Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Vorträge

Seite 1 von 4

Veranstaltung ohne Anmeldung Fotosafari in der Serengeti

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Liebenau, Dorfgemeinschaftshaus, Alte Lange Str., ab Mo., 25.3., 20.00 Uhr )

60 Jahre ist es her, dass der Film „Serengeti darf nicht sterben“ als bester Dokumentarfilm des Jahres mit dem Oscar ausgezeichnet wurde. Die Konflikte durch Bevölkerungsentwicklung, Weideflächen, den hemmungslosen und rücksichtslosen Massentourismus und die steigende Wilderei zeigen, dass der Kampf für den Schutz der Tiere noch lange nicht gewonnen ist.
Behutsam führt eine Reise in einer Kleinstgruppe mit kleinen Zelten in das Herz von Tansania, direkt auf den Spuren Grzimeks. Die Wanderung der Gnus ist ein letztes großes Naturwunder dieser Erde. Ein Besuch bei den stolzen Massai darf nicht fehlen. Manche Überraschung wartet auf die Besucher, sogar die Antwort auf die Frage, ob Löwen gerne auf Bäume klettern und dort gemütlich rumhängen.

freie Plätze Plastik im Meer FÄLLT AUS

(Hofgeismar, vhs, Kasinoweg 22, Raum 014, ab Mi., 27.3., 19.00 Uhr )

Plastikmüll bedroht die Umwelt, die Meere und nicht zuletzt uns Menschen. Etwa 70 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt. Doch heute schwimmen in jedem Quadratkilometer der Meere hunderttausende Teile Plastikmüll. Seevögel verenden qualvoll an Handyteilen in ihrem Magen, Schildkröten halten Plastiktüten für Quallen und Fische verwechseln winzige Plastikteilchen mit Plankton. Strände unbewohnter Inseln versinken geradezu im Müll. Und auch direkt vor unserer Haustür, beispielsweise in der Nordsee, sind Plastikabfälle eine allgegenwärtige Gefahr für Fische, Vögel und Meeressäuger. Nicht zuletzt können kleine Plastikpartikel, sogenanntes Mikroplastik und umweltschädliche Stoffe, die im Plastik enthalten sind oder daran angereichert werde, über die Fische auch in die menschliche Nahrungskette gelangen.
Doch wie kommt der ganze Müll ins Meer und welche Lösungen dagegen gibt es?

Referenten:
• Der Biologe Dr. Bernhard Bauske betreut für den WWF Deutschland das Thema Plastikmüll in den Ozeanen
• Prof. Christian Laforsch hält einen Lehrstuhl in Tierökologie an der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften der Universität Bayreuth.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem WWF.
Livestream aus der vhs Bayreuth

Veranstaltung ohne Anmeldung Kanada - Per Fahrrad 6000 km von Vancouver nach Halifax

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Do., 28.3., 19.00 Uhr )

Der Reisejournalist und Buchautor Reinhard Pantke radelte im Sommer 2018 erneut über 6000 km quer durch Kanada, das zweitgrößte Land der Erde. Beginn der abenteuerlichen Reise war im Mai in Vancouver an der Westküste von Kanada, Ende September endete die Reise im beginnenden Indian Summer in Halifax an der Ostküste.
Dazwischen liegen vier Monate durch die spektakulären Rocky Mountains, die riesigen Seen- und Waldlandschaften von Ontario, das vielfältige Quebec, das maritime Nova Scotia und viele witzige und interessante Begegnungen mit dem Land und der einheimischen Tierwelt. Aber auch einige Städte wie Vancouver und Quebec werden in faszinierenden Bild- und Filmsequenzen gezeigt. Alle Bilder sind im Jahr 2018 gemacht worden.
Wie immer bekommen Zuschauer in diesem lebendig und live kommentierten Vortrag viele Tipps und Informationen fĂĽr eigene Reisen aller Art.

Veranstaltung ohne Anmeldung Dekadenz und Wagnerismus. Thomas Manns "Tristan" und "Wälsungenblut"

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Do., 28.3., 18.00 Uhr )

Derzeit keine Informationen verfĂĽgbar

Veranstaltung ohne Anmeldung Große Musiker/-innen im Portrait - Hector Berlioz

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 103, ab Do., 28.3., 18.30 Uhr )

Am 18. März 2019 jährt sich der Todestag von Hector Berlioz zum 150. Mal. Mit seiner Symphonie fantastique revolutionierte er 1830 die Gattung der Sinfonie und begründete die sinfonische Programmmusik. Dieses Werk gehört zu den Schlüsselwerken der Romantik. Der Vortrag zeigt auf, was es mit der "idée fixe", die Berlioz dieser Sinfonie zugrunde gelegt hat, auf sich hat, macht aber auch - u.a. anhand zahlreicher Hörbeispiele - deutlich, dass Berlioz mehr war als "nur" der Komponist der Symphonie "fantastique".
Ja, und auch zum "Anfassen" anlässlich einer Exkursion nach Frankfurt in die Taunusanlage. Eine außergewöhnliche Betrachtung vor Ort über Besonderheiten und von "Bauzitaten" des Hauses, der Kunst im und am Bau: hinein geplant, nicht hinein gestellt. In den 80er Jahren vom Kasseler Jochem Jordan und Kollegen errichtet und lange mit der Bank von Japan und der Bank der Niederlande in einem Atemzug genannt. Danach boomte die "Postmoderne" in der westlichen Welt.
Die Fahrt nach Frankfurt wird gemeinsam mit dem Zug und dem preisgünstigen Hessenticket erfolgen. Über Treff- und Zeitpunkt im Bahnhof Wilhelmshöhe werden Sie benachrichtigt. Die Tickets werden anteilig umgelegt.

Veranstaltung ohne Anmeldung Positive Konfliktstrategien in Erziehung und Partnerschaft

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Di., 2.4., 20.00 Uhr )

Mit Menschen kommunizieren heißt, miteinander in Schwingung zu kommen. Das kann als anregend und angenehm oder auch als konflikthaft erlebt werden. In diesem Vortrag erhalten Sie einen Einblick in verschiedene Konfliktarten. Zudem wird beispielhaft ein positives Konfliktverständnis und entsprechende Lösungsstrategien aufgezeigt.

Veranstaltung ohne Anmeldung Es lebe die Weimarer Republik!

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Wolfhagen, Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr. 1, ab Mi., 3.4., 19.30 Uhr )

Nach Abdankung des Kaiser und der Kapitulation schufen die demokratischen Kräfte mit Hilfe der Reichswehr im November 1918 die erste Demokratie auf deutschem Boden. Wirtschaftskrisen, Arbeitslosigkeit und Hunger kennzeichneten den Lebensalltag zu Beginn und Ende der Weimarer Republik. Viele machten die neue Regierungsform für die Notlage verantwortlich. Antidemokratische Stimmungen entluden sich in Putschversuchen (u.a. von Hitler 1923) und blutigen Straßenkämpfen. Insbesondere in den „goldenen Jahren“ 1924-1928 gab es einen selten erlebten Aufschwung der Künste, die ihrerseits die Lage der Republik reflektierten. Die Reichspräsidenten Ebert (bis 1925) und Hindenburg (1925-1934) wurden in der Krise als „Ersatzkaiser“ verehrt. Das Ende der Republik leiteten die von Militär und Wirtschaft gebilligten Präsidialkabinette (Brüning, Papen, Schleicher) ein. Hitler vollendete die ab 1930 eingeleitete sukzessive Abschaffung der Demokratie mit seiner sogenannten „Machtergreifung“ 1933.

Veranstaltung ohne Anmeldung Arno Schmidt: Zettels Traum

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Do., 4.4., 18.00 Uhr )

Derzeit keine Informationen verfĂĽgbar

Veranstaltung ohne Anmeldung Stadt und Schiene(n) II

(Kassel, Stadtmuseum, Ständeplatz, ab Fr., 5.4., 16.00 Uhr )

Auch dieses Jahr begeben wir uns wieder auf eine Reise durch die Kasseler Stadt- und Verkehrsgeschichte, diesmal schlagen wir einen Bogen vom Ständeplatz durch die Oberneustadt und die Kasseler Altstadt bis zum Altmarkt und erfahren, wo einst Straßenbahnen fuhren, die „Kraftwagenlinien“ der einstigen K.O.G. ihren Ausgangspunkt hatten und wo einst Straßen und Straßenbahnen waren und heute nur noch Hofeinfahrten zu sehen sind, während an anderer Stelle einstige Gassen zu mehrspurigen Verkehrsadern „aufgeweitet“ wurden…

Seite 1 von 4

freie Plätze
freie Plätze
wenige Plätze verfügbar
wenige Plätze verfügbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Das Programmheft FrĂĽhling/Sommer 2019

Hier können Sie das Programmheft FrĂĽhling/Sommer 2019 als PDF-Datei herunterladen (ca. 9,5 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

März 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    1 23
4 5 6 7 8 910
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Aktuell

Veranstaltung ohne Anmeldung Dekadenz und Wagnerismus. Thomas Manns "Tristan" und "Wälsungenblut"
ab 28.03.2019, Kassel, Volkshochschule, Raum 304
freie Plätze PREZI - ein kreatives Präsentationstool
ab 26.03.2019, Kassel, Volkshochschule, Raum 403
freie Plätze Die Herkulesbahn-Strecke zum Hohen Gras
ab 31.03.2019, Kassel, Treffpunkt: Haltestelle "Hohes Gras"
wenige Plätze verfügbar Goldschmieden
ab 30.03.2019, Kassel, Volkshochschule, Werkraum 2

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
wenige Plätze verfügbar
wenige Plätze verfügbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc