung zum Kloster Hilwartshausen auf der anderen Weserseite. Beim Rundgang durch die idyllisch gelegene Anlage, heute ein landwirtschaftlicher Betrieb, wird die nach dem 30-j├Ąhrigen Krieg neu errichtete Kapelle besichtigt.
Treffpunkt: Hann M├╝nden-Gimte, Gimter Kirche. Transfer mit eigenen PKWs

Veranstaltung ohne Anmeldung Wen interessiert denn sowas?

(Anmeldung ├╝ber das Museum Wolfhager Land.)
(Wolfhagen, Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr. 1, ab Do., 8.9., 11.00 Uhr )

Wie kaum ein anderes Werk hat Stadens Warhaftige Historia unser Wissen ├╝ber die Fr├╝hzeit Brasiliens bereichert. Das Buch verbindet einen packenden Reisebericht mit der detaillierten Schilderung des Lebens der indigenen Bev├Âlkerung, wie es in Europa bis dahin nicht bekannt war. Hans Staden ist durch seine Warhaftige Historia, die im Jahr 1557 erschien, weltweit bekannt geworden. Da er seinen Reisebericht als B├╝rger Wolfhagens schrieb, ist sein Wirken eng mit der Geschichte der Stadt verkn├╝pft.
In der Sonderausstellung werden schlaglichtartig bedeutende Ereignisse der Zeit beleuchtet. Hans Stadens Werk wird vorgestellt, es wird aufgezeigt, welche Bev├Âlkerungsgruppen sich f├╝r den Reisebericht interessierten und welchen Einfluss es auf andere Werke hatte.

Donnerstag, 8. September, 18 Uhr bis Sonntag, 7. November, 17 Uhr
Ausstellungser├Âffnung Eintritt frei, sonst Museumseintritt.

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Regionalmuseum Wolfhager Land.

Veranstaltung ohne Anmeldung Die Harzer Schmalspurbahnen

(Anmeldung ├╝ber das Generationenhaus H├╝mme.)
(Hofgeismar, Generationenhaus Bahnhof Hümme, Tiefenweg 12, Saal, ab So., 11.9., 15.00 Uhr )

Die Harzer Schmalspurbahnen stehen in der Eisenbahnwelt einzigartig da und sind das R├╝ckgrat des Tourismus: Sie fahren von der Kaiserstadt Quedlinburg ├╝ber Gernrode mit der romanischen Stiftskirche in das von Schinkel geplante Alexisbad. Hinauf nach Harzgerode, f├╝rstliche Residenz mit Eisen- und Silberh├╝tten. Durch das liebliche Selketal nach Hasselfelde und zur die Harzquerbahn mit der idyllischen Eisfelder Talm├╝hle. Von Nordhausen kommend wird der Oberharz ├╝berquert, hinauf auf den 1125 Meter hoch gelegenen Brockenbahnhof. Von dort sieht man Wernigerode liegen, die ÔÇ×Bunte Stadt am HarzÔÇť mit ihrer gro├čen Fachwerk-Altstadt. Die Bahnen erschlie├čen den Harz mit 25 Dampflokomotiven auf 140 Kilometern Streckennetz: 365 Tage im Jahr. Mit Dampf auf den Berg ÔÇô davon machen j├Ąhrlich mehr als eine Million Menschen Gebrauch.
Bis zur Wende war die Bahn auch R├╝ckgrat der industriellen Erschlie├čung der Harzberge und -t├Ąler und hatte auch milit├Ąrische Aufgaben zu erf├╝llen.
Die ÔÇ×Gr├Â├čte unter den KleinenÔÇť Bahnen wird mit ihrer Eisenbahngeschichte im Rahmen von Sozial- und Zeitgeschichte vorgestellt.

Um vorherige Anmeldung unter Tel: 05675 2519871 oder office@generationenhaus-huemme.de wird gebeten.

Veranstaltung ohne Anmeldung Die Individualität der Masse

(Hofgeismar, Generationenhaus Bahnhof Hümme, Tiefenweg 12, Saal, ab Fr., 23.9., 19.30 Uhr )

Wir sind einzigartig, doch sind wir wirklich frei in unseren Entscheidungen? Warum lebst Du, wo Du lebst? Warum tr├Ągst Du, was Du tr├Ągst? Warum haben wir im letzten Jahr so viel Toilettenpapier gekauft? Und warum wird ├╝ber Suizide eigentlich nicht berichtet? Was bewegt uns unterbewusst zum Nachmachen, wo wir doch alle so individuell und besonders sind? F├╝rchtest Du den Blick in die Tiefen Deiner emotionalen Innenwelt? Das Hessisch-Berliner Theaterduo Lila Schwarzlicht besch├Ąftigt sich in dieser Performance mit gesellschaftlichen und individuellen Zw├Ąngen und fragt, wie viel Individualit├Ąt eine Gemeinschaft ├╝berhaupt vertr├Ągt. Entstanden ist eine Theatercollage inspiriert von Zeitgeschehen, Spielszenen und Biografie, in der sich jede/r verlieren und wiederfinden kann.

Corona bedingt sind Tickets ausschlie├člich im Ticketshop der Stadt Hofgeismar - unter tickets.hofgeismar.de - f├╝r 6 Euro (zzgl. Geb├╝hr) oder bei der Tourist-Info in Hofgeismar erh├Ąltlich.

freie Plätze Brocken und Brockenbahn

(Schierke, , ab Sa., 24.9., 10.00 Uhr )

Schon im Bahnhof Schierke wird uns der erste Brockenzug begegnen, der vor der anstrengenden Bergfahrt hier Wasser nehmen muss. Auf den h├Âchsten Harzgipfel f├╝hrt der Wanderweg ├╝ber 7,6 Kilometer weitgehend entlang des 1000 mm-Schienenstranges. Ge├╝bte und gut ausger├╝stete Menschen haben dabei etwa 500 H├Âhenmeter zu bew├Ąltigen, davon 700 Meter Strecke im steilen Anstieg auf felsigem Weg. Am Brockenbahnhof erwartet die Gruppe bei gutem Wetter eine herrliche Rundum-Fernsicht. Vor dem Besuch des neugestalteten Brockenmuseums belohnt den Aufstieg eine Einkehr in die einfache Brockenwirtschaft. F├╝r den R├╝ckweg ist als Alternative zu Schusters Rappen die Fahrt mit der Brockenbahn bis Bahnhof Schierke m├Âglich.

Eigene Anreise bis zum Treffpunkt: Bahnhof Schierke, 24.9.22, 10:00 Uhr.

freie Plätze Mit dem Skizzenblock unterwegs in: Bad Kalshafen

(Bad Karlshafen, Rathaus, Hafenplatz 8, ab So., 25.9., 10.30 Uhr )

Schnelles skizzenhaftes Zeichnen vor Ort macht Urban Scetching aus. Diese einfache Zeichentechnik erm├Âglicht sowohl Anf├Ąnger*innen als auch Fortgeschrittenen sichtbare Erfolge in k├╝nstlerischer Arbeit. Zun├Ąchst werden Skizzen vor Ort angefertigt und das Motiv mit dem Handy festgehalten. Sp├Ąter k├Ânnen die Ergebnisse f├╝r eine weitere Ausarbeitung verwendet werden. Verschieden Ansichten in Bad Karlshafen eignen sich besonders gut daf├╝r. Fertige Motivbeispiele zeige ich Ihnen zur Anregung.
Bitte mitbringen: Skizzenblock, weicher Bleistift.
Treffpunkt: vor dem Rathaus in Bad Karlshafen

freie Plätze Hann. Münden

(Hann. Münden, Bahnhofsvorplatz, ab So., 9.10., 14.00 Uhr )

Am historischen Bahnhof beginnt der Rundgang durch Hann. M├╝nden. Es schlie├čt sich der vor 170 Jahren gegr├╝ndete Botanische Garten an. Der weitere Weg f├╝hrt zum Stadtschloss mit dem Museum. Der hier neu gestaltete Weg entlang der Werra f├╝hrt ├╝ber die alte Steinbr├╝cke zum Doktorwerder, eine Flussinsel mit einem Kunstpfad. Anschlie├čend geht es zum Packhof mit der erneuerten Bremer Schlagt. Der Abschluss ist mitten in der Stadt am Rathausplatz.

freie Plätze Urwald Sababurg und Schloss Beberbeck

(, Wanderparkplatz am Schloss, ab So., 16.10., 14.00 Uhr )

Ein Rundgang auf befestigten Wegen im Urwald Sababurg dient der Einstimmung auf die Natur des Reinhardswaldes. Unweit davon liegt Schloss Beberbeck. Urspr├╝nglich diente es als Gest├╝t des hessischen Kurf├╝rsten. H├Âhepunkt ist der Kuppel-Rundsaal im Zentrum des Schlosses. Bei einem Rundgang um und in das Schloss sowie zum nahegelegenen ehemaligen Fruchthaus mit Atelier kann der Geschichte des Ortes nachgesp├╝rt werden.
Vor Weihnachten jeden Morgen ein T├╝rchen im Adventskalender ├Âffnen zu k├Ânnen - das erfreut auch Erwachsenenherzen. Und was k├Ânnte es Besseres geben als eine t├Ągliche Wartezeitvers├╝├čung mit kreativen Schreibimpulsen?! Schreiben macht Spa├č, f├╝hrt in die Weite und in die Tiefe, aktiviert unsere Lebensenergien, dr├Ąngt das Gef├╝hl des Wartens in den Hintergrund.
Hier setzt die Idee des Adventskalenders mit 24 virtuellen T├╝rchen an. Jeden Morgen verschickt die Kursleiterin per Mail einen einfachen, manchmal gar minimalistischen Schreibimpuls. Das Schreiben gestalten die Teilnehmenden selbst - ob mit oder ohne Schokolade.
Es besteht die M├Âglichkeit, einmal in der Woche einen kurzen Text als Gastbeitrag auf dem Blog der Kursleiterin zu ver├Âffentlichen (www.wortwechsel-kaufungen.de/blog/).
Vorkenntnisse im Schreiben sind nicht erforderlich. Sie ben├Âtigen ein internetf├Ąhiges Ger├Ąt (Computer, Tablet, Smartphone etc.) zum Empfangen der t├Ąglichen Mails.

Seite 1 von 1

Unsere Programmbereiche

Das Programmheft Herbst/Winter 2022/23

Hier k├Ânnen Sie das Programmheft Herbst/Winter 2022/23 als PDF-Datei herunterladen (ca. 14,7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchst├Âbern. 

Wir suchen Kursleitungen auf Honorarbasis

F├╝r weitere Infos bitte hier klicken!

Was beginnt heute?

Juli 2022
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
4 5 6 78 9 10
11 121314 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 2728 29 30 31

Aktuelle Online-Seminare

Legende zum Kursstatus

freie Pl├Ątze
freie Pl├Ątze
wenige Pl├Ątze verf├╝gbar
wenige Pl├Ątze verf├╝gbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
vhs Cloud
telc