Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebšude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 28.10.2017:

Seite 1 von 2

Veranstaltung ohne Anmeldung Die linke Hand des Bösen

(F√ľr unsere Lesungen ist keine Anmeldung n√∂tig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den √∂rtlichen Mitveranstaltern m√∂glich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegebenF√ľr unsere Lesungen ist keine Anmeldung n√∂tig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den √∂rtlichen Mitveranstaltern m√∂glich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Immenhausen, Stadt- u. Schulb√ľcherei, Freiherr-v.-Stein-Schule, Kampweg 24, ab Sa., 28.10., 15.30 Uhr )


Kripochef Gerlach jenseits von Gut und Böse

Als Kommissar Arne Heldt auf grausamste, sadistische Weise in einem Heidelberger Vorort ermordet aufgefunden wird, ist Kripochef Alexander Gerlach entsetzt. Zwar war das Opfer nicht sehr beliebt, ein Gerechtigkeitsfanatiker, gefangen in einer Welt, in der es nur Gut oder B√∂se gab. Aber er war ein Kollege. Sofort beginnt Gerlach mit den Ermittlungen und st√∂√üt bald auf einen alten Fall von Vergewaltigung mit Todesfolge, den Heldt neu aufrollen wollte. S√§mtliche Spuren deuten auf ein geschickt betriebenes Netzwerk von Hardcore-Pornos, das nicht nur bis in die besten Kreise Baden-W√ľrttembergs reicht, sondern sogar bis nach Griechenland und Aserbaidschan. Doch wer ist der ruchlose Kopf des Ganzen?

Veranstaltung ohne Anmeldung Frankreich - ein Portrait

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.F√ľr unsere Lesungen ist keine Anmeldung n√∂tig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den √∂rtlichen Mitveranstaltern m√∂glich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben.)
(Schauenburg, Märchenwache, Lange Str. 2, ab Sa., 28.10., 19.00 Uhr )

Frankreich und Deutschland, Grundpfeiler der EU: Schwere Attentate, Banlieu-Unruhen und die Pr√§sidentschaftswahlen sind Schl√ľsselereignisse im Frankreich-Bild. Zu skeptischen Fragen, wie zur Einsch√§tzung des islamischen Einflusses, gesellen sich andererseits kulturelle Glanzlichter, die die gro√üe Geschichte Frankreichs nicht vergessen lassen.
Das Mittelalter, der ¬ĄSonnenk√∂nig¬ď Ludwig XIV und die Franz√∂sische Revolution werden beleuchtet, √ľberdies das 19. Jahrhundert, auch mit seinen Weltausstellungen, bis hin zum Fin-de-Si√®cle, schlie√ülich das 20. zwischen Krieg und Frieden samt Kolonialpolitik. Die Garde der Philosophen und Schriftsteller von Hugo, Flaubert √ľber Zola, Briand, Sartre, Camus bis Bourdieu und Houellebecq, die der Komponisten von Debussy bis Boulez. Frankreich ist Gastland der Frankfurter Buchmesse. Derweil erschafft sich Paris ein neues Theaterviertel mit vier gro√üangelegten B√ľhnen.

auf Warteliste Irish Dance - Workshop

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Saal, ab Sa., 28.10., 14.00 Uhr )

Irish Dance bezeichnet verschiedene Volkst√§nze, die allein, in Paaren oder in Gruppen getanzt werden k√∂nnen. Als moderne Form bekannt sind auch Danceshows wie "Lord of the Dance" und "Riverdance", die seit den Urauff√ľhrungen in den 90er Jahren nichts an Ihrer Faszination eingeb√ľ√üt und somit ma√ügeblich zur Popularit√§t des Irish Dance beigetragen haben. In diesem Workshop erlernen Sie erste Grundschritte, studieren gemeinsam eine kleine Choreographie ein und erhalten einen kurzen historischen Einblick in den Irish Dance.
Bitte Gymnastikschuhe oder Sportschuhe mitbringen.

auf Warteliste Grundlagen der Zeichnung

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Grund- und Aufbaukurs in den Bereichen Perspektive und Proportion. Von einfachen Körpern bis zur Figur und dem Portrait versuchen wir zeichnerische Zugänge zu erarbeiten.
Bitte mitbringen: Bleistifte HB, 2B, 4B (oder ähnliche Härtegrade), Anspitzer, graues Knetradiergummi, Bleistiftradiergummi, Skizzenblock/Zeichenblock ca.
30x40 cm möglichst mit Spirale, einige Gegenstände zum Zeichnen.

auf Warteliste Comiczeichnen

(Fuldatal, Haus der Begegnung Teichstr. 8 (Eingang Schulhof), ab Sa., 28.10., 13.00 Uhr )

Mit den richtigen Tipps und Tricks kann man spielend leicht seine eigene Comicfigur entwerfen. Zu wahrem Leben erwacht diese jedoch erst, wenn sie in ihrer eigenen Welt, dem Comic agieren kann. Lernen Sie sowohl eine eigene Comicfigur zu zeichnen, als auch diese in einer kurzen Bildfolge kleine Abenteuer erleben zu lassen. Bekommen Sie Einblick in professionelle Vorgehensweisen mit Storyboard, Seitenaufteilung, Reinzeichnung und Kolorierung.
Bitte mitbringen: Skizzenblock in DIN A3, Bleistift, Radiergummi

freie Plätze Farb- und Stilberatung f√ľr Frauen

(Lohfelden, vhs-Geschäftsstelle, Brunnenstr. 9, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Der erste Eindruck ist oft entscheidend, denn unser Stil ist Ausdruck unserer Persönlichkeit.
Farben und Formen in der Kleidung beeinflussen und unterst√ľtzen unser Wohlbefinden und die individuelle Ausstrahlung. Sie geben uns Sicherheit und Schutz.
Nach neun Farbtypen wird analysiert, welche Farbnuancen in harmonischer Beziehung zu körpereigenen Farben stehen und welche Schnitte und Formen zur Figur passen und das Erscheinungsbild vorteilhaft unterstreichen.
Ein "Lieblingsteil" sollte ebenso mitgebracht werden wie Kleidungsst√ľcke, bei denen die Unsicherheit oder das Gef√ľhl bestehen, damit "stimme etwas nicht".

fast ausgebucht Selbstbewusst und selbstsicher

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.26, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Selbstbewusst und selbstsicher w√§ren wir alle gerne. Das gelingt uns aber nur, wenn wir uns diesem "Selbst" auch bewusst sind. Oft wagen wir es nicht, uns einander so zu zeigen, wie wir sind. Wir versuchen, einen "guten Eindruck" zu machen und so zu sein, wie wir glauben, dass andere es von uns erwarten, um geliebt und wertgesch√§tzt zu werden. √úber diesen Mechanismus, der uns selten bewusst ist, gehen wir uns leicht selbst verloren. Wer in dieser "Falle" steckt, kann schwerlich gute, gleichberechtigt freie Beziehungen aufbauen oder seine Positionen glaubhaft und √ľberzeugend vertreten.
Dieses Seminar l√§dt dazu ein, sich mit unterschiedlichen Methoden wie z.B. Achtsamkeits- und Wahrnehmungs√ľbungen oder der "Inneren Kind-Arbeit" dieser Problematik zu n√§hern und positive neue Wege zu sich selbst und anderen zu entwickeln. Sie entscheiden selbst, wie weit Sie "Ihr Visier √∂ffnen" wollen. Die Arbeitsweise ist getragen vom Respekt gegen√ľber den W√ľnschen und Grenzen der Teilnehmenden. Bitte bequeme Kleidung, eine Decke und Schreibzeug mitbringen.

freie Plätze Freude am Leben - deine eigene Verantwortung?

(Lohfelden-Vollmarshausen, vhs-Geschäftsstelle, Brunnenstr. 9, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Aufbauend auf √úbungen zur Tiefenentspannung, zur Visualisierung und weiteren Methoden erhalten Sie Klarheit dar√ľber, was Sie wirklich wollen. Sie erarbeiten, welche Gedanken- und Verhaltensmuster Sie √ľbernommen haben und von welchen Sie sich verabschieden m√∂chten; welche Blockaden Sie wirklich von Ihrem Weg abhalten und wie Sie diese loslassen k√∂nnen. Es sind innere Widerst√§nde, die einem das Gef√ľhl geben, mit angezogener Handbremse durch`s Leben zu gehen. Sie lernen, Ihre wirklichen Bed√ľrfnisse und Ziele zu formulieren, umzusetzen und mit neuer Energie wieder voran zu gehen.

freie Plätze Hochsensibilit√§t erkennen und damit leben

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Kleiner Saal, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Kennen Sie das auch? Sie h√∂ren nicht auf, sich Gedanken zu machen, das Abschalten f√§llt Ihnen schwer, und Sie f√ľhlen sich hin und wieder ausgelaugt? Sie reagieren stark auf manche √§u√üere Reize? Dann geh√∂ren Sie vielleicht auch zu den Menschen, die man als hochsensibel bezeichnet. In diesem Workshop lernen Sie die wichtigsten Aspekte dieses Ph√§nomens kennen. Informationen dazu und der Erfahrungsaustausch mit anderen vermitteln Ihnen neue Erkenntnisse √ľber Ihre Hochsensibilit√§t. Das kann Sie inspirieren, Ihre Haltung dazu neu zu bewerten und zu lernen, sich besser abzugrenzen.

auf Warteliste Alexander-Technik

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.24, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Oft schenken wir der Art und Weise, wie wir mit uns umgehen, zu wenig Aufmerksamkeit. Die Qualit√§t unseres "K√∂rpergebrauchs" hat jedoch gro√üen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Tiefverwurzelte Gewohnheiten im Umgang mit uns selbst, die nicht unserer bewussten Kontrolle zug√§nglich sind, f√ľhren oft zu Beschwerden, wie z. B. Verspannungen, R√ľcken.-, Nacken-, Kopfschmerzen, Migr√§ne, Stress, Gelenkversteifungen, Stimmproblemen und seelischen Disbalancen. Die Alexander-Technik erm√∂glicht, unsere Gewohnheiten zu erkennen und gegebenenfalls zu ver√§ndern. Mehr Bewusstheit, nat√ľrliche Aufrichtung, Leichtigkeit in der Bewegung und eine dadurch resultierende Gelassenheit sind sp√ľrbare Auswirkungen der AT. Grundlegende Informationen und ausgew√§hlte praktische √úbungen f√ľhren in die Wirkungsweise dieser Methode ein. Bitte 3-4 Taschenb√ľcher zur Regulierung der Kopflage, w√§rmende Socken und bequeme Kleidung mitbringen.

Seite 1 von 2

Aktuelles Programmheft

Das nächste Semester beginnt am 12. Februar 2018

Hier k√∂nnen Sie k√∂nnen das Programmheft als PDF-Datei herunterladen (ca. 7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchst√∂bern. 

Was beginnt heute?

Dezember 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Aktuell

Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 28.10.2017:

Seite 1 von 2

Veranstaltung ohne Anmeldung Die linke Hand des Bösen

(F√ľr unsere Lesungen ist keine Anmeldung n√∂tig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den √∂rtlichen Mitveranstaltern m√∂glich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegebenF√ľr unsere Lesungen ist keine Anmeldung n√∂tig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den √∂rtlichen Mitveranstaltern m√∂glich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Immenhausen, Stadt- u. Schulb√ľcherei, Freiherr-v.-Stein-Schule, Kampweg 24, ab Sa., 28.10., 15.30 Uhr )


Kripochef Gerlach jenseits von Gut und Böse

Als Kommissar Arne Heldt auf grausamste, sadistische Weise in einem Heidelberger Vorort ermordet aufgefunden wird, ist Kripochef Alexander Gerlach entsetzt. Zwar war das Opfer nicht sehr beliebt, ein Gerechtigkeitsfanatiker, gefangen in einer Welt, in der es nur Gut oder B√∂se gab. Aber er war ein Kollege. Sofort beginnt Gerlach mit den Ermittlungen und st√∂√üt bald auf einen alten Fall von Vergewaltigung mit Todesfolge, den Heldt neu aufrollen wollte. S√§mtliche Spuren deuten auf ein geschickt betriebenes Netzwerk von Hardcore-Pornos, das nicht nur bis in die besten Kreise Baden-W√ľrttembergs reicht, sondern sogar bis nach Griechenland und Aserbaidschan. Doch wer ist der ruchlose Kopf des Ganzen?

Veranstaltung ohne Anmeldung Frankreich - ein Portrait

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.F√ľr unsere Lesungen ist keine Anmeldung n√∂tig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den √∂rtlichen Mitveranstaltern m√∂glich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben.)
(Schauenburg, Märchenwache, Lange Str. 2, ab Sa., 28.10., 19.00 Uhr )

Frankreich und Deutschland, Grundpfeiler der EU: Schwere Attentate, Banlieu-Unruhen und die Pr√§sidentschaftswahlen sind Schl√ľsselereignisse im Frankreich-Bild. Zu skeptischen Fragen, wie zur Einsch√§tzung des islamischen Einflusses, gesellen sich andererseits kulturelle Glanzlichter, die die gro√üe Geschichte Frankreichs nicht vergessen lassen.
Das Mittelalter, der ¬ĄSonnenk√∂nig¬ď Ludwig XIV und die Franz√∂sische Revolution werden beleuchtet, √ľberdies das 19. Jahrhundert, auch mit seinen Weltausstellungen, bis hin zum Fin-de-Si√®cle, schlie√ülich das 20. zwischen Krieg und Frieden samt Kolonialpolitik. Die Garde der Philosophen und Schriftsteller von Hugo, Flaubert √ľber Zola, Briand, Sartre, Camus bis Bourdieu und Houellebecq, die der Komponisten von Debussy bis Boulez. Frankreich ist Gastland der Frankfurter Buchmesse. Derweil erschafft sich Paris ein neues Theaterviertel mit vier gro√üangelegten B√ľhnen.

auf Warteliste Irish Dance - Workshop

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Saal, ab Sa., 28.10., 14.00 Uhr )

Irish Dance bezeichnet verschiedene Volkst√§nze, die allein, in Paaren oder in Gruppen getanzt werden k√∂nnen. Als moderne Form bekannt sind auch Danceshows wie "Lord of the Dance" und "Riverdance", die seit den Urauff√ľhrungen in den 90er Jahren nichts an Ihrer Faszination eingeb√ľ√üt und somit ma√ügeblich zur Popularit√§t des Irish Dance beigetragen haben. In diesem Workshop erlernen Sie erste Grundschritte, studieren gemeinsam eine kleine Choreographie ein und erhalten einen kurzen historischen Einblick in den Irish Dance.
Bitte Gymnastikschuhe oder Sportschuhe mitbringen.

auf Warteliste Grundlagen der Zeichnung

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Grund- und Aufbaukurs in den Bereichen Perspektive und Proportion. Von einfachen Körpern bis zur Figur und dem Portrait versuchen wir zeichnerische Zugänge zu erarbeiten.
Bitte mitbringen: Bleistifte HB, 2B, 4B (oder ähnliche Härtegrade), Anspitzer, graues Knetradiergummi, Bleistiftradiergummi, Skizzenblock/Zeichenblock ca.
30x40 cm möglichst mit Spirale, einige Gegenstände zum Zeichnen.

auf Warteliste Comiczeichnen

(Fuldatal, Haus der Begegnung Teichstr. 8 (Eingang Schulhof), ab Sa., 28.10., 13.00 Uhr )

Mit den richtigen Tipps und Tricks kann man spielend leicht seine eigene Comicfigur entwerfen. Zu wahrem Leben erwacht diese jedoch erst, wenn sie in ihrer eigenen Welt, dem Comic agieren kann. Lernen Sie sowohl eine eigene Comicfigur zu zeichnen, als auch diese in einer kurzen Bildfolge kleine Abenteuer erleben zu lassen. Bekommen Sie Einblick in professionelle Vorgehensweisen mit Storyboard, Seitenaufteilung, Reinzeichnung und Kolorierung.
Bitte mitbringen: Skizzenblock in DIN A3, Bleistift, Radiergummi

freie Plätze Farb- und Stilberatung f√ľr Frauen

(Lohfelden, vhs-Geschäftsstelle, Brunnenstr. 9, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Der erste Eindruck ist oft entscheidend, denn unser Stil ist Ausdruck unserer Persönlichkeit.
Farben und Formen in der Kleidung beeinflussen und unterst√ľtzen unser Wohlbefinden und die individuelle Ausstrahlung. Sie geben uns Sicherheit und Schutz.
Nach neun Farbtypen wird analysiert, welche Farbnuancen in harmonischer Beziehung zu körpereigenen Farben stehen und welche Schnitte und Formen zur Figur passen und das Erscheinungsbild vorteilhaft unterstreichen.
Ein "Lieblingsteil" sollte ebenso mitgebracht werden wie Kleidungsst√ľcke, bei denen die Unsicherheit oder das Gef√ľhl bestehen, damit "stimme etwas nicht".

fast ausgebucht Selbstbewusst und selbstsicher

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.26, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Selbstbewusst und selbstsicher w√§ren wir alle gerne. Das gelingt uns aber nur, wenn wir uns diesem "Selbst" auch bewusst sind. Oft wagen wir es nicht, uns einander so zu zeigen, wie wir sind. Wir versuchen, einen "guten Eindruck" zu machen und so zu sein, wie wir glauben, dass andere es von uns erwarten, um geliebt und wertgesch√§tzt zu werden. √úber diesen Mechanismus, der uns selten bewusst ist, gehen wir uns leicht selbst verloren. Wer in dieser "Falle" steckt, kann schwerlich gute, gleichberechtigt freie Beziehungen aufbauen oder seine Positionen glaubhaft und √ľberzeugend vertreten.
Dieses Seminar l√§dt dazu ein, sich mit unterschiedlichen Methoden wie z.B. Achtsamkeits- und Wahrnehmungs√ľbungen oder der "Inneren Kind-Arbeit" dieser Problematik zu n√§hern und positive neue Wege zu sich selbst und anderen zu entwickeln. Sie entscheiden selbst, wie weit Sie "Ihr Visier √∂ffnen" wollen. Die Arbeitsweise ist getragen vom Respekt gegen√ľber den W√ľnschen und Grenzen der Teilnehmenden. Bitte bequeme Kleidung, eine Decke und Schreibzeug mitbringen.

freie Plätze Freude am Leben - deine eigene Verantwortung?

(Lohfelden-Vollmarshausen, vhs-Geschäftsstelle, Brunnenstr. 9, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Aufbauend auf √úbungen zur Tiefenentspannung, zur Visualisierung und weiteren Methoden erhalten Sie Klarheit dar√ľber, was Sie wirklich wollen. Sie erarbeiten, welche Gedanken- und Verhaltensmuster Sie √ľbernommen haben und von welchen Sie sich verabschieden m√∂chten; welche Blockaden Sie wirklich von Ihrem Weg abhalten und wie Sie diese loslassen k√∂nnen. Es sind innere Widerst√§nde, die einem das Gef√ľhl geben, mit angezogener Handbremse durch`s Leben zu gehen. Sie lernen, Ihre wirklichen Bed√ľrfnisse und Ziele zu formulieren, umzusetzen und mit neuer Energie wieder voran zu gehen.

freie Plätze Hochsensibilit√§t erkennen und damit leben

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Kleiner Saal, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Kennen Sie das auch? Sie h√∂ren nicht auf, sich Gedanken zu machen, das Abschalten f√§llt Ihnen schwer, und Sie f√ľhlen sich hin und wieder ausgelaugt? Sie reagieren stark auf manche √§u√üere Reize? Dann geh√∂ren Sie vielleicht auch zu den Menschen, die man als hochsensibel bezeichnet. In diesem Workshop lernen Sie die wichtigsten Aspekte dieses Ph√§nomens kennen. Informationen dazu und der Erfahrungsaustausch mit anderen vermitteln Ihnen neue Erkenntnisse √ľber Ihre Hochsensibilit√§t. Das kann Sie inspirieren, Ihre Haltung dazu neu zu bewerten und zu lernen, sich besser abzugrenzen.

auf Warteliste Alexander-Technik

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.24, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Oft schenken wir der Art und Weise, wie wir mit uns umgehen, zu wenig Aufmerksamkeit. Die Qualit√§t unseres "K√∂rpergebrauchs" hat jedoch gro√üen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Tiefverwurzelte Gewohnheiten im Umgang mit uns selbst, die nicht unserer bewussten Kontrolle zug√§nglich sind, f√ľhren oft zu Beschwerden, wie z. B. Verspannungen, R√ľcken.-, Nacken-, Kopfschmerzen, Migr√§ne, Stress, Gelenkversteifungen, Stimmproblemen und seelischen Disbalancen. Die Alexander-Technik erm√∂glicht, unsere Gewohnheiten zu erkennen und gegebenenfalls zu ver√§ndern. Mehr Bewusstheit, nat√ľrliche Aufrichtung, Leichtigkeit in der Bewegung und eine dadurch resultierende Gelassenheit sind sp√ľrbare Auswirkungen der AT. Grundlegende Informationen und ausgew√§hlte praktische √úbungen f√ľhren in die Wirkungsweise dieser Methode ein. Bitte 3-4 Taschenb√ľcher zur Regulierung der Kopflage, w√§rmende Socken und bequeme Kleidung mitbringen.

Seite 1 von 2

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 28.10.2017:

Seite 1 von 2

Veranstaltung ohne Anmeldung Die linke Hand des Bösen

(F√ľr unsere Lesungen ist keine Anmeldung n√∂tig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den √∂rtlichen Mitveranstaltern m√∂glich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegebenF√ľr unsere Lesungen ist keine Anmeldung n√∂tig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den √∂rtlichen Mitveranstaltern m√∂glich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Immenhausen, Stadt- u. Schulb√ľcherei, Freiherr-v.-Stein-Schule, Kampweg 24, ab Sa., 28.10., 15.30 Uhr )


Kripochef Gerlach jenseits von Gut und Böse

Als Kommissar Arne Heldt auf grausamste, sadistische Weise in einem Heidelberger Vorort ermordet aufgefunden wird, ist Kripochef Alexander Gerlach entsetzt. Zwar war das Opfer nicht sehr beliebt, ein Gerechtigkeitsfanatiker, gefangen in einer Welt, in der es nur Gut oder B√∂se gab. Aber er war ein Kollege. Sofort beginnt Gerlach mit den Ermittlungen und st√∂√üt bald auf einen alten Fall von Vergewaltigung mit Todesfolge, den Heldt neu aufrollen wollte. S√§mtliche Spuren deuten auf ein geschickt betriebenes Netzwerk von Hardcore-Pornos, das nicht nur bis in die besten Kreise Baden-W√ľrttembergs reicht, sondern sogar bis nach Griechenland und Aserbaidschan. Doch wer ist der ruchlose Kopf des Ganzen?

Veranstaltung ohne Anmeldung Frankreich - ein Portrait

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.F√ľr unsere Lesungen ist keine Anmeldung n√∂tig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den √∂rtlichen Mitveranstaltern m√∂glich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben.)
(Schauenburg, Märchenwache, Lange Str. 2, ab Sa., 28.10., 19.00 Uhr )

Frankreich und Deutschland, Grundpfeiler der EU: Schwere Attentate, Banlieu-Unruhen und die Pr√§sidentschaftswahlen sind Schl√ľsselereignisse im Frankreich-Bild. Zu skeptischen Fragen, wie zur Einsch√§tzung des islamischen Einflusses, gesellen sich andererseits kulturelle Glanzlichter, die die gro√üe Geschichte Frankreichs nicht vergessen lassen.
Das Mittelalter, der ¬ĄSonnenk√∂nig¬ď Ludwig XIV und die Franz√∂sische Revolution werden beleuchtet, √ľberdies das 19. Jahrhundert, auch mit seinen Weltausstellungen, bis hin zum Fin-de-Si√®cle, schlie√ülich das 20. zwischen Krieg und Frieden samt Kolonialpolitik. Die Garde der Philosophen und Schriftsteller von Hugo, Flaubert √ľber Zola, Briand, Sartre, Camus bis Bourdieu und Houellebecq, die der Komponisten von Debussy bis Boulez. Frankreich ist Gastland der Frankfurter Buchmesse. Derweil erschafft sich Paris ein neues Theaterviertel mit vier gro√üangelegten B√ľhnen.

auf Warteliste Irish Dance - Workshop

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Saal, ab Sa., 28.10., 14.00 Uhr )

Irish Dance bezeichnet verschiedene Volkst√§nze, die allein, in Paaren oder in Gruppen getanzt werden k√∂nnen. Als moderne Form bekannt sind auch Danceshows wie "Lord of the Dance" und "Riverdance", die seit den Urauff√ľhrungen in den 90er Jahren nichts an Ihrer Faszination eingeb√ľ√üt und somit ma√ügeblich zur Popularit√§t des Irish Dance beigetragen haben. In diesem Workshop erlernen Sie erste Grundschritte, studieren gemeinsam eine kleine Choreographie ein und erhalten einen kurzen historischen Einblick in den Irish Dance.
Bitte Gymnastikschuhe oder Sportschuhe mitbringen.

auf Warteliste Grundlagen der Zeichnung

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Grund- und Aufbaukurs in den Bereichen Perspektive und Proportion. Von einfachen Körpern bis zur Figur und dem Portrait versuchen wir zeichnerische Zugänge zu erarbeiten.
Bitte mitbringen: Bleistifte HB, 2B, 4B (oder ähnliche Härtegrade), Anspitzer, graues Knetradiergummi, Bleistiftradiergummi, Skizzenblock/Zeichenblock ca.
30x40 cm möglichst mit Spirale, einige Gegenstände zum Zeichnen.

auf Warteliste Comiczeichnen

(Fuldatal, Haus der Begegnung Teichstr. 8 (Eingang Schulhof), ab Sa., 28.10., 13.00 Uhr )

Mit den richtigen Tipps und Tricks kann man spielend leicht seine eigene Comicfigur entwerfen. Zu wahrem Leben erwacht diese jedoch erst, wenn sie in ihrer eigenen Welt, dem Comic agieren kann. Lernen Sie sowohl eine eigene Comicfigur zu zeichnen, als auch diese in einer kurzen Bildfolge kleine Abenteuer erleben zu lassen. Bekommen Sie Einblick in professionelle Vorgehensweisen mit Storyboard, Seitenaufteilung, Reinzeichnung und Kolorierung.
Bitte mitbringen: Skizzenblock in DIN A3, Bleistift, Radiergummi

freie Plätze Farb- und Stilberatung f√ľr Frauen

(Lohfelden, vhs-Geschäftsstelle, Brunnenstr. 9, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Der erste Eindruck ist oft entscheidend, denn unser Stil ist Ausdruck unserer Persönlichkeit.
Farben und Formen in der Kleidung beeinflussen und unterst√ľtzen unser Wohlbefinden und die individuelle Ausstrahlung. Sie geben uns Sicherheit und Schutz.
Nach neun Farbtypen wird analysiert, welche Farbnuancen in harmonischer Beziehung zu körpereigenen Farben stehen und welche Schnitte und Formen zur Figur passen und das Erscheinungsbild vorteilhaft unterstreichen.
Ein "Lieblingsteil" sollte ebenso mitgebracht werden wie Kleidungsst√ľcke, bei denen die Unsicherheit oder das Gef√ľhl bestehen, damit "stimme etwas nicht".

fast ausgebucht Selbstbewusst und selbstsicher

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.26, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Selbstbewusst und selbstsicher w√§ren wir alle gerne. Das gelingt uns aber nur, wenn wir uns diesem "Selbst" auch bewusst sind. Oft wagen wir es nicht, uns einander so zu zeigen, wie wir sind. Wir versuchen, einen "guten Eindruck" zu machen und so zu sein, wie wir glauben, dass andere es von uns erwarten, um geliebt und wertgesch√§tzt zu werden. √úber diesen Mechanismus, der uns selten bewusst ist, gehen wir uns leicht selbst verloren. Wer in dieser "Falle" steckt, kann schwerlich gute, gleichberechtigt freie Beziehungen aufbauen oder seine Positionen glaubhaft und √ľberzeugend vertreten.
Dieses Seminar l√§dt dazu ein, sich mit unterschiedlichen Methoden wie z.B. Achtsamkeits- und Wahrnehmungs√ľbungen oder der "Inneren Kind-Arbeit" dieser Problematik zu n√§hern und positive neue Wege zu sich selbst und anderen zu entwickeln. Sie entscheiden selbst, wie weit Sie "Ihr Visier √∂ffnen" wollen. Die Arbeitsweise ist getragen vom Respekt gegen√ľber den W√ľnschen und Grenzen der Teilnehmenden. Bitte bequeme Kleidung, eine Decke und Schreibzeug mitbringen.

freie Plätze Freude am Leben - deine eigene Verantwortung?

(Lohfelden-Vollmarshausen, vhs-Geschäftsstelle, Brunnenstr. 9, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Aufbauend auf √úbungen zur Tiefenentspannung, zur Visualisierung und weiteren Methoden erhalten Sie Klarheit dar√ľber, was Sie wirklich wollen. Sie erarbeiten, welche Gedanken- und Verhaltensmuster Sie √ľbernommen haben und von welchen Sie sich verabschieden m√∂chten; welche Blockaden Sie wirklich von Ihrem Weg abhalten und wie Sie diese loslassen k√∂nnen. Es sind innere Widerst√§nde, die einem das Gef√ľhl geben, mit angezogener Handbremse durch`s Leben zu gehen. Sie lernen, Ihre wirklichen Bed√ľrfnisse und Ziele zu formulieren, umzusetzen und mit neuer Energie wieder voran zu gehen.

freie Plätze Hochsensibilit√§t erkennen und damit leben

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Kleiner Saal, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Kennen Sie das auch? Sie h√∂ren nicht auf, sich Gedanken zu machen, das Abschalten f√§llt Ihnen schwer, und Sie f√ľhlen sich hin und wieder ausgelaugt? Sie reagieren stark auf manche √§u√üere Reize? Dann geh√∂ren Sie vielleicht auch zu den Menschen, die man als hochsensibel bezeichnet. In diesem Workshop lernen Sie die wichtigsten Aspekte dieses Ph√§nomens kennen. Informationen dazu und der Erfahrungsaustausch mit anderen vermitteln Ihnen neue Erkenntnisse √ľber Ihre Hochsensibilit√§t. Das kann Sie inspirieren, Ihre Haltung dazu neu zu bewerten und zu lernen, sich besser abzugrenzen.

auf Warteliste Alexander-Technik

(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.24, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Oft schenken wir der Art und Weise, wie wir mit uns umgehen, zu wenig Aufmerksamkeit. Die Qualit√§t unseres "K√∂rpergebrauchs" hat jedoch gro√üen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Tiefverwurzelte Gewohnheiten im Umgang mit uns selbst, die nicht unserer bewussten Kontrolle zug√§nglich sind, f√ľhren oft zu Beschwerden, wie z. B. Verspannungen, R√ľcken.-, Nacken-, Kopfschmerzen, Migr√§ne, Stress, Gelenkversteifungen, Stimmproblemen und seelischen Disbalancen. Die Alexander-Technik erm√∂glicht, unsere Gewohnheiten zu erkennen und gegebenenfalls zu ver√§ndern. Mehr Bewusstheit, nat√ľrliche Aufrichtung, Leichtigkeit in der Bewegung und eine dadurch resultierende Gelassenheit sind sp√ľrbare Auswirkungen der AT. Grundlegende Informationen und ausgew√§hlte praktische √úbungen f√ľhren in die Wirkungsweise dieser Methode ein. Bitte 3-4 Taschenb√ľcher zur Regulierung der Kopflage, w√§rmende Socken und bequeme Kleidung mitbringen.

Seite 1 von 2

VHS
ich will deutsch lernen
telc