Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebšude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Exkursionen

Veranstaltung "" (Nr. ) ist f√ľr Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 2

freie Plätze Bergparkgenüsse

(Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe, Treffpunkt: vor dem Gewächshaus, ab Sa., 17.8., 14.00 Uhr )

Die Tour ‚ÄěBergparkgen√ľsse‚Äú bringt Ihnen den Bergpark Wilhelmsh√∂he nicht nur per Pedes, sondern auch geschmacklich n√§her. Beginnend am Gro√üen Gew√§chshaus, werden Sie abseits touristischer Attraktionen √ľber das √Ėkonomiegel√§nde auf die n√∂rdliche Seite des Parks vorbei am Hexenh√§uschen und dem Neuen Wasserfall entf√ľhrt. An entlegenen Orten mit teilweise fantastischer Aussicht k√∂nnen Sie probieren, welche "Schmeggew√∂hlerchen" Nordhessen zu bieten hat.
Treffpunkt: Parkeingang vor dem Großen Gewächshaus
Dauer: 2 Std
Bitte ziehen Sie festes Schuhwerk an.
Die Wanderung ist nicht barrierefrei.

freie Plätze Gehölzkundliche Führung durch den Muhrhardpark

(Kassel, Treffpunkt: Eingangsbereich Grimmwelt, ab Sa., 31.8., 15.00 Uhr )

Diese F√ľhrung gibt einen umfassenden √úberblick √ľber die Pflanzengesellschaft des Muhrhardparks. Sie erg√§nzt die Veranstaltung "Geh√∂lzkundliche F√ľhrung √ľber die Weinbergterrassen sowie durch den Henschelgarten" und erm√∂glicht ein intensives Kennenlernen dieses abseits gelegenen, innenstadtnahen und wertvollen Gr√ľnbereichs.
Treffpunkt ist der Haupteingang der GRIMMWELT.

Veranstaltung ohne Anmeldung Anstaltsmord an Patientinnen aus der Landesheilanstalt Merxhausen (1941-1945)

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Bad Emstal, Christine-Brückner-Schule, Pestalozzistr. 1, ab Mi., 4.9., 16.00 Uhr )

Mit Erlass vom 1. September 1939 erm√§chtigte Adolf Hitler √Ąrzte, unheilbar Kranken den "Gnadentod" zu gew√§hren. Damit begann die beispielslose Ermordung Geisteskranker, weil die damaligen Machthaber lebensunwertes Leben ausmerzen wollten. Dr. Georg Lilienthal, langj√§hriger Leiter der Gedenkst√§tte Hadamar und profunder Kenner der Materie, ruft die Patientenmorde in der damaligen Landesheilanstalt Merxhausen in Erinnerung.

freie Plätze 170 Jahre Eisenbahn im Bauna- und Fuldatal

(Baunatal, Zum Bahnhof 1, ab Fr., 6.9., 18.00 Uhr )

170 Jahre Eisenbahnen im Bauna- und Fuldatal, das ist ein schönes Jubiläum, um die Guntershäuser Eisenbahnlandschaft bei einem Rundgang zu erkunden.
Erinnert wird an das historische Bahnhofsensemble, das mittlerweile fast vollst√§ndig verschwunden ist: Fahrdienstleiterstellwerk, G√ľterschuppen und Flakturm seien benannt. Oberhalb dieses historischen Fernbahnhofs thront das Hotel Bellevue, in dessen Hof wir Anmerkungen √ľber das Reisen im Europa des 19. Jahrhunderts nachgehen. Weiter geht es zum sch√∂nen Baunaviadukt, das die Kriegszeiten unbeschadet √ľberstand, aber gleichwohl Zeuge etwa der Ederstausee-Sprengung wurde. Ein kleiner Exkurs berichtet von den Gasth√∂fen, die im Gefolge des Bahnbaues Touristen ins liebliche Baunatal brachten. Nach einer Pause (Toilette) gehen wir einige hundert Meter weiter auf die Wirtschaftsbr√ľcke √ľber die Fulda, und stellen den neuen Fuldaviadukt vor, der in den Nachkriegsjahren nach der Zerst√∂rung durch deutsche Truppen im M√§rz 1945 entstand.

freie Plätze Außenbegehung der GRIMMWELT auf dem Weinberg

(, , ab Sa., 7.9., 15.00 Uhr )

Der S√ľ√üwasserkalkstein "Gauinger Travertin", der das Geb√§ude der GRIMMWELT ummantelt, offenbart dem aufmerksamen Betrachter einen faszinierenden Einblick in eine l√§ngst vergangene Lebenswelt. Der Kalktuff ist voll von Versteinerungen aus dem Pflanzen- und Tierreich und l√§dt ein zu einer Entdeckungstour in eine Zeit vor 11,2 - 7,5 Mio. Jahren. Das Zielgebiet ist die "Mittlere Schw√§bische Alb" mit dem geografischen Schwerpunkt rund um den Ort "Zwiefalten". In der einst√ľndigen F√ľhrung wird den Teilnehmern nicht nur theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, sondern auch das Beobachten und Ertasten des Materials erm√∂glicht. Es lohnt sich, eine Kamera mitzuf√ľhren, um von den diversen Motiven eigene Fotos anzufertigen!

freie Plätze Carlsbahn Hümme - Carlshafen linkes Ufer: Eine Beradelung

(Hofgeismar, Generationenhaus Bahnhof Hümme, Tiefenweg 12, ab So., 8.9., 9.30 Uhr )

Von der Diemel an die Weser wird auf der historischen "Carlsbahn" geradelt, die einst nicht nur die Residenz Cassel mit der Weser "zollfrei" verbinden sollte. Ausgangspunkt ist der Bahnhof H√ľmme. Unterwegs wird es viermin√ľtige Stationenvortr√§ge geben zu Themen wie "Eisenbahnbau und Politik", "Steine und Holz - G√ľter auf der Bahn", "L√§ndliche Erschlie√üungsbahn", "Fahrsch√ľler und Kurg√§ste". Beitr√§ge von Teilnehmenden sind ausdr√ľcklich willkommen. Nach einer Einkehr in Bad Karlshafen (nicht im Preis) k√∂nnen die Radler mit dem Bus ab Bad Karlshafen um 13:14 Uhr (mit Fahrradtr√§ger!) zur√ľckfahren (nicht im Preis), oder wieder nach H√ľmme radeln.
Begrenzte Gruppengröße!

freie Plätze Bergparkgenüsse

(Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe, Treffpunkt: vor dem Gewächshaus, ab Sa., 14.9., 14.00 Uhr )

Die Tour ‚ÄěBergparkgen√ľsse‚Äú bringt Ihnen den Bergpark Wilhelmsh√∂he nicht nur per Pedes, sondern auch geschmacklich n√§her. Beginnend am Gro√üen Gew√§chshaus, werden Sie abseits touristischer Attraktionen √ľber das √Ėkonomiegel√§nde auf die n√∂rdliche Seite des Parks vorbei am Hexenh√§uschen und dem Neuen Wasserfall entf√ľhrt. An entlegenen Orten mit teilweise fantastischer Aussicht k√∂nnen Sie probieren, welche "Schmeggew√∂hlerchen" Nordhessen zu bieten hat.
Treffpunkt: Parkeingang vor dem Großen Gewächshaus
Dauer: 2 Std
Bitte ziehen Sie festes Schuhwerk an.
Die Wanderung ist nicht barrierefrei.

freie Plätze Wenigenburg und Obernburg bei Gudensberg - ein Rundgang zur Geschichte

(Gudensberg, Wenigenburg 1, ab So., 15.9., 14.00 Uhr )

Zwei mittelalterliche Burgen √ľberragen die Fachwerk-Altstadt von Gudensberg. Die Wenigenburg, eine Vorburg, liegt vor dem Bergkegel mit der fr√ľher bedeutenden Obernburg aus dem 12. Jahrhundert. Der Eigent√ľmer der Wenigenburg erm√∂glicht einen Einblick. Anschlie√üend f√ľhrt ein Pfad hoch zum Burgberg. Zum Abschluss kann sich auf Wunsch ein Rundgang durch die malerische Altstadt am Berghang anschlie√üen.

freie Plätze Dendrologische Führung im Bergpark Wilhelmshöhe

(Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe, Treffpunkt: vor dem Gewächshaus, ab So., 15.9., 15.00 Uhr )

Im Fokus dieser Bergparkf√ľhrung an zwei aufeinander folgenden Sonntagen (15. und 22. September) stehen die botanischen Kostbarkeiten. Nebenbei finden die Geschichte des Parks, die Prinzipien des Englischen Landschaftsgartens im Vergleich zu den vorangegangenen g√§rtnerischen Idealen Beachtung. Dabei wird der Blick auch auf die Evolutionsgeschichte der Pflanzen gerichtet. Ebenso machen wir uns Gedanken dar√ľber, aus welchen Erdteilen, wie, wann und durch wen sie zu uns kamen. Wir sprechen √ľber ihre bevorzugten Lebensr√§ume oder fragen uns, wie und warum es zur Herbstf√§rbung kommt. Nebenbei bleibt auch noch Raum f√ľr Mythen, Heilkunde und die Poesie.
15. und 22.9. 2019

freie Plätze Zeitreise durch Kassel - ein historischer Stadtspaziergang

(Kassel, Universität, Infopoint, Henschelstr. 4, ab Fr., 20.9., 15.00 Uhr )

Wir treffen uns am Infopoint der Universit√§t in der Henschelstr. 4. Von dort wird das alte Arbeiterviertel in unmittelbarer N√§he der Fa. Henschel erkundet. Philipp Scheidemann, Ausrufer der Republik und sp√§ter Kasseler Oberb√ľrgermeister, ist hier aufgewachsen. Vom Arbeiterviertel aus der Zeit der Industrialisierung geht es in die Altstadt, die im Krieg fast v√∂llig zerst√∂rt wurde und in den f√ľnfziger Jahren wieder aufgebaut wurde. Von dort werden K√∂nigsplatz, Friedrichsplatz und die K√∂nigsstra√üe in ihrer historischen Bedeutung erl√§utert. Wir beenden den Spaziergang in der Wilhelmsh√∂her Allee bei dem vhs-Geb√§ude, das 1964 erbaut wurde. Die Teilnehmer des Spazierganges sind herzlich dazu eingeladen, ab 18 Uhr an den Feierlichkeiten zum 100j√§hrigen Bestehen der vhs teizulnehmen.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
wenige Pl√§tze verf√ľgbar
wenige Pl√§tze verf√ľgbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Das Programmheft Herbst/Winter 2019/20

Hier k√∂nnen Sie das Programmheft Herbst/Winter 2019/20 als PDF-Datei herunterladen (ca. 8,7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchst√∂bern. 

Was beginnt heute?

Juli 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
1 23 4567
891011121314
151617181920 21
2223 2425262728
293031    

Aktuell

auf Warteliste Veganes Grillvergnügen
ab 20.07.2019, Kassel, Gartenverein Südend e.V., Vereinsheim
wenige Plätze verfügbar Visualisieren - Flipcharts gestalten
ab 03.08.2019, Kassel, Volkshochschule, Raum 304
freie Plätze Chinesisch HSK 4
ab 16.08.2019, Kassel, Bürgerhaus Harleshausen, Raum 10
auf Warteliste Bogenschießen zum Schnuppern
ab 23.07.2019, Fuldatal-Ihringshausen, Schützenverein

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
wenige Pl√§tze verf√ľgbar
wenige Pl√§tze verf√ľgbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc