Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Theater

Seite 1 von 1

freie Plätze Theaterwerkstatt - Von der Idee zum Stück!

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Saal, ab Do., 13.9., 20.00 Uhr )

Mit viel Spaß und Neugier geht es darum, ein Bühnenstück zu entwickeln und zur Aufführung zu bringen. Wir werden uns in szenischen Ideen ausprobieren, dramaturgische Kniffe lernen, Figuren entstehen und Geschichten lebendig werden lassen. Gemeinsam wachsen wir zu einem Ensemble, das mit Freude und Spaß das Stück vor einem Publikum präsentieren kann. Wer neugierig ist und seinen Platz vor oder auch hinter der Bühne finden möchte, ist herzlich eingeladen, mit uns auf eine theatrale Abenteuerreise zu gehen.
Voraussetzungen: keine
Bitte bequeme Kleidung, Wolldecke, Wasser und etwas Verpflegung mitbringen.

fast ausgebucht Alles Theater!

(Kassel, Staatstheater, Personaleingang, ab Di., 18.9., 11.00 Uhr )

Die Dramaturginnen und Dramaturgen des Staatstheaters besprechen ausgewählte Produktionen aus dem Spielplan des Staatstheaters Kassel.

freie Plätze "Wissensrouten" - Projekt

(Kassel, Freies Radio Kassel, Opernstr. 2, ab Mi., 24.10., 19.30 Uhr )

Haben Sie Lust, Ihre Geschichte des Ankommens in Deutschland zu erzählen? Dann können Sie in unserem Multimedia-Projekt "Wissensrouten" unter dem Titel "On the way home" in einem Audioguide Ihre Geschichte zum Thema Ankunft in Ihrer neuen Heimat erzählen und audiovisuell umsetzen.
Die fertigen Multimedia-Beiträge werden zum Ende des Projekts auf der hessischen Landkarte der "Wissensrouten" im Internet veröffentlicht und einer großen Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Ansprechen möchten wir Interessierte, die:
- erst vor kurzem in die Region Kassel zugewandert sind,
- schon länger im Raum Kassel leben und eine Zuwanderungsgeschichte haben,
- beruflich oder ehrenamtlich in der Migrationsarbeit aktiv sind und Interesse haben, zusammen mit Neuzugewanderten an dem Thema zu arbeiten.

Ihre Geschichte kann diesen oder ähnlichen Fragen nachgehen:
Welche Beweggründe hatten Sie nach Deutschland zu kommen? Wie war der Weg für Sie in Ihre neue Heimat? Welche Erlebnisse und Begegnungen haben Sie miteinander? Welche Orte und Erfahrungen haben Ihnen geholfen, ein neues Leben und Wohnumfeld aufzubauen? Wer oder was trägt dazu bei, dass Sie sich an Ihrem jetzigen Wohnort zu Hause fühlen? Was würden Sie sich noch wünschen?
Auf Grundlage solcher Fragestellungen können Sie an drei aufeinander aufbauenden Workshops mit professioneller Begleitung eigene multimediale Beiträge Ihrer Geschichte des Ankommens in Deutschland entwickeln.

Wie entstehen Ihre digitalen Beiträge?
Sie stellen allein oder in der Gruppe das für Ihren Beitrag notwendige Material zusammen. Sie können z.B. Interviews führen, Orte beschreiben, Geräusche aufnehmen, kleine Hörspielszenen gestalten, kurze Videoclips drehen mit Handy/Tablet oder Fotos schießen – je nachdem, was Ihnen für Ihre Geschichte passend erscheint. Neue Wege des medialen Geschichtenerzählens stehen Ihnen dabei zur Verfügung. Sie
- lernen Arbeitstechniken fĂĽr eine multimediale Produktion kennen und anzuwenden,
- verfassen Texte und trainieren diese mediengerecht zu sprechen und aufzunehmen,
- setzen die einzelnen Bestandteile zu einem Werk am Computer zusammen.

Und ganz nebenbei lernen Sie in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre interessante Menschen und deren Geschichte kennen.

Wie werden dann Ihre digitalen Beiträge zu Wissensrouten?
Nach dem dritten Workshop werden Ihre Audiostücke und multimedialen Beiträge zu Ihrer Geschichte des Ankommens in Deutschland auf einer eigens dafür erstellten Online-Landkarte des Hessischen Volkshochschulverbands veröffentlicht. Parallel zu unserem Projekt On the way home entstehen an weiteren hessischen Volkshochschulen Audioguides zu unterschiedlichen Themenbereichen.
Mit der Verknüpfung der Beiträge auf der Online-Landkarte entstehen dann die Wissensrouten, die jederzeit z.B. per Smartphone, Tablet oder PC aufgerufen werden können.

Vorkenntnisse im Bereich Multimedia sind nicht erforderlich. Die drei Workshops werden in Kooperation mit und in den Räumen des Freien Radio Kassels durchgeführt. Recherchen werden unter anderem vor Ort oder in der Region Kassel stattfinden.

Da die Workshops aufeinander aufbauen (Themenklärung, Vorbereitung, Umgang mit und Auswahl der Technik, Erstellung der Audioguides) ist eine Teilnahme nur bei fester Anmeldung zu den drei Terminen möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 € für die drei Workshops inklusive Verpflegung.

Referent: Andreas Wrzeschniok, Medienblitz, Freies Radio Kassel

Informations- und Auftaktveranstaltung
24.10.2018 / 19:30 - 21:00 Uhr
Kassel, Freies Radio Kassel, Opernstr. 2, Saal
Eingeladen sind alle Interessierten und Multiplikatoren*innen anderer Organisationen.

Kontakt vhs Region Kassel:
Achim Rache, 0561-1003-1685, achim-rache@landkreiskassel.de
Anna Rein, 056-1003-1692, anna-rein@landkreiskassel.de

Gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen des Weiterbildungspakts.

Logos: vhs, hvv, Ministerium, Freies Radio

freie Plätze Der Winterkönig

(Zierenberg, Ev. Stadtkirche, Poststr. 17, ab Mi., 13.2., 16.00 Uhr )

Mit dem Northeimer Theater der Nacht hat sich ein vielbeachtetes Ensemble einen Ruf weit ĂĽber die Region hinaus erspielt:
Es schneit seit Wochen und der Sturmwind pfeift um´s Haus, Jakob und Lena können nicht schlafen. Was ist, wenn der Winter die Frühlingsfee dieses Jahr gefangen hat? Mit dem Entschluss, die Frühlingsfee zu befreien, beginnt für die Kinder eine abenteuerliche Reise - kurz - das Märchen vom Winterkönig.
Eine einfache Geschichte in groĂźartigen Bildern und Figuren. Ein starkes StĂĽck Figurentheater.

freie Plätze Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

(Lohfelden, ASB-Mehrgenerationenhaus, Friedrich-Ebert-Ring 25c, ab Do., 14.2., 17.00 Uhr )

Das „Theater der Nacht“ bringt ein Grimmsches Märchen. Es in dieser Form des Figurentheaters zu sehen, ist ein ganz unvergleichliches Erlebnis. Mit dem Northeimer Theater der Nacht hat sich ein vielbeachtetes Ensemble einen Ruf weit über die Region hinaus erspielt.
Zum Stück: Es war einmal ein Müllersjunge, dem wurde geweissagt, er werde eines Tages die wunderschöne Tochter des Königs heiraten. Der König aber schickt den unliebsamen Schwiegersohn kurzerhand in die Hölle, mit der unlösbaren Aufgabe, ihm drei goldene Haare vom Kopfe des Teufels zu holen.
110 Minuten mit Pause.

freie Plätze Theaterwerkstatt - Von der Idee zum Stück!

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Saal, ab Do., 14.2., 20.00 Uhr )

Wir gehen in die zweite "Spielzeit" und arbeiten weiter daran, ein Bühnenstück zu entwickeln und zur Aufführung zu bringen. Szenischen Ideen werden ausprobiert und mit Hilfe dramaturgische Kniffe weiterentwickelt ebenso wie die bereits entstandenen Figuren und Geschichten. Gemeinsam wachsen wir zu einem Ensemble, das mit Freude und Spaß das Stück vor einem Publikum präsentieren kann. Wer neugierig ist und seinen Platz vor oder auch hinter der Bühne finden möchte, ist herzlich eingeladen, mit uns auf eine theatrale Abenteuerreise zu gehen. Neueinsteigende sind herzlich willkommen!
Voraussetzungen: keine
Bitte bequeme Kleidung, Wolldecke, Wasser und etwas Verpflegung mitbringen.

freie Plätze Improvisationstheater 60+

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.26, ab Fr., 15.2., 10.00 Uhr )

SpaĂź am Improvisieren ist keine Frage des Alters. Mit anderen Menschen Szenen aus dem Steggreif improvisieren, noch nicht wissend, wohin die Reise geht, um dann im Spielverlauf spontan zu entscheiden, was geschehen soll, das ist Improvisationstheater. Es gibt kein Drehbuch, keinen doppelten Boden und keine Souffleuse.
Sie lernen, im Hier und Jetzt zu sein und den eigenen Impulsen zu vertrauen. Mit Leichtigkeit und Freude werden die eigene Geschichte, geträumtes Leben oder Ihre Fantasie lebendig gemacht und im kreativen Spielen miteinander umgesetzt. Entdecken sie mit "Impro-Theater" ihre schöpferischen Potentiale. Manfred Spitzer, ein anerkannter Hirnforscher, stellte dazu fest: "Theaterspielen ist wie ein Flugsimulator für das Gehirn."
Voraussetzungen: keine

freie Plätze Alles Theater!

(Kassel, Staatstheater, Personaleingang, ab Di., 5.3., 11.00 Uhr )

Die Dramaturginnen und Dramaturgen des Staatstheaters besprechen ausgewählte Produktionen aus dem Spielplan des Staatstheaters Kassel.

freie Plätze Improvisationstheater - "Kopf aus - Flow an"

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Sa., 16.3., 10.00 Uhr )

Improvisation funktioniert über das "Kopf-Ausschalten". Eine schwierige Sache, sich nichts vorzunehmen, loszulassen und sich assoziativ treiben zu lassen. Doch gelangt man in diesen Zustand, so springen die Geschichten, Rollen und Atmosphären nur so aus einem heraus. Dieser Kurs will ein Ausschaltknopf für den Kopf sein und Raum geben für ein wirkliches "Im-Moment-Sein". Durch aufeinander aufbauende Improvisationsspiele und Übungen zur Stärkung von Wahrnehmung, Spontanität und Phantasie werden konkrete Improvisationsstrategien trainiert und in kleinen Szenen spielerisch umgesetzt. Für alle, die einen Einstieg zum Impro-Theater suchen oder ihre Kenntnisse vertiefen wollen. Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

freie Plätze Auf die Bühne, fertig, los.

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Sa., 30.3., 10.00 Uhr )

Im Schauspiel arbeiten wir mit dem Instrument Körper und gehen auf eine Entdeckungsreise als Schöpfer eigener oder fremder Realitäten. Dazu beschäftigen wir uns mit den Grundlagen des darstellerisch kreativen Prozesses. Schauspiel ist Handwerk, das in diesem Workshop mit vielfältigen Übungen vorgestellt und trainiert wird. Elemente wie Vorstellungskraft, Konzentration, Koordination, Wahrnehmung, Partnerspiel, Umgang mit Raum und Requisiten sind die Stichworte. In der gemeinsamen Arbeit werden erste Schritte für die eigenen schauspielerischen Möglichkeiten erforscht und erprobt.
Bitte bequeme Kleidung, Wolldecke, Wasser und etwas Verpflegung mitbringen.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Das Programmheft Herbst/Winter 2018

Hier können Sie können das Programmheft Herbst/Winter 2018/19 als PDF-Datei herunterladen (ca. 5,4 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

Dezember 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3 4 56789
10 1112 1314 1516
17 1819202122 23
24252627282930
31      

Aktuell

freie Plätze Langer Atem. Begleitworkshop für umfangreiche Schreibprojekte
ab 17.12.2018, Kaufungen-Niederkaufungen, Haus Wortwechsel
freie Plätze Lesen und Schreiben für Erwachsene 10
ab 17.12.2018, Hofgeismar, vhs-Geschäftsstelle, Raum 008
freie Plätze Kinder-Nähkurs mit Nähmaschinenführerschein
ab 07.01.2019, Baunatal-Guntershausen, Gemeinschaftshaus, Clubraum
fast ausgebucht Bildungsurlaub: Stressbewältigung
ab 07.01.2019, Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Raum H.12

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc