Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebšude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Seelische Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung

Seite 1 von 2

wenige Plätze verfügbar Soziale Kompetenz - Selbstsicherheit

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Sa., 7.3., 10.00 Uhr )

Ihre soziale Kompetenz unterst√ľtzt Sie dabei, tragf√§hige Beziehungen aufzubauen, aufrechtzuerhalten und weiterzuentwickeln. Dieses Seminar bietet Ihnen die M√∂glichkeit Ihre sozialen Kompetenzen und auch Ihre Schw√§chen zu erkennen und so zu entwickeln, dass Sie mit anderen konstruktiv und authentisch umgehen und - wenn n√∂tig - selbstbewusst Position beziehen k√∂nnen. Sie st√§rken Ihre Selbstsicherheit und die F√§higkeit, im Gespr√§ch Sympathie zu gewinnen und √ľberzeugend zu sein sowie auch unangenehme Dinge anzusprechen und zu kl√§ren.

freie Plätze Systemisches Coaching

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Kleiner Saal, ab Fr., 13.3., 18.00 Uhr )

Jeder Mensch erlebt vielseitige Beziehungsgeflechte: zu seiner Familie, zu Freunden und Arbeitskollegen, zu seinem Arbeitgeber, etc. Im Rahmen dieser Beziehungen ist er Teil unterschiedlicher Systeme. Die bekanntesten sind "Familie" und "Unternehmen". Weniger bekannt, aber nicht weniger wichtig, ist z.B. das "Innere Team". In diesen Systembeziehungen k√∂nnen, bewusst oder unbewusst, St√∂rungen und Spannungen existieren, z.B. Kindheitstraumata, die das innere Team im Ungleichgewicht halten oder sich als unaufgel√∂ste Konflikte und Blockaden zeigen. Als Folge werden pers√∂nliche Energien fehlgeleitet und bleiben ungenutzt. Die pers√∂nliche Leistungsf√§higkeit sinkt; das Empfinden von Gl√ľck und Freude wird reduziert oder blockiert. Das systemische Coaching, dessen Grundlagen im Rahmen des Seminars vermittelt werden, hilft, die oftmals unbekannten systemischen St√∂rungsursachen zu ermitteln und (Auf-)L√∂sungsszenarien zu entwickeln. Die einzelnen Techniken und deren Wirkungsweise werden anhand von Themenbeispielen aus dem Kreis der Teilnehmenden vorgestellt.

freie Plätze Das Zürcher Ressourcen Modell ZRM®

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 409, ab Sa., 14.3., 10.00 Uhr )

Lernen Sie das Z√ľrcher Ressourcen Modell¬ģ (ZRM) kennen! Es ist eine Methode des Selbstmanagements, mit der Sie Ver√§nderungen im beruflichen oder privaten Leben erfolgreich realisieren k√∂nnen.
Wenn Sie ein Ziel erreichen oder etwas an ihrem Verhalten √§ndern wollen, kann das ZRM¬ģ Ihnen einen Weg zeigen, Ihre Vors√§tze bleibend umzusetzen. Sie k√∂nnen lernen, mit unbewussten Widerst√§nden umzugehen und neue, innere Haltungen zu entwickeln. Das unterst√ľtzt die angestrebten Ver√§nderungen souver√§n und mit Freude dauerhaft umzusetzen.
Die Arbeit mit ZRM¬ģ ist effektiv und spannend. Sie beruht auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und kann direkt in Ihren Alltag integriert werden.
Das ZRM¬ģ wurde von Dr. Frank Krause und Dr. Maja Storch f√ľr die Universit√§t Z√ľrich entwickelt und wird seit 20 Jahren in der Praxis erfolgreich erprobt und wissenschaftlich begleitet (siehe auch www.zrm.ch). Info zum Dozenten: www.balm4thesoul.de

freie Plätze Selbst - Bewusst - Sein

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.26, ab Sa., 25.4., 10.00 Uhr )

Selbstbewusst und selbstsicher w√§ren wir alle gerne. Das gelingt uns aber nur, wenn wir uns diesem "Selbst" auch bewusst sind. Oft wagen wir es nicht, uns einander so zu zeigen, wie wir sind. Wir versuchen, einen "guten Eindruck" zu machen und so zu sein, wie wir glauben, dass andere es von uns erwarten, um geliebt und wertgesch√§tzt zu werden. √úber diesen Mechanismus, der uns selten bewusst ist, gehen wir uns leicht selbst verloren. Wer in dieser "Falle" steckt, kann schwerlich gute, gleichberechtigt freie Beziehungen aufbauen oder seine Positionen glaubhaft und √ľberzeugend vertreten.
Dieses Seminar l√§dt dazu ein, sich mit unterschiedlichen Methoden wie z.B. Achtsamkeits- und Wahrnehmungs√ľbungen oder der "Inneren Kind-Arbeit" dieser Problematik zu n√§hern und positive neue Wege zu sich selbst und anderen zu entwickeln. Sie entscheiden selbst, wie weit Sie "Ihr Visier √∂ffnen" wollen. Die Arbeitsweise ist getragen vom Respekt gegen√ľber den W√ľnschen und Grenzen der Teilnehmenden. Bitte bequeme Kleidung, eine Decke und Schreibzeug mitbringen.

auf Warteliste Mentaltraining

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 303, ab Sa., 25.4., 10.00 Uhr )

In diesem Seminar lernen Sie eine Vielzahl von Denkweisen und Methoden kennen, die in der heutigen Psychologie und Therapie als anerkannte Wege zur Entfaltung des menschlichen Potentials gelten. Es geht um die Schulung des Geistes. Das bedeutet, sich seiner Gedankeninhalte bewusst zu werden, innere √úberzeugungen zu √ľberpr√ľfen sowie seine Geisteshaltung neu auszurichten, um das zu erreichen, was man wirklich will. Ziel ist, "K√∂nig/-in und nicht Sklave/-in" seiner Gedanken und Impulse zu sein. Dazu besch√§ftigen wir uns in diesem Seminar intensiv u.a. mit diesen Fragen:
Was denke ich und wohin f√ľhrt mein Denken? Ist dieses Denken f√ľr mich und meine Umwelt f√∂rderlich? Was will ich wirklich? Wie kann ich das erreichen, was ich wirklich will? Den Antworten auf diese Fragen k√∂nnen Sie auf kreative und spielerische Weise mit sehr effektiven Methoden und √úbungen auf die Spur kommen.

freie Plätze Der Plan vom Glück

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Sa., 25.4., 10.00 Uhr )

"I have a dream" - wohl kaum ein Zitat wird auch heute noch so oft verwendet, wenn es darum geht, eine Vision zum Leben zu erwecken, wie die von Martin Luther King in seiner Rede am 28. August 1963 in Washington. "Ich habe einen Traum" - das gilt auch heute f√ľr viele Menschen.
Haben auch Sie eine Vision, ein Ziel, oder einen Wunsch? Tr√§ume und Visionen weisen uns den Weg f√ľr uns selbst und f√ľr andere, wie das Beispiel von Martin Luther King zeigt. Was bei der Realisierung von Visionen und W√ľnschen z√§hlt ist unsere Pers√∂nlichkeit und die Bereitschaft, an unseren Zielen und an sich selbst und seiner pers√∂nlichen Weiterentwicklung zu arbeiten. Mit unterschiedlichen Methoden werden wir uns im Seminar unseren Tr√§umen und Visionen n√§hern und M√∂glichkeiten ausloten und gemeinsam Ideen entwickeln, diese zu realisieren.
Dabei kommen u.a. diese Methoden zum Einsatz: Impulsvorträge (Lebensgeschichten/Beispiele), Übung zum Kennenlernen (Paarinterview), Einzelarbeit (Meine Träume und Visionen) und Gruppenarbeit (Jeder Weg beginnt mit dem 1. Schritt), Abschlussfeedback.

freie Plätze Freude am Leben

(Wolfhagen, vhs, Raiffeisenweg 2, Raum 103, ab Sa., 25.4., 10.00 Uhr )

Werden Sie jetzt Ihre beste Freundin - Ihr bester Freund! Mit Methoden aus der Kinesiologie, der Meridian-Energie-Techniken (MET) nach Franke¬ģ und u.a. der Sedona Methode entdecken sie an diesem Tag F√§higkeiten und Kr√§fte, die in Ihnen geschlummert haben. Das Erlernte k√∂nnen Sie sofort anwenden. Sie erarbeiten, welche Gedanken- und Verhaltensmuster Sie √ľbernommen haben und von welchen Sie sich verabschieden m√∂chten. Es sind Ihre inneren Widerst√§nde, die Ihnen das Gef√ľhl geben, mit angezogener Handbremse durch das Leben zu gehen. Sie lernen, Ihre wirklichen Bed√ľrfnisse und Ziele zu formulieren und diese umzusetzen. Sich selbst verpflichten um das Beste zu sein, was Sie sein k√∂nnen.

auf Warteliste Hochsensibilität erkennen und damit leben

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Kleiner Saal, ab Sa., 25.4., 10.00 Uhr )

Geh√∂ren sie zu den Menschen, die schlecht aufh√∂ren k√∂nnen, sich Gedanken zu machen, denen Abschalten schwerf√§llt und die sich leicht ersch√∂pft f√ľhlen? Reagieren Sie stark auf √§u√üere Reize? In diesem Workshop lernen Sie die wichtigsten Aspekte des Ph√§nomens Hochsensibilit√§t kennen. Vorgestellt werden M√∂glichkeiten, angemessene Haltungen zu entwickeln, dass Erleben von Reizen gelassener zu gestalten, mehr bei sich zu bleiben und Ersch√∂pfung vorzubeugen. Das Seminar bietet Gelegenheiten zur Selbstreflektion und zum Austausch von Erfahrungen in der Gruppe.

freie Plätze Achtsame Sprache - Grundkurs

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Kleiner Saal, ab Fr., 8.5., 19.00 Uhr )

Wenn man mit jemandem Schwierigkeiten hat, ist die Versuchung groß, die Schuld beim anderen zu suchen. Zufriedenstellend gelingt ein Kontakt, wenn man sich aufrichtig und ohne Vorwurf mitteilt und versucht, den anderen zu verstehen, auch wenn man selbst anderer Meinung ist.
Diese Einf√ľhrung macht Sie vertraut mit der daf√ľr n√∂tigen inneren Haltung und Sie lernen, diese Haltung sprachlich auszudr√ľcken. Die Methode wird lebensnah, mit gro√üem, individuellem Selbsterfahrungsanteil ausprobiert. Mehr Infos unter: www.achtsame-sprache.de

freie Plätze Visitenkarte Stimme

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.12, ab Sa., 9.5., 14.00 Uhr )

"Rede, damit ich Dich sehe", sagte schon Sokrates. Emotionen und Denkmuster sowie Körperhaltung beeinflussen unsere Stimme. Und unsere Stimme beeinflusst wiederum Menschen, mit denen wir zu tun haben.
Ziel ist es, sich von einengenden und behindernden Strukturen zu lösen und die eigene Stimme neu zu entdecken. Körperhaltung und Stimmgebrauch ändern sich oft schon von alleine, wenn alte Glaubenssätze wie z.B. "ich kann nicht singen", "ich hatte schon immer eine kratzige Stimme" oder "ich will mich nicht aufdrängen" etc. gelöst werden. Sie lernen einfache Werkzeuge kennen, die leicht und effektiv im Alltag und in herausfordernden Situationen angewandt werden können.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
wenige Pl√§tze verf√ľgbar
wenige Pl√§tze verf√ľgbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Das Programmheft Fr√ľhjahr/Sommer 2020

Hier k√∂nnen Sie das Programmheft Fr√ľhjahr/Sommer 2020 als PDF-Datei herunterladen (ca. 8,7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchst√∂bern. 

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
wenige Pl√§tze verf√ľgbar
wenige Pl√§tze verf√ľgbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc