Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Philosophie

Seite 1 von 1

freie Plätze Hat der Mensch einen freien Willen?

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 404, ab Di., 10.9., 20.00 Uhr )

Die Frage nach der menschlichen Willensfreiheit stand, auch angeregt durch neuere Ergebnisse naturwissenschaftlicher Forschung, in den letzten Jahren vielfach im Zentrum des philosophischen Diskurses und hat, weit über die engen Grenzen des akademischen Gesprächs hinaus, die Gemüter erhitzt, und dies nicht ohne Grund. Die Frage, ob der Mensch frei ist in seinen Entscheidungen und damit auch verantwortlich für sein Handeln, oder ob er letztlich determiniert ist, hat weit reichende Konsequenzen auch für unsere Gesellschaft. Die Aktualität der Debatte sollte aber nicht den Blick dafür trüben, dass es sich bei der Willensfreiheit im Kern um ein zentrales Problem der conditio humana handelt, das von je her zu philosophischen Stellungnahmen herausforderte.

Nachdem wir uns im vergangenen Semester zunächst mit einigen klassischen Positionen der Philosophie zur Willensfreiheit beschäftigt haben, wollen wir in diesem Semester auch neuere Ansätze diskutieren. Als Hinführung zur Thematik empfiehlt sich:

Uwe an der Heiden; Helmut Schneider: Hat der Mensch einen freien Willen? Die Antwort der groĂźen Philosophen, Stuttgart 2007 (Reclam)
Jonas Pfister, Texte zur Freiheit, Stuttgart 2014 (Reclam)
Peter Bieri, Das Handwerk der Freiheit: Ăśber die Entdeckung des eigenen Willens, Frankfurt/M. 2003 (Fischer TB).

freie Plätze Das Unbehagen in der Kultur. Sigmund Freuds kulturtheoretische Schriften.

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 404, ab Di., 11.2., 20.00 Uhr )

Sigmund Freud gehört zu den einflussreichsten Denkern des 20. Jahrhunderts. Seine Theorien haben nicht nur die Sicht auf den Menschen, sondern auch die Deutung von Kultur und Zivilisation verändert. Insbesondere sein spätes Werk wie der 1930 veröffentlichte Aufsatz Das Unbehagen in der Kultur belegen seinen Weg von der Medizin über die Psychologie hin zu kulturtheoretischen und philosophischen Menschheitsfragen. Freud, der u.a. von Schopenhauer und Nietzsche beeinflusst war, lässt hier deutlich Skepsis und Pessimismus bezüglich der Anstrengungen der Ratio erkennen. Gegenüber der Apologie des Irrationalismus jedoch, die sich bei vielen seiner Zeit- und Weggenossen abzeichnete und die schließlich 1933 mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten in Deutschland zur Staatsreligion erhoben wurde, bleibt Freud ein Mann der Aufklärung.
In diesem Kurs wollen wir zunächst Freuds Kulturkritik nachzeichnen, wichtige Stationen ihrer Rezeptionsgeschichte diskutieren und sie, last but not least, auf ihre Aktualität befragen.

Sigmund Freud, Das Unbehagen in der Kultur. Und andere kulturtheoretische Schriften.Fischer TB, ISBN 13: 9783596104536

Veranstaltung ohne Anmeldung Zwischen Massentierhaltung und Kuscheltieren

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Mi., 19.2., 20.00 Uhr )

Von Massenviehhaltung und Kuscheltieren: Was bedeuten für uns unsere Mitgeschöpfe, die Tiere?
Welche Stellung haben die Tiere in der Welt der schriftlosen Völker („Naturreligionen“)? Wie werden sie in den östlichen Religionen, im Judmentum, im Islam und im Christentum gesehen?

Veranstaltung ohne Anmeldung Adolf Hitler - Pontifex maximus des Bayreuther Wagner-Kults

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Mi., 26.2., 20.00 Uhr )

Hitler war zweifellos einer der besten Wagner-Kenner seiner Zeit. Wie sah sein Verhältnis zu Bayreuth und zur Wagner-Famile aus? War die Wagner-Verehrung ein Allgemeinplatz in der Führungsriege des Nationalsozialismus? Oder war sie im Wesentlichen die Sache Hitlers? Kann man sogar, wie einige Autoren behaupten, Wagner als den wichtigsten ideologischen Wegbereiter Hitlers sehen?
Diese und weitere Fragen werden in dem Vortrag behandelt. Die Antworten werden zur Diskussion gestellt.

Veranstaltung ohne Anmeldung Retroaktive Vorausdeutung oder wie lang ist die Genealogie der "deutschen Katast

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Mi., 4.3., 20.00 Uhr )

Wie viel Hitler steckt in Wagner? Die Holocaust-zentrierte Perspektive auf die deutsche Geschichte verleitet allzu leicht dazu, die Akteure der Vergangenheit nach unserem heutigen Wissen zu beurteilen, so als hätten sie vorausahnen können oder vorausahnen sollen, was die Zukunft barg. In der amerikanischen Historiographie dient der Begriff der „retroaktiven Vorausdeutung“ (backshadowing) dazu, die zukünftige Vergangenheit als ein Merkmal apokalyptischen Denkens zu begreifen. In diesem Vortrag soll gefragt werden, wie sinnvoll es ist, die Wirkungsgeschichte Wagners in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts mit dessen musikologischen Wirken zu verknüpfen.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
wenige Plätze verfügbar
wenige Plätze verfügbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Das Programmheft Herbst/Winter 2019/20

Hier können Sie das Programmheft Herbst/Winter 2019/20 als PDF-Datei herunterladen (ca. 8,7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

Dezember 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
23456 78
9 10111213 14 15
16 1718 19202122
23242526272829
3031     

Aktuell

wenige Plätze verfügbar Tiffany Glaskurs
ab 13.12.2019, Hann. Münden, Iserberg 3
wenige Plätze verfügbar Bildungsurlaub: Stressbewältigung
ab 06.01.2020, Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Raum H.12
freie Plätze Kinder-Nähkurs mit Nähmaschinenführerschein
ab 04.01.2020, Lohfelden-Vollmarshausen, vhs-Geschäftsstelle, Raum 201
freie Plätze Gesundheitssport
ab 08.01.2020, Hofgeismar, vhs-Geschäftsstelle, Gymnastikraum 012

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
wenige Plätze verfügbar
wenige Plätze verfügbar
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc