Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Exkursionen

Seite 1 von 2

freie Plätze Regionale Lebensmittel und die Länder des Südens I

(Kassel, Umwelthaus, Wilhelmsstr. 2, ab Di., 21.8., 9.30 Uhr )

Am Dienstag wird um 19 Uhr im Umwelthaus die Dokumentation "Das System Milch" vorgefĂĽhrt, und zur Diskussion darĂĽber eingeladen.
Eine Genmutation hat in Nordeuropa die Milch für viele im Erwachsenenalter verträglich gemacht. Dieser Überlebensvorteil ließ über die Jahrtausende die Milchviehwirtschaft sich entwickeln. Was hat die heutige konventionelle Milchproduktion mit dem Roden der Regenwälder und gentechnisch veränderten Pflanzen zu tun? Welche Auswirkungen haben die subventionierten Exporte der intensiven Milch-Produktion in den Ländern des Südens wie im Senegal?
Am Samstag wird eine Exkursion zum Milchviehbetrieb mit Molkerei "Birkenhof" der Kommune Niederkaufungen angeboten. Dort präsentiert sich deren Milch- und Käseproduktion in Bioqualität und es darf probiert werden.
Treffpunkt ist um 10 Uhr am Umwelthaus Kassel, Abfahrt mit der Tram um 10:14 Uhr.
Ab 11 Uhr werden vor Ort das Betriebskonzept, die Milchviehhaltung und die Käseproduktion vorgestellt.
Ab 13 Uhr können delikate Käse und weitere Produkte verkostet werden.
Rückfahrten sind ab 15:20 Uhr halbstündlich möglich.
www.regional-optimal.de

freie Plätze Der neue Zierenberger Tunnel _ Neuer Termin !

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(, , ab Sa., 8.9., 10.00 Uhr )

Der fast 120 Jahre alte Zierenberger Tunnel auf der Strecke Kassel - Korbach hat das Ende seiner technischen Nutzungsdauer erreicht. Deshalb wird er durch einen Neubau ersetzt. Nördlich des Zierenberger Tunnels entsteht in Parallellage die neue 900 Meter lange, eingleisige Röhre. Die Inbetriebnahme ist für Oktober 2018 geplant.
Treffpunkt ist der Bahnhof Zierenberg mit Ankunft des Regionalexpresses 9:41 ab Kassel-Wilhelmshöhe, Zierenberg an 10:00 Uhr.
Geplant ist ein Vortrag der KHB ĂĽber die Planung und den Bau des neuen Tunnels, voraussichtlich in Zierenberg.
Fahrt mit dem kostenlosen Pendelbus der Kurhessenbahn. Gemeinsame Begehung des neuen Tunnels. An den Tunnelportalen werden Baufachleute als Gesprächspartner anzutreffen sein.
Keine Haftung seitens des Veranstalters.
Gute körperliche Verfassung und insbesondere Trittsicherheit sind Voraussetzung zur Teilnahme an der Tunnelbegehung.

freie Plätze Bergparkgenüsse

(Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe, Treffpunkt: vor dem Gewächshaus, ab Sa., 15.9., 14.00 Uhr )

Die Tour „Bergparkgenüsse“ bringt Ihnen den Bergpark Wilhelmshöhe nicht nur per Pedes, sondern auch geschmacklich näher. Beginnend am Großen Gewächshaus, werden Sie abseits touristischer Attraktionen über das Ökonomiegelände auf die nördliche Seite des Parks vorbei am Hexenhäuschen und dem Neuen Wasserfall entführt. An entlegenen Orten mit teilweise fantastischer Aussicht können Sie probieren, welche "Schmeggewöhlerchen" Nordhessen zu bieten hat.
Treffpunkt: Parkeingang vor dem Großen Gewächshaus
Dauer: 2 Std
Bitte ziehen Sie festes Schuhwerk an.
Die Wanderung ist nicht barrierefrei.

freie Plätze Trendelburg und Gottsbüren

(Trendelburg, Stadtkirche, ab So., 16.9., 14.00 Uhr )

In Trendelburgs Altstadt auf dem Burgberg ĂĽber der Diemel ist mittelalterliche Geschichte noch lebendig. Ausgangspunkt des Rundgangs ist die gotische Stadtkirche. Hier werden monumentale Wand- und moderne Glasmalerei sowie die bildhauerische Darstellung des Ritters von Stockhausen thematisiert. Die Besichtigung der Burg Trendelburg bietet ein besonderes romantisches Flair. AnschlieĂźend findet ein Abstecher zur mittelalterlichen Wallfahrtskirche GottsbĂĽren statt, deren restaurierter Kirchenraum eine besondere Wirkung hat.

freie Plätze Regionale Lebensmittel und die Länder des Südens II

(Kassel, Umwelthaus, Wilhelmsstr. 2, ab Di., 18.9., 9.30 Uhr )

Wo kommen die so geschätzten und gesunden „deutschen“ Kartoffeln eigentlich her? Wie und wofür wurden sie historisch schon genutzt? Mit der Wiederentdeckung und Verbreitung der vielen Sorten wird in den Anden versucht, den Folgen des Klimawandels zu begegnen.
Alte und rare Sorten aus dem Bioanbau des Betriebs "Wildwuchs" mit ihren Eigenschaften werden vorgestellt und gemeinsam kann probiert werden.
Am Dienstag stehen ab 19 Uhr Filme, Materialien und Diskussion auf dem Programm.
Ab 20:30 Uhr das Kochen und die Verkostung von zehn alten und raren Kartoffelsorten mit dem Biobetrieb "Wildwuchs" aus Frankershausen.
Am Samstag wird eine Exkursion zum Eschenhof in Altenhasungen angeboten.
Treffpunkt 9:30 Uhr Umwelthaus, los geht es um 9:50 Uhr mit der Regiotram.
Ab 11 Uhr stellt ein Vortrag auf dem Biohof das Betriebskonzept und den Kartoffelanbau im Besonderen vor.
Um 13 Uhr geht es aufs Feld: Die Teilnehmer lernen den Kartoffelanbau in Bioqualität kennen und helfen bei der Kartoffellese. Natürlich gehört zum zünftigen Abschluss ein Kartoffelfeuer dazu. Der Beutel für die "eigenen Kartoffeln" sollte mitgebracht werden.
www.regional-optimal.de

freie Plätze Wildfrüchte in Kassel - Exkursion in die Karlsaue

(, Orangerie, ab Fr., 21.9., 14.00 Uhr )

Im Spätsommer und Herbst leuchten an vielen unserer heimischen Büsche und Bäume die Früchte – auch auf Kasseler Stadtgebiet! Ob Kornelkirsche, Vogelbeere, Berberitze, Walnuss, Holunder, Hagebutte, Brombeere u.v.m., unsere heimischen Wildfrüchte faszinieren durch ihren raffinierten Geschmack und ihren Vitaminreichtum. Die Verwendungsmöglichkeiten gehen weit übers Marmeladekochen hinaus: Viele Früchte passen zu herzhaften Speisen; manche werden nicht in der Küche, sondern zu ganz anderen Zwecken verwendet. Wir befassen uns damit, wie man sie sicher erkennt und was man aus ihnen herstellen kann.
Treffpunkt: vor dem Hauptportal der Orangerie.

freie Plätze Biologie und Mythologie des Waldes

(, Hessenschanze, ab Di., 2.10., 16.00 Uhr )

Wanderung in die wunderbare Welt des wilden Waldes - fĂĽr Baumliebhaber und solche, die es werden wollen.
Rinde, Blätter, Frucht und Blüte - jeder Teil ist voller Güte. Während eines gemütlichen Spaziergangs durch den Frühlingswald sehen Sie die Natur erblühen, riechen ihre unterschiedlichen Aromen, lauschen dem Rauschen im Blätterwald oder den Geschichten rund um die zauberhaften Riesen.
Von der Biologie der Bäume über märchenhafte Erzählungen bis zum uralten Internet-Geplauder der Gewächse erzählt Diplom-Biologin Felicia Molenkamp viel Wissenwertes, Kurioses sowie Amüsantes über das Wunder "Baum". Selbstverständlich stellt die Kursleiterin auch Rezepte für die kulinarische Zubereitung oder zur Heilanwendung unserer einheimischen Gehölze vor. Lassen Sie sich überraschen von den Botschaften der Bäume und ihrer ökologischen Bedeutung für unser Leben.
Nur mit Anmeldung bei der Volkshochschule.

Treffpunkt: StraĂźenbahn Endstation Linie 8

freie Plätze Pilzexkursion

(Calden, Schloss Wilhelmsthal, Lindenrondell (gegenüber vom Schloss), ab Sa., 6.10., 10.00 Uhr )

Erklärt werden die wichtigsten einheimischen Pilze mit ihren Erkennungsmerkmalen. Anschließend machen wir eine Pilzwanderung. Die Frage "essbar oder giftig" ist nicht das zentrale Thema.
Bitte kleinen Korb und kleines Messer mitbringen.
Treffpunkt: Lindenrondell - Schloss Wilhelmsthal: Am Schloss links abbiegen in die Lindenallee (von Kassel kommend).

Nur mit Anmeldung bei der Volkshochschule.
Fahrt in eigener Verantwortung.

freie Plätze Bergparkgenüsse

(Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe, Treffpunkt: vor dem Gewächshaus, ab Sa., 13.10., 14.00 Uhr )

Die Tour „Bergparkgenüsse“ bringt Ihnen den Bergpark Wilhelmshöhe nicht nur per Pedes, sondern auch geschmacklich näher. Beginnend am Großen Gewächshaus, werden Sie abseits touristischer Attraktionen über das Ökonomiegelände auf die nördliche Seite des Parks vorbei am Hexenhäuschen und dem Neuen Wasserfall entführt. An entlegenen Orten mit teilweise fantastischer Aussicht können Sie probieren, welche "Schmeggewöhlerchen" Nordhessen zu bieten hat.
Treffpunkt: Parkeingang vor dem Großen Gewächshaus
Dauer: 2 Std
Bitte ziehen Sie festes Schuhwerk an.
Die Wanderung ist nicht barrierefrei.

freie Plätze Die Fachwerkstadt Wolfhagen

(Wolfhagen, Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr. 1, ab So., 14.10., 14.00 Uhr )

Ein Rundgang durch die schöne Altstadt Wolfhagens, die von Fachwerkhäusern geprägt ist, wird verbunden mit Informationen zur alten und neuen Geschichte, einem Besuch des Regionalmuseums an der Burg sowie anschließend einem Abstecher zum Wasserschloss Elmarshausen. In der Schlossanlage aus dem 13. Jahrhundert sind bedeutende Teile des barocken Gartens und Teile des Wassergrabens erhalten. Eine Trakehnerzucht wird auf dem Reiterhof betrieben.
Ablauf: Museumsbesuch, Rundgang Altstadt mit SehenswĂĽrdigkeiten und anschlieĂźender Fahrt zum Wasserschloss Elmarshausen.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Was beginnt heute?

August 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  12345
6 7 8 9 10 1112
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 2829 30 31   

Aktuell

Veranstaltung ohne Anmeldung Nomaden der Lüfte
ab 01.09.2018, Trendelburg-Wülmersen, Wasserschloss
freie Plätze Regionale Lebensmittel und die Länder des Südens I
ab 21.08.2018, Kassel, Umwelthaus
freie Plätze Ausstellung im LandMuseum Wülmersen
ab 01.09.2018, Trendelburg-Wülmersen, LandMuseum Wülmersen
freie Plätze Bauch, Beine, Po & mehr
ab 22.08.2018, Naumburg-Altendorf, Dorfgemeinschaftshaus

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc