Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Hören, Zuhören, Akustik

Seite 1 von 1

Veranstaltung ohne Anmeldung Radio zum Anfassen - Freies Radio Kassel

(FĂĽr diese Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich!)
(Kassel, Freies Radio Kassel, Opernstr. 2, ab Fr., 21.2., 16.00 Uhr )

In den Räumen des Freien Radio Kassel wird ein Rundgang durch die Studios angeboten.
Bürgerradios wie das Freie Radio Kassel bieten die Möglichkeit, im Medium Radio praktische Erfahrungen zu machen. Stadtteilradio, Kabarett, Tanzparkett mit Schellackplatten, Informationen zu lokaler Kultur, Stadtlabor, Radyo Kassel (türkisches Radio), Campusradio oder Schulradioprojekte sind nur eine kleine Auswahl der vielfältigen Programmangebote im Freien Radio Kassel. Es werden Informationen über die Sendestrukturen geboten, die technischen und räumlichen Möglichkeiten werden vorgestellt.
Sie sind herzlich eingeladen, sich selbst einen Eindruck zu verschaffen.

freie Plätze Hörspiele sprechen

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 303, ab Sa., 14.3., 11.00 Uhr )

Hörspiele sprechen ist anders als Lesen und auch anders als Schauspiel. Wir müssen Rollen spielen, können aber weder Gestik noch Mimik nutzen. Unser einziges Instrument ist die Stimme. Wie geht das? Sie lernen Übungen aus den Bereichen Stimmbildung, Sprecherziehung und Schauspiel kennen und sie hörspielgerecht einzusetzen. Wir erschaffen Imaginationsräume und schlüpfen in Rollen, die sowohl dem realen Leben als auch den fantastischen Welten entspringen und sind so in einem Augenblick ein finsterer Gangster und im nächsten ein plappernder Keks.
Bitte bequeme Kleidung, dicke Socken sowie ausreichend Getränke (Mineralwasser ohne Kohlensäure ) mitbringen. Willkommen sind alle, die sich im Hörspiel ausprobieren möchten.

Veranstaltung ohne Anmeldung Dem Leisen die Ohren öffnen

(Kassel, Freies Radio Kassel, Opernstr. 2, ab Di., 31.3., 19.30 Uhr )

Wie wirkt sich das Handeln des Menschen auch in akustischer Hinsicht auf unsere Umwelt aus? Und ist es möglich, den Durst von Bäumen hörbar zu machen? Oder wie klingt der Wasserskorpion im heimischen Bach? Eine Auswahl von Initiativen und Akteuren wird vorgestellt, die die heutigen technischen Möglichkeiten nutzen, um bisher Ungehörtes wahrzunehmen. Und wie kann man beispielsweise das akustische Monitoring in der Forschung zur Artenzählung nutzen? Hörenswerte Tonbeispiele veranschaulichen die neuen Entwicklungen.

freie Plätze Wissensrouten "Kassel - Vom Zonenrand zum Mittelpunkt Deutschlands"

(Kassel, Freies Radio Kassel, Opernstr. 2, ab Fr., 5.6., 18.00 Uhr )

Bis 1989 war Deutschland ein geteiltes Land, dann fing das System der DDR an zu bröckeln. Vor 30 Jahren fiel die Mauer zwischen Ost- und Westdeutschland und Deutschland war wieder vereinigt.

Die Veränderungen kamen schnell und unerwartet und brauchte Zeit, um sich seiner Bedeutsamkeit für das wiedervereinigte Deutschland bewusst zu werden. Dem großen Aufbruch folgte eine Katerstimmung als man merkte, dass es nach Wegfall der Grenze nicht damit getan war, einen modernen Bahnhof zu eröffnen, damit man der zentralen geografischen Lage gerecht wurde. „Drüben“ war plötzlich „Nebenan“, doch der Status „Zonenrandgebiet“ haftete stark in der Stadt und noch stärker im Landkreis Kassel. Auch heute noch ist von den neuen und alten Bundesländern, vom Osten und vom Westen die Rede.

Was hat sich wirklich verändert, was ist geblieben, was ist noch in Bewegung? Gibt es Unterschiede zwischen Stadt und Landkreis Kassel? Wie sehen die individuellen Erinnerungen und Erfahrungen dazu aus? Was sind Ihre ganz persönlichen Einschätzungen dieses epochalen Prozesses der friedlichen Revolution? Kommen Sie mit auf eine Spurensuche zur deutschen Geschichte.

In unserem dritten Durchgang des Multimedia-Projekts „Wissensrouten“ unter dem Titel „Kassel – Vom Zonenrand zum Mittelpunkt Deutschlands“ können Sie diesen und weiteren Fragestellungen nachgehen, recherchieren und Ihre Geschichte audiovisuell umsetzen. Sie stellen allein oder in einer Kleingruppe das für Ihren Beitrag notwendige Material zusammen. Dabei können Sie z.B. Interviews führen, Orte beschreiben, Geräusche aufnehmen, kleine Hörspielszenen gestalten, kurze Videoclips drehen mit Handy/Tablet oder Fotos schießen - je nachdem, was Ihnen für Ihren Beitrag passend erscheint.

Neue Wege des medialen Geschichtenerzählens stehen Ihnen dabei zur Verfügung. Sie lernen Arbeitstechniken für eine multimediale Produktion kennen und anzuwenden, verfassen Texte und trainieren diese mediengerecht zu sprechen und aufzunehmen. Dann setzen Sie die einzelnen Bestandteile zu einem Werk am Computer zusammen. Und ganz nebenbei lernen Sie in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre interessante Menschen und deren Geschichte kennen.

Nach dem letzten Workshop werden Ihre Audiostücke und multimedialen Beiträge zu Ihrer Geschichte auf einer eigens dafür erstellten Online-Landkarte des Hessischen Volkshochschulverbands veröffentlicht. Parallel zu unserem Projekt entstehen an weiteren hessischen Volkshochschulen Audioguides zu unterschiedlichen Themenbereichen. Mit der Verknüpfung der Beiträge auf der Online-Landkarte entstehen dann die Wissensrouten, die jederzeit z.B. per Smartphone, Tablet oder PC aufgerufen werden können.

Vorkenntnisse im Bereich Multimedia sind nicht erforderlich. Die Workshops werden in Kooperation mit und in den Räumen des Freien Radio Kassels durchgeführt. Recherchen werden unter anderem vor Ort oder in der Region Kassel stattfinden.

Am 27. Mai laden wir Sie herzlich zur Auftaktveranstaltung ein.
Dort stellen wir Ihnen exemplarisch einige Beiträge der Wissensrouten vor und präsentieren die aktuelle Themenstellung. Dieser Auftakt ist informativ und verpflichtet nicht zur Teilnahme.
27.5.2020 / 19:30 -21:00 Uhr / Kassel, Freies Radio Kassel, Opernstr. 2, Saal

Workshops
Da die Workshops aufeinander aufbauen (Themenklärung, Vorbereitung, Umgang mit und Auswahl der Technik, Erstellung der Audioguides) ist eine Teilnahme nur bei fester Anmeldung möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 € für die drei Workshops.

freie Plätze Hörspiele selber machen

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 303, ab Di., 7.7., 15.00 Uhr )

An den drei Nachmittagen entwickeln wir kleine Kurz-Hörspiele, sprechen sie ein und mischen sie mit Geräuschen ab. Nach Kursende bekommen Sie Ihr eigenes Hörspiel als MP3. Willkommen sind alle, die sich im Hörspiel ausprobieren möchten.
Bitte bequeme Kleidung und ausreichend Getränke (am besten Mineralwasser ohne Kohlensäure) mitbringen sowie Stift, Papier und falls möglich einen USB-Stick. Wer einen Laptop hat, ggf. bereits mit vorhandenem Audio-Schnittprogramm, kann diesen gern mitbringen.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
wenige Plätze verfügbar
wenige Plätze verfügbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Das Programmheft FrĂĽhjahr/Sommer 2020

Hier können Sie das Programmheft FrĂĽhjahr/Sommer 2020 als PDF-Datei herunterladen (ca. 8,7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
wenige Plätze verfügbar
wenige Plätze verfügbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc