Page 6 - Programm 21-2
P. 6

Studium Generale






                                          Eine fundierte Allgemeinbildung auf unterschiedlichen Gebieten ist das Ziel. In
                                          kurzer Zeit kann ein solides Grundwissen erworben werden. Folgende Inhalte
                                          werden auf hohem Niveau in allgemein verständlicher Sprache angeboten:
                    Team:                 •  Geschichte, Politik, Wirtschaft
                                            Deutsche Geschichte, Geschichte der USA und Wirtschaftsgeschichte
           Programmverantwortung:         •  Kunst, Musik, Film
                  Felicia Toor              Die Geschichte von bildender Kunst und klassischer Musik

                  Assistenz:              •  Literatur und Philosophie
                 Regina Piller              Die Geschichte der deutschen Literatur und die grundlegenden Inhalte der klas-
                                            sischen und modernen Philosophie
                                          •  Naturwissenschaften
                                            Einführungen in bestimmte Fachbereiche der Naturwissenschaft wie Astrono-
                                            mie, Geologie, Evolution und Verhaltensforschung







        STUDIUM GENERALE                    STUDIUM GENERALE
        Wirtschaft                          Musik
        Wirtschaft und Politik in der Bundesre-  Klassische Musik vom Barock bis zur
        publik Deutschland und in der DDR   Moderne
        Inhalt des Kurses sind die politische und wirt-  Das Modul zur Musikgeschichte gibt einen
        schaftliche Entwicklung in der Bundesrepublik   Überblick über die wichtigsten musikalischen
        und in der DDR bis zur Wiedervereinigung.   Entwicklungen im Zeitraum von etwa 1600 bis
        Am Beispiel der Entwicklung der beiden   1945. Bestimmte Länder oder Zentren in Europa
        deutschen Staaten werden die theoretischen   werden im Vordergrund stehen, die zu einer
        Konzeptionen, Funktionsweisen und die realen   gegebenen Zeit das musikalische Geschehen
        Erfahrungen mit unterschiedlichen Wirtschafts-  maßgeblich bestimmt haben. So war etwa die
        verfassungen dargestellt.           Zeit von 1600 bis 1750 vor allem geprägt von der
        Einen weiteren Schwerpunkt bilden die unter-  italienischen Oper. Die gängigen Epochenbegrif-
        schiedlichen Stärken und Schwächen der Wirt-  fe - Barock - Klassik - Romantik - Moderne, neue  STUDIUM GENERALE
        schaftspolitik in der sozialen Marktwirtschaft in   Musik - werden erörtert, aber auch problemati-  Naturwissenschaften
        der Bundesrepublik und in der zentral gelenkten   siert. Als allgemein verbreitete Begriffe können   Biologische Grundlagen menschlichen
        Planwirtschaft der DDR. Dabei werden ausge-  sie helfen, einen Überblick zu schaffen.  Handelns
        hend von der Währungsreform die Phasen des
        hohen Wirtschaftswachstums, der Stabilitätspoli-  212-01002 / Dr. Wolfram Boder, Musik-  Der Gedanke über menschliches Handeln
                                            wissenschaftler
        tik in den 1970er Jahren und das darauf folgende                        führt unweigerlich zu dem Organ, das für die
        Konzept der Deregulierung dargestellt.   Kassel                         Steuerung, die Wahrnehmung und vieles mehr
                                            vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304
        In einem Exkurs werden die Ursachen und Fol-                            des menschlichen Handelns verantwortlich ist,
        gen der Weltwirtschaftskrise der späten 1920er   Mi. 6.10. / 18:15 - 19:45 Uhr / 3 Termine / 30 €  unser Gehirn.
                                            Anmeldung bis: 29.9.
        Jahre und ihre Bedeutung für die Gegenwart                              Eine weiche Gewebemasse, etwa 1,5 kg schwer,
        behandelt.                                                              die dem Menschen Dinge ermöglicht, die so in
        212-01001 / Jürgen Strothmann       STUDIUM GENERALE                    der Lebewelt noch nicht vorkamen. Durch das
                                                                                Gehirn sind wir die erste Art, die z. B. durch
        Kassel                              Philosophie
        vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304                              gezielte Genmanipulationen in laufende Evolu-
                                                                                tionsprozesse eingreift, auf dem Mond wandet
        Mi. 15.9. / 18:15 - 19:45 Uhr / 3 Termine / 30 €  Philosophische Theorien der Antike
        Anmeldung bis: 8.9.                 Die Bedeutung der griechischen antiken Philo-  und bereits über einen Spaziergang auf dem
                                                                                Mars nachdenken kann. Das Gehirn versetzt
                                            sophie wird niemand in Frage stellen, der sie   uns in die Lage, unsere Art sogar komplett selbst
                                            kennen gelernt hat. Sie bildet nach wie vor die   auszulöschen. Es besteht aus ungefähr 1 000
                                            Grundlage für unser Verständnis von der Welt   000 000 000 oder 1012 Nervenzellen, sogenann-
                                            und uns selbst. In diesem Seminar wird eine   te Neuronen.
                                            grobe Skizze über die Stationen Vorsokratiker,
                                            Sokrates und Platon gegeben.        212-01004 / Dr. Marion Irmgard Müller,
                                            212-01003 / Jürgen Lachmann         Diplom-Geologin
                                                                                Kassel
                                            Kassel                              vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304
                                            vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304  Mi. 1.12. / 18:15 - 19:45 Uhr / 3 Termine / 30 €
                                            Mi. 10.11. / 18:15 - 19:45 Uhr / 3 Termine / 30 €  Anmeldung bis: 24.11.
                                            Anmeldung bis: 3.11.



        6
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11