Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Lesungen

Veranstaltung "" (Nr. ) ist fĂĽr Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 1

Veranstaltung ohne Anmeldung ROKI - Kuddelmuddel im Klassenzimmer

(Anmeldung ĂĽber das Generationenhaus HĂĽmme.)
(Hofgeismar, Generationenhaus Bahnhof Hümme, Tiefenweg 12, Saal, ab Mi., 7.7., 10.00 Uhr )

Paul kann es kaum erwarten, seinen Roboterfreund ROKI endlich einmal mit in die Schule zu nehmen. Leider hat ROKIS Erfinder Adam das bis jetzt noch nie erlaubt. Als der kleine Roboter die Sache schließlich selbst in die Hand nimmt, geht es in der Schule drunter und drüber! Ein verrückter Staubsauger, sechs Möpse beim Frisör und eine geplatzte Geburtstagsparty sorgen für zusätzliche Aufregung. Und dann ist da noch der fiese Professor Neklapil: Ob es ihm diesmal gelingt, ROKI zu entführen?

Eine musikalische Lesung zum 2. ROKI Band "Ein Roboter in der Schule" zu Mitmachen mit viel Live-Musik und Action.

Anmeldung ĂĽber das Generationenhaus HĂĽmme.

freie Plätze Fred Uhlmann: The Making of an Englishman.

(Kassel, Bürgerhaus Harleshausen, Rolf-Lucas-Str. 22, ab Mi., 8.9., 9.30 Uhr )

"Die Läden waren leer, die Inflation in vollem Gange. Niemand, der nicht während der Jahre 1922/23 in Deutschland lebte, weiß, was Inflation bedeutet. Es ist so schwer, wie einem blinden Mann zu erklären, was Schnee ist... Das Billigste, was man als Tapete nutzen konnte, waren Geldscheine. Ich habe ein Zimmer gesehen, das ganz mit Eine-Millionen-Mark Scheinen tapeziert war..."
Fred Uhlmanns Autobiographie beschreibt Stationen eines jüdischen Lebens im 20. Jahrhundert. Es ist die Geschichte eines durchschnittlichen Menschen und seiner Zeit, wie der Autor selbst schreibt. Uhlmann, geboren 1901 in Stuttgart, studierte Rechtswissenschaften. 1933 flüchtete er nach Frankreich und lebte später als vielbeachteter Maler und Schriftsteller in Paris, Spanien und England.
Literatur: Fred Uhlmann: The Making of an Englishman. Erinnerungen eines deutschen Juden (Deutsch)

auf Warteliste Der letzte Herr des Waldes

(Wolfhagen, Stadthalle, Kurfürstenstr. 22, ab Fr., 5.11., 19.00 Uhr )

Thomas Fischermann liest aus seinem gemeinsam mit Madarejúwa Tenharim verfassten Buch "Der letzte Herr des Waldes". Aus der Perspektive des jungen Kriegers aus dem Amazonas erzählt der Zeit-Journalist vom Kampf gegen die Zerstörung der Heimat des Volkes der Tenharim und von den Geistern des Urwaldes. Mit zahlreichen Bilddokumenten veranschaulicht er seinen Bericht.

Im Herbst 2021 erscheint im Heyne-Verlag sein neues Buch "Der Sohn des Schamanen" über eine Familie von Heilern und Hexenmeistern in einer entlegenen Grenzregion zwischen Kolumbien, Venezuela und Brasilien. Auch in dieses druckfrische Buch wird Fischermann Einblicke gewähren.

Eine Kooperationsveranstaltung des Regionalmuseums Wolfhagen mit der Buchhandlung Mander, Wolfhagen und der vhs Region Kassel

Eintritt: 8 €, für Schüler*innen, Student*innen und Mitglieder des Museumsvereins 4 €

Veranstaltung ohne Anmeldung Der Vogelkopp

(Tickets gibt es ausschlieĂźlich im Ticketshop der Stadt Hofgeismar - unter tickets.hofgeismar.de - fĂĽr 12 Euro (zzgl. GebĂĽhr) oder bei der Tourist-Info in Hofgeismar.)
(Hofgeismar, Generationenhaus Bahnhof Hümme, Tiefenweg 12, Saal, ab Fr., 5.11., 20.00 Uhr )

Das Theater der Nacht hat seinen Namen, weil seine Akteure „Nachtgestalten, traumhafte Geschichten und wundersame Figuren lieben“. Es lädt ein, sich in das Reich der Fantasie zu begeben und sich von verwunschenen Geschichten und traumhaften und skurrilen Gestalten verzaubern zu lassen.

Das Theater der Nacht aus Northeim gastiert nach dem großen Erfolg beim letzten Auftritt erneut im Generationenhaus Bahnhof Hümme. Auf Einladung der Volkshochschule Region Kassel spielen Ruth und Heiko Brockhausen Albert Wendts „Der Vogelkopp“ als skurriles Figurentheater. Das Theater der Nacht spielt zwar mit Puppen, aber es ist ein Erwachsenenprogramm, das für alle ab 10 Jahren geeignet ist und sehr viel Spaß macht.

Ein Holzfäller will von einem auf den anderen Tag seine Mütze nicht mehr ziehen. Frechheit!!! Er behauptet, Vögel darunter zu haben. Unerhört!!! Der königliche Untersekretär jagt ihn fort, seine Frau lässt sich von ihm scheiden. Doch trotz allem behält er einen hellen Kopf ...

Eine fantasievolle Parabel auf die Unsinnigkeit mancher Gesetze, auf Arroganz, Snobismus, und Obrigkeitshörigkeit, gespielt mit handgeführten Tisch- und Großfiguren. Das Figurentheater begeistert Jung und Alt und garantiert einen unterhaltsamen Abend. Das Stück dauert zwei Stunden inkl. Pause. Tickets gibt es ausschließlich im Ticketshop der Stadt Hofgeismar - unter tickets.hofgeismar.de - für 12 Euro (zzgl. Gebühr) oder bei der Tourist-Info in Hofgeismar.

Seite 1 von 1

Unsere Programmbereiche

Das Programmheft Herbst/Winter 2021/22

Hier können Sie das Programmheft Herbst/Winter 2021/22 als PDF-Datei herunterladen (ca. 8,6 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

Juli 2021
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
1213 14 1516 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 2728 2930 31 

Aktuell

freie Plätze Modern Dance
ab 30.07.2021, Kassel, Volkshochschule, Gymnastikraum
wenige Plätze verfügbar Outdoor Workout
ab 26.07.2021, Kassel, Auepark, Goldenes Tor, Menzelstr./Ecke Heinrich-Heine-Str.

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
wenige Plätze verfügbar
wenige Plätze verfügbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
vhs Cloud
telc