Page 9 - Programm 21-2
P. 9

Geschichte und Politik



       Volk, Volksgemeinschaft, AfD        Ein Kampf der Frauen gegen die  Ursachen und Auswirkungen

       Vortrag                             Männer?                             des 9. November 1989
       Prof. Dr. Michael Wildt ist zurzeit einer der pro-  Elisabeth Selbert und die Gleichbe-  Vortrag
                                           rechtigung im Grundgesetz
       filiertesten Historiker. Sein Spezialgebiet ist der                     Der 9. November 1989 ist eines der wichtigsten
       Nationalsozialismus. Sein Buch „Die Generation   Vortrag                Daten der deutschen Geschichte. Es steht für
       des Unbedingten“ hat die Gruppe der akademi-                            den Höhepunkt der Revolution in der DDR, in der
       schen NS-Täter ins Blickfeld gerückt und damit   Es mutet heute selbstverständlich an: Als 1949   die Bevölkerung entschlossen und gewaltlos die
                                           im Mai das Grundgesetz in Kraft trat, wurde in
       eine erhebliche Forschungslücke geschlossen.                            kommunistische Diktatur beseitigte. Doch sind
       Das Werk ist mittlerweile ein Standardwerk, das   Artikel 3 Abs. 2 die Gleichberechtigung der Ge-  die politischen Vorstellungen der Revolutionäre
                                           schlechter festgeschrieben. „Männer und Frauen
       allen Interesssierten empfohlen ist.                                    in Erfüllung gegangen?
       An diesem Abend beschäftigt sich Herr Wildt mit   sind gleichberechtigt“. Ein einfacher und doch   Der Referent Dr. Stefan Wolle ist wissenschaft-
                                           sehr effektiver Satz, der die Entwicklung in der
       zentralen Begriffen im Weltbild des Rechtsextre-                        licher Leiter des DDR-Museums in Berlin und
       mismus: Volk und Volksgemeinschaft. Ob die AfD   BRD nachhaltig prägen sollte. Dass es so weit   einer der Macher der Ausstellung Umbruch Ost.
                                           kommen konnte, hat die BRD einer Kasselerin
       diese verhängnisvollen Anschauungen teilt, wird                         Seine Biografie weist ihn als intimen Kenner der
       ebenfalls thematisiert.             zu verdanken, der SPD-Politikerin und Anwältin   DDR aus. Geboren in Halle, studierte er an der
                                           Elisabeth Selbert. In diesem Vortrag soll ihr
       Kooperationspartner:                Ringen um diesen Artikel vorgestellt werden und   Humboldt-Universität in Ost-Berlin Geschichte.
       Arbeit und Leben,  Deutsch-Israelische Gesell-  die Frage beantwortet werden, ob es sich hierbei   1971 wurde er aus politischen Gründen von
       schaft, Evangelisches Forum, Gedenkstätte Brei-  - wie inzwischen häufiger zu lesen - um einen   der Universität relegiert und musste sich als
       tenau, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zu-  Kampf der Frauen gegen die Männer gehandelt   Hilfsarbeiter „in der Produktion bewähren“.
       sammenarbeit, Gegen Vergessen für Demokratie   hat.                     Danach durfte  er sein Studium fortsetzen. Von
       e.V., Sara-Nussbaum-Zentrum, Stolpersteine   Eine Kooperation mit dem AddF - Archiv der   1976 bis 1989 arbeitete er an der Akademie der
       e.V., Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge                           Wissenschaften der DDR. Ab 1990 war Stefan
                                           deutschen Frauenbewegung, Forschungsinstitut   Wolle Mitarbeiter des Komitees für die Auflösung
       212-02105 / Prof. Dr. Michael Wildt  und Dokumentationszentrum, Kassel  der Staatssicherheit und von 1991 bis 1996
       Kassel                              212-02107 / Dr. Kerstin Wolff       Assistent an der Humboldt-Universität. Danach
       vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal                                  war er an der Freien Universität Berlin und bei
       Mo. 27.9. / 18:00 - 20:00 Uhr / 5 €  Kassel                             der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-
                                           vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal
       Anmeldung bis: 23.9.                                                    Diktatur tätig. Seit 2005 ist er Wissenschaftlicher
                                           Di. 28.9. / 18:00 - 20:00 Uhr / gebührenfrei
                                           Anmeldung bis: 25.9.                Leiter des DDR-Museums in Berlin. Stefan Wolle
                                                                               schrieb zahlreiche Bücher und Artikel über die
                                                                               DDR. Zu seinen wichtigsten Publikationen zählt
                                           Aktuelle Verschwörungstheori-       die Trilogie „Die heile Welt der Diktatur. Alltag
                                           en und ihre historischen            und Herrschaft in der DDR“.
                                           Wurzeln                             In Kooperation mit Gegen Vergessen - Für

                                           Vortrag                             Demokratie e.V.
                                           Im Mittelpunkt des neuen Buches von Jens   212-02109 / Dr. Stefan Wolle
                                                                               Kassel
                                           Flemming stehen Schriftsteller, Journalisten   vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal
                 Freiwilliges Soziales Jahr  und Professoren, deren Prägungen, Denk- und   Do. 4.11. / 18:00 - 20:30 Uhr / 5 €
                                           Wirkungsräume vom Kaiserreich bis zur Bunds-
                 Bundesfreiwilligendienst  republik. Portraitiert werden außerdem einige der   Anmeldung bis: 31.10.
                 Internationale            Medien, die sie zur Verbreitung ihrer Einsichten,
                 Freiwilligendienste       Visionen und Überzeugungen benutzen. Sichtbar   Ukraine und Russland - ein

                 Finde jetzt freie Stellen und   werden Gruppenbildungen, Netzwerke, Abhän-  schwieriges Verhältnis
                 bewirb dich unter:        gigkeiten und spezifische Milieus. Berichtet wird
                 ib-freiwilligendienste.de/kassel  über die Ansprüche von Intellektuellen, über   Vortrag
                                           die Weltbilder, die sie entwerfen und unter die   Der Zusammenbruch der Sowjetunion ermöglich-
                 IB Südwest gGmbH          Leute bringen, über Konflikte, die sie anstoßen
                 für Bildung und Soziale Dienste  und ausfechten, über Täler und Höhen, die sie   te den vielen Teilstaaten, unabhängig zu werden
                 Freiwilligendienste       durchwandern.                       und einen eigenen Staat zu gründen. Darunter
                 Königsplatz 57                                                war auch die Ukraine, die 1991 ihre Unabhängig-
                 34117 Kassel              Kooperationspartner:                keit erklärte. Der russischen Führung aber gelten
                 Tel. 0561 57 46 370       Arbeit und Leben,  Deutsch-Israelische Gesell-  die ehemaligen Gebiete der UdSSR als beson-
                                           schaft, Evangelisches Forum, Gedenkstätte Brei-  dere Interessensphäre. Vor allem die Ukraine
                                           tenau, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zu-  und ihre inzwischen mehr „westliche“ Orientie-
                                           sammenarbeit, Gegen Vergessen für Demokratie   rung sind dem Kreml ein Dorn im Auge. Warum
                                           e.V., Sara-Nussbaum-Zentrum, Stolpersteine   die russische Führung die Ukraine immer noch
                                           e.V., Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge  als Teil Russlands betrachtet, zeigt ein Überblick

                                           212-02108 / Prof. Dr. Jens Flemming  über die ukrainisch-russische Geschichte vom
                                           Kassel                              18. bis zum 21. Jahrhundert.
                                           vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal  212-02110 / Dr. Bettina Dodenhoeft
                                           Do. 28.10. / 18:00 - 20:00 Uhr / 5 €  Kassel
                                           Anmeldung bis: 24.10.               vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal
                                                                               Do. 18.11. / 18:00 - 19:30 Uhr / 6 €
                                                                               Anmeldung bis: 15.11.
         Gefördert vom  Unsere Programme



       Zentrale Beratung und Anmeldung: 0561 1003-1681                                                          9
   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14