Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Politik und Zeitgeschehen

Seite 1 von 1

freie Plätze Zeitenwende - die schwierigen Anfangsjahre der Weimarer Republik

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Wolfhagen, Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr. 1, ab Do., 15.8., 10.00 Uhr )

Die Jahre 1918/19 waren Jahre eines Umbruchs, gekennzeichnet durch den verlorenen Krieg, die Abdankung des Kaisers, revolutionäre Unruhen, die Weimarer Verfassung als Basis für die Demokratie in Deutschland sowie den Versailler Vertrag mit seinen Folgen durch die darin festgeschriebene Kriegsschuld Deutschlands. Die junge Republik hatte Gegner auf beiden Seiten des politischen Spektrums. Dabei musste sich die SPD gegen die KPD durchsetzen, revolutionäre Unruhen von links wiederum wurden bekämpft durch die rechtsradikalen Freikorps, die vor politischen Morden nicht zurückschreckten. All dies fand seinen Höhepunkt im sogenannten „Krisenjahr“ 1923, mit Inflation und Währungsreform .
In dieser zwischen Not und Lebenslust taumelnden Zeit gab es einen Aufschwung der Künste, und nicht zuletzt wurde die gesellschaftliche Stellung der Frauen neu definiert. Wie war die politische Situation in Wolfhagen, gab es gesellschaftliche Umbrüche, gab es „wilde 20er Jahre“ ? Diesen Fragen soll in einem regionalen Schwerpunkt nachgegangen werden, der von Beate Bickel und ihrem Team sowie Schülern der Filchner-Schule erarbeitet wurde.

Veranstaltung ohne Anmeldung Leben ohne Kohle - Industriekultur und Strukturwandel

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Hofgeismar, Generationenhaus Bahnhof Hümme, Tiefenweg 12, ab Fr., 23.8., 14.00 Uhr )

Leben ohne Kohle - die Fotografien zeigen das Ruhrgebiet im ausklingenden Kohle-Stahl-Zeitalter:
Weg von der Montanindustrie, aber wohin? Wie geht es weiter nach der Schließung der letzten Zeche, wenn die Transformation einer ganzen Region vollzogen sein muss? Reichen alte Zechen als aufgehübschte Orte, die sich vor allem an Touristen und die Freizeitgesellschaft adressieren, für ein „Leben ohne Kohle“? Reicht die Vermarktung des Erbes der Montanindustrie für das Leben nach der Kohle? Kann das Ruhrgebiet im Wettbewerb der Städte und Regionen mithalten? Reicht Kulturindustrie statt Industriekultur?
25 Jahre lang begleitete Thomas Pflaum das sich verändernde Ruhrgebiet - von 1993 bis zum Dezember 2018, als der Deckel auf den letzten Pütt kam. Gefördert wurde die Arbeit durch ein Stipendium der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst. 2018 wurde sie vom Forum Geschichtskultur Ruhr ausgezeichnet. In Kooperation mit der Arbeitsgemeisnchaft "Arbeit und Leben" Nordhessen.

freie Plätze Themen im Gespräch

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Mo., 9.9., 9.30 Uhr )

Aktuelle und historische Themen aus Gesellschaft, Politik und Kultur werden gemeinsam ausgesucht, diskutiert und durch Hintergrundinformationen, LektĂĽre, Bild- und Filmmaterial vertieft. Hierzu werden gelegentlich Referentinnen und Referenten eingeladen. Auf Wunsch finden auch Ausstellungs - und Theaterbesuche, Besichtigungen und Exkursionen statt.

freie Plätze Themen im Gespräch

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 102, ab Mo., 9.9., 11.15 Uhr )

Aktuelle und historische Themen aus Gesellschaft, Politik und Kultur werden gemeinsam ausgesucht, diskutiert und durch Hintergrundinformationen, LektĂĽre, Bild- und Filmmaterial vertieft. Hierzu werden gelegentlich Referentinnen und Referenten eingeladen. Auf Wunsch finden auch Ausstellungs-und Theaterbesuche, Besichtigungen und Exkursionen statt.

freie Plätze Das kleine ABC der Finanzierungen

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 103, ab Fr., 25.10., 17.00 Uhr )

Ziel des Kompaktseminars ist es, die Grundlagen und Fachbegriffe für Finanzierungen auf einfache Art und Weise zu erklären und die Auswirkungen auf das eigene Vorhaben darzustellen. Warum gibt es durchaus gravierende Konditionsunterschiede je nach Finanzierungspartner? Wieso entspricht mein Angebot nicht dem Zinssatz in der Werbung? Wieviel Angebote und damit Zeiteinsatz benötige ich für einen guten Vergleich? Welches Konzept passt am besten zu meinen Lebensplan? Viele Fragen stellen sich und nicht immer erhält man eine gute Unterstützung seitens der Anbieter.

Deshalb ist es wichtig, die fachlichen Grundlagen einer Finanzierung und Funktionsweisen der Kreditprüfung besser kennenzulernen bzw. besser zu verstehen. Abschließend sprechen wir miteinander über ein mögliches Konzept und die Herangehensweise für die eigene Immobilienfinanzierung.

freie Plätze Das kleine Börsen-ABC

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 303, ab Fr., 1.11., 17.00 Uhr )

Das kleine Börsen-ABC: Aktien, Börsenkurs, … Zertifikate.

Ziel des Kompaktseminars ist es, die Funktionsweise der Börse auf einfache Art und Weise zu erklären und die Auswirkungen auf die eigenen Geldanlagen darzustellen. Für viele Menschen ist Geldanlage immer noch ein kompliziertes und auch unangenehmes Thema. Gerade in der heutigen Zeit, in der die Medien ständig von neuen Krisen berichten. Das verunsichert!

Und aktuell sind aufgrund des Niedrigzinsniveaus die gewohnten und bekannten Anlageprodukte, wie z.B. Bundesschatzbriefe, Spar- oder Termingeldkonten, keine Alternative mehr.

Deshalb ist es wichtig, die Eigenschaften und Funktionsweisen der unterschiedlichen Geldanlagen besser kennenzulernen bzw. besser zu verstehen. Abschließend sprechen wir miteinander über die sich dennoch bietenden Chancen wie auch die Möglichkeiten, Risiken zu reduzieren – unter Berücksichtigung der individuellen Risikobereitschaft und Vermögensstreuung.

auf Warteliste Bildungsurlaub: Aktiv im dritten Lebensalter

(Kampen/Sylt, Jugendseeheim des Landkreises Kassel, ab So., 10.11., 9.00 Uhr )

Die Krise der Arbeitsgesellschaft wirkt sich auch massiv auf den Ăśbergang von der Arbeitswelt in den Ruhestand aus. Vorruhestand, Altersteilzeit, Heraufsetzung des Rentenalters sind nur einige der Stichworte in diesem Zusammenhang.
Erwartungen und Sorgen, aber auch Lebensziele für die "Zeit danach" sollen thematisiert werden und ebenso, welche Möglichkeiten es gibt, sich auf den Lebensabschnitt als Rentner bzw. als Rentnerin vorzubereiten.
In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft "Arbeit und Leben".
Der 1. und letzte Tag sind An-/Abreise.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
wenige Plätze verfügbar
wenige Plätze verfügbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Das Programmheft Herbst/Winter 2019/20

Hier können Sie das Programmheft Herbst/Winter 2019/20 als PDF-Datei herunterladen (ca. 8,7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

Oktober 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
 1 2 3456
7 8910 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31    

Aktuell

freie Plätze Englisch B2
ab 21.10.2019, Hofgeismar, vhs-Geschäftsstelle, Raum 112
freie Plätze Das kleine ABC der Finanzierungen
ab 25.10.2019, Kassel, Volkshochschule, Raum 103
Veranstaltung ohne Anmeldung Zusammenleben-Zusammenhalten
ab 22.10.2019, Kassel, Volkshochschule, Saal
wenige Plätze verfügbar Goldschmieden
ab 26.10.2019, Kassel, Volkshochschule, Werkraum 2

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
wenige Plätze verfügbar
wenige Plätze verfügbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc