Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Vorträge

Seite 1 von 4

Veranstaltung ohne Anmeldung Heilpraktiker/in Psychotherapie

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Fr., 28.9., 20.00 Uhr )

Diese zwei identischen Veranstaltungen informieren über alle wichtigen Aspekte des vhs-Seminars, das Sie auf die Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie ab 21.3.2019 vorbereitet.

Veranstaltung ohne Anmeldung Endlich "Ich-sein"

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Mo., 22.10., 20.00 Uhr )

Sind Sie wirklich authentisch? Und wenn nicht, wie konnte das geschehen? Wie gehen Authentizität und Echtheit verloren und wie kann sie wiedererlangt werden? Diese und ähnliche Fragen behandelt dieser Vortrag.

Veranstaltung ohne Anmeldung Ludwig Wittgenstein: Philosophische Untersuchungen

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Mi., 24.10., 20.00 Uhr )

Derzeit keine Informationen verfügbar

Veranstaltung ohne Anmeldung Von der Selbstbehauptung zur Aggression? Die Fehdepolitik der Landgrafen

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Do., 25.10., 18.00 Uhr )

Die hessische Landgrafschaft trat erst seit der Mitte des 13. Jahrhunderts auf der politischen Bühne auf. Zu Zeiten Hermanns II., "des Gelehrten", war sie in eine Vielzahl von Fehden verstrickt, die sie zumindest nach Meinung der älteren Forschung an den Rand der existentiellen Gefährdung brachten. In der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts zeigt sich ein ganz anderes Bild: Die Landgrafschaft ist nicht nur eine etablierte Territorialmacht, sondern ihre Politik weist durchaus auch expansive Züge auf. In dem Vortrag wird diese Entwicklung nachgezeichnet und analysiert.

Veranstaltung ohne Anmeldung Mit Haydn in die Klassik

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 25.10., 18.30 Uhr )

Der erste Vortrag der Reihe legt eine theoretische Grundlage. Darauf aufbauend führt er in die Frühgeschichte der Sinfonie ein und zeigt anhand der Werke von Haydn und Mozart ihren Weg bis zur Hochklassik auf.

Veranstaltung ohne Anmeldung Wieder in meine Kraft finden bei Müdigkeit und Erschöpfung

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Wolfhagen, vhs, Raiffeisenweg 2, Raum 102, ab Do., 25.10., 19.30 Uhr )

Sie kennen sicherlich Phasen, in denen Sie sich müde und erschöpft fühlen. Wenn dies jedoch länger anhält, sollten körperliche Ursachen abgeklärt werden. Eine Heilpraktikerin informiert Sie über mögliche Ursachen von Erschöpfungszuständen und gibt Hinweise darauf, wie Sie diese erkennen und ggfs. selbst beseitigen können oder wo Sie Hilfe erhalten. Themen sind u.a. Vitamin-D-Mangel, Nebennierenerschöpfung sowie Mineralstoffdefizite.

auf Warteliste Von Königsberg durch das Baltikum nach Sankt Petersburg

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Mo., 29.10., 19.30 Uhr )

Entdecken und erleben Sie die Naturschönheiten und viele historische Stätten der baltischen Staaten während einer unterhaltsamen Film-Diashow.
Der Reisefotograf Matthias Hanke war mehrfach in Nord-Ost-Europa unterwegs. Im letzten Jahr begab er sich mit einem fast 50 Jahre alten Ford Taunus erneut auf die Reise nach Litauen, Lettland und Estland – drei kleine Länder, verschieden, aber doch durch eine gemeinsame Geschichte geprägt. Mitgebracht hat er eine Fülle von spannendem und stimmungsvollem Bild- sowie Filmmaterial über diese Region.
Der Vortrag wird wie immer live und in moderner HDV - Technik präsentiert. Die Reisebilder, Filmsequenzen und unterhaltsamen Erzählungen von Matthias Hanke machen Lust darauf, diese wenig bekannte und vielfältige Region Europas selbst zu erkunden.

Veranstaltung ohne Anmeldung Was ist dran am "Fall Gurlitt "

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Mi., 31.10., 20.00 Uhr )

Die Aktion "Entartete Kunst" der Nazis, der 20 000 Gemälde, Skulpturen und Grafiken aus deutschen Museen zum Opfer fielen, und der Nachlass des Hildebrand Gurlitt - bekannt geworden durch den "Fall Cornelius Gurlitt" - sind Anlass für eine Bestandsaufnahme. Enteignung, Verkauf, Provenienzforschung und die Kunstsammlungen Hitlers und Görings sind die Stichworte. Aber auch Adam Szymczyk mit der documenta 14 kommt hier vor. Bringen wir ein wenig Licht ins Dunkel jener Zeit, die von "neuer Kunst" sprach, aber das "Bewährte" wollte.

Veranstaltung ohne Anmeldung Landgraf gegen Erzbischof 1427: Schicksalsschlacht für Hessen?

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Do., 1.11., 18.00 Uhr )

Im Sommer 1427 gelang es dem Heer Landgraf Ludwigs I., die Truppen Erzbischofs Konrad III. von Dhaun bei Fritzlar und Fulda zu besiegen. Die empfindlichen Niederlagen zwangen den Erzbischof dazu, am 8. Dezember den Frankfurter Frieden zu schließen. In der hessischen Geschichtsschreibung wurden diese Auseinandersetzungen zur Schicksalsschlacht stilisiert, welche die jahrhundertelangen Konflikte zwischen der Landgrafschaft Hessen und dem Erzstift Mainz gelöst und das regionale Machtgefälle nachhaltig zu Gunsten der Landgrafschaft verschoben hätte. Denn umstrittene Grenzen, Reibereien um Lehen, Zugehörigkeiten zu unterschiedlichen Bündnissen und Enklaven (wie etwa das mainzische Fritzlar) hatten seit den Anfängen der Landgrafschaft für anhaltende Spannungen und militärische Konfrontationen gesorgt. Der Vortrag widmet sich der Bedeutung dieser Kämpfe.

Veranstaltung ohne Anmeldung Hugo von Hofmannsthals Mysterienspiel Jedermann und die Aufgabe des Theaters

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Do., 1.11., 18.00 Uhr )

Derzeit keine Informationen verfügbar

Seite 1 von 4

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Das Programmheft Herbst/Winter 2018

Hier können Sie können das Programmheft Herbst/Winter 2018/19 als PDF-Datei herunterladen (ca. 5,4 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

Oktober 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
1 234 567
891011121314
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31     

Aktuell

freie Plätze Acryl-Malworkshop
ab 27.10.2018, Kassel, Volkshochschule, Raum 402
Veranstaltung ohne Anmeldung Mit Haydn in die Klassik
ab 25.10.2018, Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Raum H.14
freie Plätze Besuch beim Hasen
ab 24.10.2018, Baunatal-Altenbauna, Stadtbücherei, Veranstaltungsraum
Veranstaltung ohne Anmeldung Konsul Deißenroth oder: Das Vermögen, das niemand wollte
ab 26.10.2018, Immenhausen, Glasmuseum

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc