Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Vorträge

Seite 1 von 7

Veranstaltung ohne Anmeldung Heilpraktiker/in Psychotherapie

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Fr., 28.9., 20.00 Uhr )

Diese zwei identischen Veranstaltungen informieren ĂĽber alle wichtigen Aspekte des vhs-Seminars, das Sie auf die PrĂĽfung zum Heilpraktiker fĂĽr Psychotherapie ab 21.3.2019 vorbereitet.

freie Plätze Für gegenseitige Achtung und Verständigung… Die Anfänge der Kasseler Volkshochsc

(Kassel, Hess. Landesmuseum, Brüder-Grimm-Platz 5, ab Do., 24.1., 18.00 Uhr )

Die Kasseler Volkshochschule begann mit ihrer Bildungsarbeit im November 1919 - genau ein Jahr nach der Novemberrevolution 1918. Die Organisationsform war ein Verein. Die Mehrheit der Vereinsmitglieder, darunter viele Sozialdemokraten, stand klar hinter der Weimarer Republik.
Der Vortrag beschreibt die politischen Hintergründe und Konflikte vor und nach der vhs-Gründung in Kassel. Außerdem wird ein Schwerpunkt auf die Programme und ihre Entwicklung bis zur Auflösung der vhs durch die Nationalsozialisten gelegt.
Der Referent ist langjähriger Mitarbeiter der vhs Region Kassel in den Bereichen Geschichte und Politik.
In Kooperation mit dem Hessischen Landesmuseum.

Veranstaltung ohne Anmeldung Holocaust-Gedenktag

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Saal, ab Mo., 28.1., 10.00 Uhr )

Seit vielen Jahren gestalten SchĂĽlerinnen und SchĂĽler der Jahrgangsstufe 13 der Herderschule einen Vormittag zum Gedenken an den Holocaust. Seit 2013 geschieht dies in Kooperation mit der vhs Region Kassel.
In diesem Jahr wird das völkische Weltbild der Nationalsozialisten und seine schrecklichen Folgen geschildert werden. Außerdem werden heutige Vorstellungen von rechtspopulistischen und rechtsextremen Gruppen betrachtet und mit dem völkischen Denken der Nationalsozialisten verglichen.
Referent ist der Rechtsextremismusforscher Helmut Kellershohn.


Weitere Informationen gibt Thomas Ewald, Tel.: 0561 1003 1695.

Veranstaltung ohne Anmeldung Informationsveranstaltung zum Nachholen des Abiturs

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 302, ab Di., 5.2., 18.00 Uhr )

An diesem Abend erhalten Sie alle notwendigen Informationen. Sollten Sie an dem Termin nicht können, verabreden wir uns gerne an einem anderen Tag mit Ihnen. Rufen Sie an unter 0561-1003-1695.

Veranstaltung ohne Anmeldung Kassel und seine Vorortbahnhöfe

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Kleiner Saal, ab Fr., 8.2., 20.00 Uhr )

Zu einer richtigen Großstadt gehören Vorortbahnhöfe – und als Kassel um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert zur Großstadt avancierte, erhielt es auch seine Vorortstationen. Zu unterschiedlichen Zeiten entstanden sie, unter verschiedenen Voraussetzungen und entwickelten sich höchst unterschiedlich, und zwar sowohl was die Anlagen wie auch was die Verkehrsaufgaben betraf. Diesen Elementen nachzugehen, ist Ziel des Vortrages, der inhaltlich wesentlich auf der höchstwahrscheinlich erstmaligen Auswertung archivalischer Quellen beruht.

Veranstaltung ohne Anmeldung Die Erben der Arisierung

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Mo., 11.2., 19.00 Uhr )

Unter "Arisierung" versteht man die Verdrängung von Juden aus dem Wirtschaftsleben in der Zeit der nationalsozialistischen Herrschaft in Deutschland und in den besetzten Gebieten. Oft wurde die Enteignung jüdischer Unternehmer als Kauf inszeniert, um einen gesetzmäßigen Vorgang vorzutäuschen. Tatsächlich handelte es sich jedoch um Raub.
"Allerdings war nicht nur der Staat Nutznießer des Ausschlusses von Juden aus dem Wirtschaftsleben. Gerade in Kleinstädten begrüßten viele Geschäftsinhaber, Kaufleute und Händler, aber auch Ärzte, Anwälte und andere Selbstständige die Boykottmaßnahmen gegen jüdische Konkurrenten und deren Berufsverbot in ihren Branchen.(...) Großbanken betreuten die Arisierungsgeschäfte finanziell. (LEMO - lebendiges Museum online,
Johannes Leicht,© Deutsches Historisches Museum, Berlin, 30. September 2015)

Armin H. Flesch, freier Autor und Journalist aus Frankfurt, hat konkrete Fälle recherchiert. Dabei geht es ihm vor allem darum, wie heutige Besitzer arisierter Firmen mit dieser Vergangenheit umgehen. Außerdem stellt er die Frage, welche Bedeutung die Arisierung für das Verständnis des Holocaust in der deutschen Gesellschaft vor und nach 1945 hat. Die Ergebnisse seiner Recherchen sind erschreckend.

Eine Veranstaltung der Gesellschaft fĂĽr Christlich-JĂĽdische ZUsammenarbeit und der vhs Region Kassel

Kooperationspartner:
Arbeit und Leben, Deutsch-Israelische Gesellschaft, Evangelisches Forum, Gedenkstätte Breitenau, Gegen Vergessen für Demokratie e.V., Sara-Nussbaum-Zentrum, Stolpersteine e.V.

Veranstaltung ohne Anmeldung Sport und Integration

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Do., 14.2., 18.00 Uhr )

Wie kann Integration durch Sport gelingen? Der Fußballer Sergej Evljuskin sowie der Sportjournalist Dietrich Schulze-Marmeling beleuchten verschiedene Perspektiven dieser Frage. Evljuskin, der als Zweijähriger aus Kirgisien über das Grenzdurchgangslager Friedland nach Deutschland kam, spielte zusammen mit Özil und Boateng in mehreren Jugendnationalmannschaften – und heute beim KSV Hessen Kassel in der 4. Liga. Schulze-Marmeling hat die Mechanismen und Hintergründe der öffentlichen Debatte um Mesut Özil in seinem aktuellen Buch „Der Fall Özil“ analysiert.
Moderiert wird der Abend von Dr. Steffen Wiegmann, Kurator der Sonderausstellung „…entscheidend ist auf dem Platz!“.
Eine Sonderausstellung im Museum Friedland zeigt auf, wie Sport einen Rahmen fĂĽr Begegnung schafft, und wie sein Integrationspotenzial mitbestimmt wird von Faktoren wie Geschlecht, Leistung und Sozialisation.

freie Plätze Schutz digitaler Identitäten

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Kleiner Saal, ab Di., 19.2., 18.00 Uhr )

Ein guter Basisschutz ist Grundvoraussetzung fĂĽr die sichere Nutzung des Internets. Mit den Empfehlungen des Sicherheitskompasses sind Sie immer auf dem richtigen Kurs. Wie versuchen BetrĂĽger dennoch, an Zugangsdaten zu gelangen? Lernen Sie die typischen Merkmale von Phishing-Mails kennen. Aktuelle Beispiele aus dem Bereich Social Engineering werden ebenfalls vorgestellt.
Wissen Sie eigentlich, bei wie vielen Online-Diensten Sie angemeldet sind? Haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, was mit ihrer digitalen Identität nach dem Tod passiert?
Im Rahmen des Vortrages erhalten Sie Tipps und Checklisten fĂĽr den digitalen Nachlass.

Veranstaltung ohne Anmeldung "Der Dornauszieher" (ital. Spinario) und seine Bedeutung durch die Kunstgeschic

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Mi., 20.2., 20.00 Uhr )

Zunächst kaum beachtet, findet sich der "Spinario" in den unterschiedlichsten Zusammenhängen wieder, tritt als "Geste" oder "Pose" auf, schmückt (oft unerkannt) Grabmäler und wird in Abwandlungen in thematisch sehr unterschiedlichen Darstellungen verwendet. Eine kunstgeschichtliche Betrachtung der besonderen Art mit verblüffenden Beispielen.

Veranstaltung ohne Anmeldung Fit und vital in den Frühling

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Wolfhagen, vhs, Raiffeisenweg 2, Raum 102, ab Do., 21.2., 19.30 Uhr )

Frühjahrsmüdigkeit adé! Denn es werden Ihnen verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie Sie es Ihrem Körper erleichtern können, die Umstellung vom Winter zum Frühjahr zu vollziehen. Wir betrachten die Themen Ausleitung/Entgiftung, Ernährung, Bewegung und Massagen, Bausteine einer Frühjahrskur, die sich individuell zusammenstellen lassen.

Seite 1 von 7

freie Plätze
freie Plätze
wenige Plätze verfügbar
wenige Plätze verfügbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Das Programmheft FrĂĽhling/Sommer 2019

Hier können Sie das Programmheft FrĂĽhling/Sommer 2019 als PDF-Datei herunterladen (ca. 9,5 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

Januar 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
 123456
7 8910111213
14 15 16 17 18 19 20
21 2223 24 25 26 27
28 29 3031    

Aktuell

wenige Plätze verfügbar Entspannung mit Klangschalen
ab 26.01.2019, Vellmar-West, Bürgerhaus
freie Plätze Fotografie für junge Männer
ab 25.01.2019, Kassel, Volkshochschule, Raum 108
freie Plätze Powerpoint-Karaoke
ab 31.01.2019, Kassel, Volkshochschule, Raum 304
freie Plätze Freies Tanzen mit Anleitung - Für Paare
ab 25.01.2019, Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Saal

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
wenige Plätze verfügbar
wenige Plätze verfügbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc