Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Vorträge

Seite 1 von 1

Veranstaltung ohne Anmeldung Leben ohne Kohle

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.Anmeldung nur persönlich im Philipp-Scheidemann-Haus (Holländische Str. 72-74) möglich.
Öffnungszeiten: Mo + Di 09:00 - 13:00 Uhr; Do 14:00 - 16:30 Uhr oder nach VereinbarungFür unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Hofgeismar, Generationenhaus Bahnhof Hümme, Tiefenweg 12, ab Fr., 23.8., 20.00 Uhr )

Leben ohne Kohle - die Fotografien zeigen das Ruhrgebiet im ausklingenden Kohle-Stahl-Zeitalter:
Weg von der Montanindustrie, aber wohin? Wie geht es weiter nach der Schließung der letzten Zeche, wenn die Transformation einer ganzen Region vollzogen sein muß? Reichen alte Zechen als aufgehübschte Orte, die sich vor allem an Touristen und die Freizeitgesellschaft adressieren, für ein „Leben ohne Kohle“? Reicht die Vermarktung des Erbes der Montanindustrie für das Leben nach der Kohle? Kann das Ruhrgebiet im Wettbewerb der Städte und Regionen mithalten? Reicht Kulturindustrie statt Industriekultur?

Veranstaltung ohne Anmeldung Zeitenwende: Die schwierigen Anfangsjahre der Weimarer Republik

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Wolfhagen, Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr. 1, ab Di., 27.8., 19.30 Uhr )

Die Jahre 1918/19 waren in Deutschland eine Zeit des politischen Umbruchs: Nachdem die militärische Frühjahrsoffensive gescheitert war, leitete General Ludendorff mit der Forderung nach Waffenstillstand und der Parlamentarisierung der Regierung das Ende des langen Krieges und das Ende der Monarchie ein. Der November-Aufstand der Matrosen führte zu einem Machtwechsel: Wilhelm II. sah sich zur Abdankung veranlasst und ging ins Exil. Am 9.11. wurde gleich zweimal die Republik ausgerufen. Der letzte kaiserliche Reichskanzler übergab Ebert (SPD) die Regierungsgeschäfte, ein „Rat der Volksbeauftragten“ übernahm provisorisch die Regierung. Nachdem die radikale Linke durch den Spartakus-Aufstand erfolglos versucht hatte, eine Entscheidung in ihrem Sinne herbeizuführen, erbrachten die Wahlen zur Nationalversammlung ein deutliches Votum für die parlamentarische Demokratie.
Filmdokumente werden zur Vergegenwärtigung und zum Verständnis dieser wichtigen und ereignisreichen Zeit beitragen.

freie Plätze Gehölzkundliche Führung durch den Muhrhardpark

(Kassel, Treffpunkt: Eingangsbereich Grimmwelt, ab Sa., 31.8., 15.00 Uhr )

Diese Führung gibt einen umfassenden Überblick über die Pflanzengesellschaft des Muhrhardparks. Sie ergänzt die Veranstaltung "Gehölzkundliche Führung über die Weinbergterrassen sowie durch den Henschelgarten" und ermöglicht ein intensives Kennenlernen dieses abseits gelegenen, innenstadtnahen und wertvollen Grünbereichs.
Treffpunkt ist der Haupteingang der GRIMMWELT.

freie Plätze 170 Jahre Eisenbahn im Bauna- und Fuldatal

(Baunatal, Zum Bahnhof 1, ab Fr., 6.9., 18.00 Uhr )

170 Jahre Eisenbahnen im Bauna- und Fuldatal, das ist ein schönes Jubiläum, um die Guntershäuser Eisenbahnlandschaft bei einem Rundgang zu erkunden.
Erinnert wird an das historische Bahnhofsensemble, das mittlerweile fast vollständig verschwunden ist: Fahrdienstleiterstellwerk, Güterschuppen und Flakturm seien benannt. Oberhalb dieses historischen Fernbahnhofs thront das Hotel Bellevue, in dessen Hof wir Anmerkungen über das Reisen im Europa des 19. Jahrhunderts nachgehen. Weiter geht es zum schönen Baunaviadukt, das die Kriegszeiten unbeschadet überstand, aber gleichwohl Zeuge etwa der Ederstausee-Sprengung wurde. Ein kleiner Exkurs berichtet von den Gasthöfen, die im Gefolge des Bahnbaues Touristen ins liebliche Baunatal brachten. Nach einer Pause (Toilette) gehen wir einige hundert Meter weiter auf die Wirtschaftsbrücke über die Fulda, und stellen den neuen Fuldaviadukt vor, der in den Nachkriegsjahren nach der Zerstörung durch deutsche Truppen im März 1945 entstand.

freie Plätze Landschaftsfotografie im Reinhardswald und im Diemeltal

(Hofgeismar, Generationenhaus Bahnhof Hümme, Tiefenweg 12, Saal, ab So., 8.9., 16.00 Uhr )

Seit etlichen Jahren ist Diethart Rindermann fĂĽr die vhs mit der Kamera in der "GrĂĽnen Nordspitze" des Landkreises Kassel unterwegs. Der Tierpark Sababurg, Bad Karlshafen, die historische Carlsbahn von HĂĽmme an die Weser und nicht zuletzt das Diemeltal und die faszinierende Mittelgebirgslandschaft stellten die Fotografen dabei in den Fokus.
Diethart Rindermann unternimmt eine kleine Bilderreise aus dem Schaffen seiner Fotografen und dem eigenen Fundus.
AbschlieĂźend wird er zu aktuellen Projekten und Ausstellungen einladen.

Veranstaltung ohne Anmeldung Weimarer Republik

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Wolfhagen, Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr. 1, ab Do., 19.9., 19.30 Uhr )

Vom Niedergang des Kaiserreiches und der Revolution kommend, geht es hinein in die demokratische Weimarer Republik. Wolff und Lorenz stellen republikanische Geister auf der einen, wehrhafte Antidemokraten auf der anderen Seite vor.
Der junge Brecht schreibt für Orientierung im Gesellschaftskampf, Heinrich Mann zeichnet scharfprofilierte Zeitportraits. Tucholsky zweifelt und mahnt bis zur Verzweiflung. Hans Fallada hat das eigene Leben mit den Kleinen Leuten im unverklärten Blick. Erich Kästners tiefe Menschenbildung und -weisheit gibt den Seelen Nahrung. Aber die alte Gewalt steckt tief in den Menschen und auf den Straßen mordet der staatsfeindliche Mob, nicht nur die Luxemburg. Der Kriegsheld Ernst Jünger wird vom Gefreiten des Weltkriegs verehrt. Hans Grimm legt literarisch vor, woraus großdeutsche Träume werden sollten. Und die Mühsam und Toller überleben die Widersprüche ihrer Zeit nicht, zu denen Varieté, Kintopp, Lebenslust und Lebensgier ihre Bühne boten.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
wenige Plätze verfügbar
wenige Plätze verfügbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Das Programmheft FrĂĽhling/Sommer 2019

Hier können Sie das Programmheft FrĂĽhling/Sommer 2019 als PDF-Datei herunterladen (ca. 9,5 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

Juni 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
345 6 789
1011 121314 15 16
17181920212223
24 252627 2829 30

Aktuell

auf Warteliste Tanzlust - DanseVita®
ab 29.06.2019, Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Raum H.26
freie Plätze Auszeit vom Alltag
ab 30.06.2019, Hofgeismar, Reinhardswald
freie Plätze Kräuterwelten
ab 30.06.2019, Trendelburg-Wülmersen, Wasserschloss
freie Plätze Entspannung mit Klangschalen
ab 29.06.2019, Vellmar-West, Bürgerhaus

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
wenige Plätze verfügbar
wenige Plätze verfügbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc