Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebšude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Exkursionen

Seite 1 von 2

freie Plätze Gehölzkundliche Führung durch den Muhrhardpark

(Kassel, Treffpunkt: Eingangsbereich Grimmwelt, ab Sa., 31.8., 15.00 Uhr )

Diese F√ľhrung gibt einen umfassenden √úberblick √ľber die Pflanzengesellschaft des Muhrhardparks. Sie erg√§nzt die Veranstaltung "Geh√∂lzkundliche F√ľhrung √ľber die Weinbergterrassen sowie durch den Henschelgarten" und erm√∂glicht ein intensives Kennenlernen dieses abseits gelegenen, innenstadtnahen und wertvollen Gr√ľnbereichs.
Treffpunkt ist der Haupteingang der GRIMMWELT.

Veranstaltung ohne Anmeldung Anstaltsmord an Patientinnen aus der Landesheilanstalt Merxhausen (1941-1945)

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Bad Emstal, Christine-Brückner-Schule, Pestalozzistr. 1, ab Mi., 4.9., 16.00 Uhr )

Mit Erlass vom 1. September 1939 erm√§chtigte Adolf Hitler √Ąrzte, unheilbar Kranken den "Gnadentod" zu gew√§hren. Damit begann die beispielslose Ermordung Geisteskranker, weil die damaligen Machthaber lebensunwertes Leben ausmerzen wollten. Dr. Georg Lilienthal, langj√§hriger Leiter der Gedenkst√§tte Hadamar und profunder Kenner der Materie, ruft die Patientenmorde in der damaligen Landesheilanstalt Merxhausen in Erinnerung.

freie Plätze 170 Jahre Eisenbahn im Bauna- und Fuldatal

(Baunatal, Zum Bahnhof 1, ab Fr., 6.9., 18.00 Uhr )

170 Jahre Eisenbahnen im Bauna- und Fuldatal, das ist ein schönes Jubiläum, um die Guntershäuser Eisenbahnlandschaft bei einem Rundgang zu erkunden.
Erinnert wird an das historische Bahnhofsensemble, das mittlerweile fast vollst√§ndig verschwunden ist: Fahrdienstleiterstellwerk, G√ľterschuppen und Flakturm seien benannt. Oberhalb dieses historischen Fernbahnhofs thront das Hotel Bellevue, in dessen Hof wir Anmerkungen √ľber das Reisen im Europa des 19. Jahrhunderts nachgehen. Weiter geht es zum sch√∂nen Baunaviadukt, das die Kriegszeiten unbeschadet √ľberstand, aber gleichwohl Zeuge etwa der Ederstausee-Sprengung wurde. Ein kleiner Exkurs berichtet von den Gasth√∂fen, die im Gefolge des Bahnbaues Touristen ins liebliche Baunatal brachten. Nach einer Pause (Toilette) gehen wir einige hundert Meter weiter auf die Wirtschaftsbr√ľcke √ľber die Fulda, und stellen den neuen Fuldaviadukt vor, der in den Nachkriegsjahren nach der Zerst√∂rung durch deutsche Truppen im M√§rz 1945 entstand.

freie Plätze Außenbegehung der GRIMMWELT auf dem Weinberg

(, , ab Sa., 7.9., 15.00 Uhr )

Der S√ľ√üwasserkalkstein "Gauinger Travertin", der das Geb√§ude der GRIMMWELT ummantelt, offenbart dem aufmerksamen Betrachter einen faszinierenden Einblick in eine l√§ngst vergangene Lebenswelt. Der Kalktuff ist voll von Versteinerungen aus dem Pflanzen- und Tierreich und l√§dt ein zu einer Entdeckungstour in eine Zeit vor 11,2 - 7,5 Mio. Jahren. Das Zielgebiet ist die "Mittlere Schw√§bische Alb" mit dem geografischen Schwerpunkt rund um den Ort "Zwiefalten". In der einst√ľndigen F√ľhrung wird den Teilnehmern nicht nur theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, sondern auch das Beobachten und Ertasten des Materials erm√∂glicht. Es lohnt sich, eine Kamera mitzuf√ľhren, um von den diversen Motiven eigene Fotos anzufertigen!

freie Plätze Carlsbahn Hümme - Carlshafen linkes Ufer: Eine Beradelung

(Hofgeismar, Generationenhaus Bahnhof Hümme, Tiefenweg 12, ab So., 8.9., 9.30 Uhr )

Von der Diemel an die Weser wird auf der historischen "Carlsbahn" geradelt, die einst nicht nur die Residenz Cassel mit der Weser "zollfrei" verbinden sollte. Ausgangspunkt ist der Bahnhof H√ľmme. Unterwegs wird es viermin√ľtige Stationenvortr√§ge geben zu Themen wie "Eisenbahnbau und Politik", "Steine und Holz - G√ľter auf der Bahn", "L√§ndliche Erschlie√üungsbahn", "Fahrsch√ľler und Kurg√§ste". Beitr√§ge von Teilnehmenden sind ausdr√ľcklich willkommen. Nach einer Einkehr in Bad Karlshafen (nicht im Preis) k√∂nnen die Radler mit dem Bus ab Bad Karlshafen um 13:14 Uhr (mit Fahrradtr√§ger!) zur√ľckfahren (nicht im Preis), oder wieder nach H√ľmme radeln.
Begrenzte Gruppengröße!

freie Plätze Bergparkgenüsse

(Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe, Treffpunkt: vor dem Gewächshaus, ab Sa., 14.9., 14.00 Uhr )

Die Tour ‚ÄěBergparkgen√ľsse‚Äú bringt Ihnen den Bergpark Wilhelmsh√∂he nicht nur per Pedes, sondern auch geschmacklich n√§her. Beginnend am Gro√üen Gew√§chshaus, werden Sie abseits touristischer Attraktionen √ľber das √Ėkonomiegel√§nde auf die n√∂rdliche Seite des Parks vorbei am Hexenh√§uschen und dem Neuen Wasserfall entf√ľhrt. An entlegenen Orten mit teilweise fantastischer Aussicht k√∂nnen Sie probieren, welche "Schmeggew√∂hlerchen" Nordhessen zu bieten hat.
Treffpunkt: Parkeingang vor dem Großen Gewächshaus
Dauer: 2 Std
Bitte ziehen Sie festes Schuhwerk an.
Die Wanderung ist nicht barrierefrei.

freie Plätze Wenigenburg und Obernburg bei Gudensberg - ein Rundgang zur Geschichte

(Gudensberg, Wenigenburg 1, ab So., 15.9., 14.00 Uhr )

Zwei mittelalterliche Burgen √ľberragen die Fachwerk-Altstadt von Gudensberg. Die Wenigenburg, eine Vorburg, liegt vor dem Bergkegel mit der fr√ľher bedeutenden Obernburg aus dem 12. Jahrhundert. Der Eigent√ľmer der Wenigenburg erm√∂glicht einen Einblick. Anschlie√üend f√ľhrt ein Pfad hoch zum Burgberg. Zum Abschluss kann sich auf Wunsch ein Rundgang durch die malerische Altstadt am Berghang anschlie√üen.

freie Plätze Dendrologische Führung im Bergpark Wilhelmshöhe

(Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe, Treffpunkt: vor dem Gewächshaus, ab So., 15.9., 15.00 Uhr )

Im Fokus dieser Bergparkf√ľhrung an zwei aufeinander folgenden Sonntagen (15. und 22. September) stehen die botanischen Kostbarkeiten. Nebenbei finden die Geschichte des Parks, die Prinzipien des Englischen Landschaftsgartens im Vergleich zu den vorangegangenen g√§rtnerischen Idealen Beachtung. Dabei wird der Blick auch auf die Evolutionsgeschichte der Pflanzen gerichtet. Ebenso machen wir uns Gedanken dar√ľber, aus welchen Erdteilen, wie, wann und durch wen sie zu uns kamen. Wir sprechen √ľber ihre bevorzugten Lebensr√§ume oder fragen uns, wie und warum es zur Herbstf√§rbung kommt. Nebenbei bleibt auch noch Raum f√ľr Mythen, Heilkunde und die Poesie.
15. und 22.9. 2019

freie Plätze Zeitreise durch Kassel - ein historischer Stadtspaziergang

(Kassel, Universität, Infopoint, Henschelstr. 4, ab Fr., 20.9., 15.00 Uhr )

Wir treffen uns am Infopoint der Universit√§t in der Henschelstr. 4. Von dort wird das alte Arbeiterviertel in unmittelbarer N√§he der Fa. Henschel erkundet. Philipp Scheidemann, Ausrufer der Republik und sp√§ter Kasseler Oberb√ľrgermeister, ist hier aufgewachsen. Vom Arbeiterviertel aus der Zeit der Industrialisierung geht es in die Altstadt, die im Krieg fast v√∂llig zerst√∂rt wurde und in den f√ľnfziger Jahren wieder aufgebaut wurde. Von dort werden K√∂nigsplatz, Friedrichsplatz und die K√∂nigsstra√üe in ihrer historischen Bedeutung erl√§utert. Wir beenden den Spaziergang in der Wilhelmsh√∂her Allee bei dem vhs-Geb√§ude, das 1964 erbaut wurde. Die Teilnehmer des Spazierganges sind herzlich dazu eingeladen, ab 18 Uhr an den Feierlichkeiten zum 100j√§hrigen Bestehen der vhs teizulnehmen.

freie Plätze Die Fachwerk-Altstadt Wolfhagen

(Wolfhagen, Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr. 1, ab So., 29.9., 14.00 Uhr )

Ein Rundgang f√ľhrt durch die sch√∂ne Altstadt Wolfhagens, die von Fachwerkh√§usern gepr√§gt ist. Der Weg f√ľhrt √ľber altes Rathaus, Sch√ľtzeberger Stra√üe, Chattenturm, j√ľdischen Friedhof, Hospitalkapelle, Stadtmauer zum Marktplatz mit Alter Wache, Brunnen und Stadtkirche. Erl√§utert werden die Stadtgr√ľndung, das Mittelalter und die neuere Geschichte.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
wenige Pl√§tze verf√ľgbar
wenige Pl√§tze verf√ľgbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Das Programmheft Herbst/Winter 2019/20

Hier k√∂nnen Sie das Programmheft Herbst/Winter 2019/20 als PDF-Datei herunterladen (ca. 8,7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchst√∂bern. 

Was beginnt heute?

August 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   123 4
5 67 891011
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Aktuell

freie Plätze Vegetarische indische Küche
ab 31.08.2019, Hofgeismar, Herwig-Blankertz-Schule, Küche
Veranstaltung ohne Anmeldung VaterKindFestival WIKINGER leben am See!
ab 30.08.2019, Waldeck, Halbinsel Scheid
freie Plätze Zuschneiden und Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene
ab 31.08.2019, Lohfelden-Vollmarshausen, vhs-Geschäftsstelle, Raum 202
freie Plätze Selbstständig und kompetent im Alter
ab 29.08.2019, Hofgeismar-Hümme, Generationenhaus Bahnhof Hümme, Raum 2

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
wenige Pl√§tze verf√ľgbar
wenige Pl√§tze verf√ľgbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc