Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Politik und Zeitgeschehen >> Details

Friedland


Exkursion


Über Friedland kamen von 1945 bis heute mehr als vier Millionen Menschen in die Bundesrepublik Deutschland. Sie kommen als Flüchtlinge, Vertriebene und Ausgewiesene, als entlassene Kriegsgefangene und Displaced Persons, als Aussiedler*innen und Spätaussiedler*innen, als Schutzsuchende aus vielen Teilen der Welt. Manchen bleibt das Lager ein Leben lang in Erinnerung. Für andere ist es nichts als eine Durchgangsstation, kaum verlassen, schon vergessen.
Immer wieder steht das Grenzdurchgangslager im Mittelpunkt öffentlicher Aufmerksamkeit. Das Lager zeugt von den Folgen des Zweiten Weltkriegs wie von aktuellen Kriegen und Krisen weltweit. Es spiegelt den politischen und gesellschaftlichen Umgang mit der Aufnahme von Menschen in Deutschland. Es zeigt die Dynamik von Migration ebenso wie die Versuche, sie zu steuern und zu kontrollieren.
Die Ausstellung „Fluchtpunkt Friedland“ führt in einem spannenden Parcours hinein in die Geschichte des Grenzdurchgangslagers von 1945 bis heute. Im historischen Bahnhof von Friedland erzählt sie mit modernen Medien und bewegenden Geschichten von der Arbeit und Bedeutung des Lagers im Wandel der Zeit. Sie geht den Wegen derer nach, die seit über siebzig Jahren hier ankommen. Und sie wirft Fragen auf, die uns heute beschäftigen: Was bringt Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen? Wie kommen sie nach Deutschland? Wie werden sie aufgenommen? Wer kann bleiben?
Zur tiefgehenden Vorbereitung empfehlen wir: Philipp Ther: Die AuĂźenseiter. FlĂĽchtlinge und Integration im mordernen Europa.
Friedland war und ist ein Fluchtpunkt deutscher, europäischer und globaler Geschichte und Gegenwart.

Kursnr.: V1153
Kosten: 8,00 €
Eigene Anreise! Wir bieten die gemeinsame Anfahrt mit dem CANTUS ab Kassel Hbf an - Fahrkarten im Umlageverfahren der Teilnehmer vor Ort.


Termin(e)

Do. 25.10.2018 Uhrzeit: 10:45 - 12:30

Anmeldung

bis 17.10.2018

VerfĂĽgbarkeit

freie Plätze freie Plätze


Kursort(e)

Bahnhofstr. 2
37133 Friedland
Friedland, Museum

Dozent(en)

Dr. Klaus-Peter Lorenz

Kurse des Dozenten:

V1601 - aktive Väter - Papa kann auch Theater
V1153 - Friedland
V1154 - Angekommen Ausstellung des Zentrums gegen Vertreibung
V1725 - E-Mobilität von Volkswagen Besichtigung der Getriebeproduktion - Fachvortrag Elektromobilität
V1155 - Der Imker Die berührende Geschichte von Ibrahim Gezer Ein Film von Mano Khalil
V1156 - Gottes Mühlen - Bozy mlyny Die Nachkriegsgeschichte des Böhmerwaldes
V1600 - aktive Väter 2018 I Ausbildung für Vater-Kind-Angebote In Zusammenarbeit mit der Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e.V. und dem Referat Erwachsenenbildung der Evangelischen Kirche
V1602 - aktive Väter II Ausbildung für Vater-Kind-Angebote in KiTa, Verein, Familienbildung und (Kirchen-) Gemeinde In Kooperation mit der Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e.V., der Männerarbeit ev. Kirche Kurhessen-Waldeck und der vhs Region Kassel Einführung in die Erlebnispädagogik
V1603 - aktive Väter III Ausbildung für Vater-Kind-Angebote in KiTa, Verein, Familienbildung und (Kirchen-) Gemeinde Ein Kooperationsprojekt des HESSENCAMPUS - Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e.V., Männerarbeit ev. Kirche Kurhessen-Waldeck, vhs Region Kassel Kreative Methoden in der Vater-Kind-Arbeit
V1606 - aktive Väter VI Ausbildung für Vater-Kind-Angebote in KiTa, Verein, Familienbildung und (Kirchen-) Gemeinde Ein Kooperationsprojekt des HESSENCAMPUS - Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e.V., Männerarbeit ev. Kirche Kurhessen-Waldeck, vhs Region Kassel Organisation, Rechtliches, Ausbildungsabschluss

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Was beginnt heute?

September 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     1 2
3 4 5 6 7 89
10 11 12 13 14 1516
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Aktuell

freie Plätze Französisch B1
ab 25.09.2018, Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Raum H.14
Veranstaltung ohne Anmeldung Hugo von Hofmannsthals Elektra und die anti-klassizistische Antike-Rezeption um
ab 27.09.2018, Kassel, Volkshochschule, Raum 304
freie Plätze Prenons la parole - conversation B1
ab 26.09.2018, Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Raum H.14
Veranstaltung ohne Anmeldung Leben mit Hochsensibilität
ab 26.09.2018, Kassel, Volkshochschule, Saal

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc