Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 26.10.2017:

Seite 1 von 2

Veranstaltung ohne Anmeldung Zwischen Empire und Biedermeier: Das kulturelle Leben in Kurhessen 1813 – 1848

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Do., 26.10., 19.30 Uhr )

Im Gegensatz zur Stagnation auf politischem Gebiet zeigt das kulturelle Leben zur gleichen Zeit auf allen Gebieten eine reiche Vielfalt in Kurhessen. Von hier gehen wesentliche Einflüsse und Wirkungen auf die deutsche Nationalkultur des 19. Jahrhunderts aus. Zu ihr gehören Persönlichkeiten wie die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm mit dem Kreis der Marburger und Kasseler Romantik, der Komponist Louis Spohr mit seiner „Kasseler Schule“, die Architekten Johann Conrad Bromeis, Julius Eugen Ruhl, Daniel Engelhard, manche Maler der Kasseler Kunstakademie oder Professoren der Universität Marburg oder des Kasseler Polytechnikums. Wenig bekannt sind für diese Zeit Willingshausen als älteste „Malerkolonie“ in Deutschland mit dem Wirken von Ludwig Emil Grimm und Gerhard von Reutern oder der kleine „Musenhof von Escheberg“ der Familie von der Malsburg.
Mit Bildprojektionen

Veranstaltung ohne Anmeldung Deutschland, Lutherland

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Baunatal, StadtbĂĽcherei, Veranstaltungsraum, Marktplatz 14, ab Do., 26.10., 19.00 Uhr )

Es ist viel mehr Luther in uns, als wir ahnen:
Das Jahr 1517 markiert eine historische Zäsur, die für Deutschland identitätsstiftende Bedeutung hat. Denn Luthers 95 Thesen über den Ablasshandel waren ein Signal, das neben der religiösen Erneuerungsbewegung einen tiefgreifenden Mentalitätswandel einleitete. Im Zuge der Reformation entstand eine protestantische Kultur, die bis heute starken Einfluss auf unsere Ideen von Staat, Wirtschaft, Familie, Bildung und der gesellschaftlichen Rolle der Frau hat.
Ausgehend von Alltagserfahrungen, die sie in pointierten Anekdoten schildert, spürt Christine Eichel dem reformatorischen Denken und Handeln in der deutschen Gegenwart nach: in der auf Bescheidenheit bedachten Selbstinszenierung des Staates, im protestantischen Arbeitsethos, in typisch deutschen Wertedebatten, in der Verklärung der Familie als Ort privater Bildung oder im sozialstaatlichen Netz evangelisch geprägter nordeuropäischer Länder. Doch Christine Eichel zeigt auch die Schattenseiten der Reformation: von Luthers Antisemitismus und seinem Obrigkeitsdenken bis hin zum Verlust von Spiritualität.

Veranstaltung ohne Anmeldung Hölderlin: Hyperion

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Do., 26.10., 20.00 Uhr )

freie Plätze Einfach schreiben - Wege zur Kreativität

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 104, ab Do., 26.10., 16.30 Uhr )

Sie lernen, ersten Impulsen nachzugeben und einfach "drauflos" zu schreiben. In einer kleinen Gruppe werden verschiedene Schreibübungen ausgeführt und kurze Texte, Essays und Geschichten zu verschiedenen Themen formuliert. Der Spaß am Schreiben und des sich Ausdrückens steht im Vordergrund sowie die Möglichkeit, neue Wege zu beschreiten, um den eigenen Schreibhorizont zu erweitern.
Dieser Kurs regt sicherlich auch Ihre Kreativität an, gibt Impulse für neue Geschichten und hilft, Schreibblockaden zu überwinden.
Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene, die Spaß am Schreiben haben oder diesen wiederfinden möchten.

freie Plätze Kultur-Spaziergang durch Kassel

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 108, ab Do., 26.10., 10.30 Uhr )

Kassel hat in der Innenstadt viele schmĂĽckende Kunstwerke. Wir beachten sie im VorĂĽbergehen kaum. Nachdem wir in den vergangenen Semestern viele Objekte gefunden und kennengelernt haben, z.T. auch mit den jeweiligen KĂĽnstlern gesprochen haben, wollen wir unsere Nachforschungen fortsetzen.
Wir beginnen in der Volkshochschule und gehen dann zu FuĂź vor Ort. So kann das kulturelle Leben in Kassel vertrauter werden.
Geschlossene Gruppe! Neueinstieg nur nach Rücksprache möglich! Tel. 0561-26859.

freie Plätze Rund um den genähten Kreis im Patchwork

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Do., 26.10., 18.00 Uhr )

Wie näht man eigentlich schöne Kreise? Aus Wunsch wird Wirklichkeit! Ob aus einer Farbe appliziert oder aus Streifen oder Quadraten zusammengesetzt: hier lernen sie die verschiedenen Techniken (und das interessante 9-Grad-Lineal!) kennen. Lassen Sie sich in der Vorbesprechung zu Ihren Kreisen inspirieren und verlieren Sie die Scheu davor, Kreise zu nähen.

auf Warteliste Meditation

(Kassel, Jean-Paul-Schule, WĂĽrttemberger Str. 18, Eurythmiesaal, ab Do., 26.10., 19.00 Uhr )

Meditation wird in der Weise geübt, wie sie aus östlichen und westlichen Kulturkreisen überliefert sind. Stille Meditation wechselt sich ab mit meditativer Bewegung und Gebärde, Entspannungs- und Imaginationsübungen. Alle Übungen, die durch Kurzvorträge zusätzlich erschlossen werden, können zu mehr Achtsamkeit und Klarheit führen, zum sensibleren Umgang mit Körper und Gefühlen. Der Alltag wird dadurch neu erfahren und gewinnt an Tiefe. Bitte Decke, Kissen und Socken mitbringen.

freie Plätze Lauftreff Ziel Halbmarathon

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Treffpunkt: Haupteingang, ab Do., 26.10., 18.30 Uhr )

Wer bereits 45 - 60 Minuten läuft, auch mal mit der Teilnahme an einem Halbmarathon liebäugelt, noch Feinschliff beim Laufen benötigt und speziell in der dunkleren Jahreszeit durch das gemeinsame Training seine Motivation erhalten möchte, ist hier absolut richtig! Lauf-ABC und Fahrtspiele lockern das Training auf. Wechselnde Treffpunkte und Laufrouten werden im Kurs abgesprochen.

freie Plätze Mann kocht!

(Wolfhagen-Gasterfeld, Berufliche Schulen, (ehem. Kasernengelände), ab Do., 26.10., 17.30 Uhr )

Was soll ich essen, wie kann ich was kochen, wie funktioniert der Herd? Das sind Fragen, die Männer sich stellen müssen, wenn Sie auf einmal auf sich allein gestellt sind oder aus Lust und Neugierde das sinnliche Kochen ausprobieren möchten. Wir fangen mit einfachen Gerichten an, die leicht und schnell zubereitet sind. Finden heraus, wie wir sie geschmacklich mit Gewürzen verändern können. Benutzen verschiedene Kochutensilien wie z.B. den Schnellkochtopf, Bratpfannen usw. Mit einem kühlen Bier, Wein oder Wasser genießen wir gemeinsam unser leckeres Menü.

freie Plätze Weinseminar Spanien

(Kassel, Weinladen Schluckspecht, Wilhelmshöher Allee 118, ab Do., 26.10., 20.00 Uhr )

Eine Reise von Rioja ĂĽber La mancha bis nach Jerez.
39 € pro Person
Anmeldung Weinladen Schluckspecht unter 0561-12 628

Seite 1 von 2

Aktuelles Programmheft

Das nächste Semester beginnt am 12. Februar 2018

Hier können Sie können das Programmheft als PDF-Datei herunterladen (ca. 7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

Oktober 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Aktuell

Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 26.10.2017:

Seite 1 von 2

Veranstaltung ohne Anmeldung Zwischen Empire und Biedermeier: Das kulturelle Leben in Kurhessen 1813 – 1848

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Do., 26.10., 19.30 Uhr )

Im Gegensatz zur Stagnation auf politischem Gebiet zeigt das kulturelle Leben zur gleichen Zeit auf allen Gebieten eine reiche Vielfalt in Kurhessen. Von hier gehen wesentliche Einflüsse und Wirkungen auf die deutsche Nationalkultur des 19. Jahrhunderts aus. Zu ihr gehören Persönlichkeiten wie die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm mit dem Kreis der Marburger und Kasseler Romantik, der Komponist Louis Spohr mit seiner „Kasseler Schule“, die Architekten Johann Conrad Bromeis, Julius Eugen Ruhl, Daniel Engelhard, manche Maler der Kasseler Kunstakademie oder Professoren der Universität Marburg oder des Kasseler Polytechnikums. Wenig bekannt sind für diese Zeit Willingshausen als älteste „Malerkolonie“ in Deutschland mit dem Wirken von Ludwig Emil Grimm und Gerhard von Reutern oder der kleine „Musenhof von Escheberg“ der Familie von der Malsburg.
Mit Bildprojektionen

Veranstaltung ohne Anmeldung Deutschland, Lutherland

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Baunatal, StadtbĂĽcherei, Veranstaltungsraum, Marktplatz 14, ab Do., 26.10., 19.00 Uhr )

Es ist viel mehr Luther in uns, als wir ahnen:
Das Jahr 1517 markiert eine historische Zäsur, die für Deutschland identitätsstiftende Bedeutung hat. Denn Luthers 95 Thesen über den Ablasshandel waren ein Signal, das neben der religiösen Erneuerungsbewegung einen tiefgreifenden Mentalitätswandel einleitete. Im Zuge der Reformation entstand eine protestantische Kultur, die bis heute starken Einfluss auf unsere Ideen von Staat, Wirtschaft, Familie, Bildung und der gesellschaftlichen Rolle der Frau hat.
Ausgehend von Alltagserfahrungen, die sie in pointierten Anekdoten schildert, spürt Christine Eichel dem reformatorischen Denken und Handeln in der deutschen Gegenwart nach: in der auf Bescheidenheit bedachten Selbstinszenierung des Staates, im protestantischen Arbeitsethos, in typisch deutschen Wertedebatten, in der Verklärung der Familie als Ort privater Bildung oder im sozialstaatlichen Netz evangelisch geprägter nordeuropäischer Länder. Doch Christine Eichel zeigt auch die Schattenseiten der Reformation: von Luthers Antisemitismus und seinem Obrigkeitsdenken bis hin zum Verlust von Spiritualität.

Veranstaltung ohne Anmeldung Hölderlin: Hyperion

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Do., 26.10., 20.00 Uhr )

freie Plätze Einfach schreiben - Wege zur Kreativität

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 104, ab Do., 26.10., 16.30 Uhr )

Sie lernen, ersten Impulsen nachzugeben und einfach "drauflos" zu schreiben. In einer kleinen Gruppe werden verschiedene Schreibübungen ausgeführt und kurze Texte, Essays und Geschichten zu verschiedenen Themen formuliert. Der Spaß am Schreiben und des sich Ausdrückens steht im Vordergrund sowie die Möglichkeit, neue Wege zu beschreiten, um den eigenen Schreibhorizont zu erweitern.
Dieser Kurs regt sicherlich auch Ihre Kreativität an, gibt Impulse für neue Geschichten und hilft, Schreibblockaden zu überwinden.
Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene, die Spaß am Schreiben haben oder diesen wiederfinden möchten.

freie Plätze Kultur-Spaziergang durch Kassel

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 108, ab Do., 26.10., 10.30 Uhr )

Kassel hat in der Innenstadt viele schmĂĽckende Kunstwerke. Wir beachten sie im VorĂĽbergehen kaum. Nachdem wir in den vergangenen Semestern viele Objekte gefunden und kennengelernt haben, z.T. auch mit den jeweiligen KĂĽnstlern gesprochen haben, wollen wir unsere Nachforschungen fortsetzen.
Wir beginnen in der Volkshochschule und gehen dann zu FuĂź vor Ort. So kann das kulturelle Leben in Kassel vertrauter werden.
Geschlossene Gruppe! Neueinstieg nur nach Rücksprache möglich! Tel. 0561-26859.

freie Plätze Rund um den genähten Kreis im Patchwork

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Do., 26.10., 18.00 Uhr )

Wie näht man eigentlich schöne Kreise? Aus Wunsch wird Wirklichkeit! Ob aus einer Farbe appliziert oder aus Streifen oder Quadraten zusammengesetzt: hier lernen sie die verschiedenen Techniken (und das interessante 9-Grad-Lineal!) kennen. Lassen Sie sich in der Vorbesprechung zu Ihren Kreisen inspirieren und verlieren Sie die Scheu davor, Kreise zu nähen.

auf Warteliste Meditation

(Kassel, Jean-Paul-Schule, WĂĽrttemberger Str. 18, Eurythmiesaal, ab Do., 26.10., 19.00 Uhr )

Meditation wird in der Weise geübt, wie sie aus östlichen und westlichen Kulturkreisen überliefert sind. Stille Meditation wechselt sich ab mit meditativer Bewegung und Gebärde, Entspannungs- und Imaginationsübungen. Alle Übungen, die durch Kurzvorträge zusätzlich erschlossen werden, können zu mehr Achtsamkeit und Klarheit führen, zum sensibleren Umgang mit Körper und Gefühlen. Der Alltag wird dadurch neu erfahren und gewinnt an Tiefe. Bitte Decke, Kissen und Socken mitbringen.

freie Plätze Lauftreff Ziel Halbmarathon

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Treffpunkt: Haupteingang, ab Do., 26.10., 18.30 Uhr )

Wer bereits 45 - 60 Minuten läuft, auch mal mit der Teilnahme an einem Halbmarathon liebäugelt, noch Feinschliff beim Laufen benötigt und speziell in der dunkleren Jahreszeit durch das gemeinsame Training seine Motivation erhalten möchte, ist hier absolut richtig! Lauf-ABC und Fahrtspiele lockern das Training auf. Wechselnde Treffpunkte und Laufrouten werden im Kurs abgesprochen.

freie Plätze Mann kocht!

(Wolfhagen-Gasterfeld, Berufliche Schulen, (ehem. Kasernengelände), ab Do., 26.10., 17.30 Uhr )

Was soll ich essen, wie kann ich was kochen, wie funktioniert der Herd? Das sind Fragen, die Männer sich stellen müssen, wenn Sie auf einmal auf sich allein gestellt sind oder aus Lust und Neugierde das sinnliche Kochen ausprobieren möchten. Wir fangen mit einfachen Gerichten an, die leicht und schnell zubereitet sind. Finden heraus, wie wir sie geschmacklich mit Gewürzen verändern können. Benutzen verschiedene Kochutensilien wie z.B. den Schnellkochtopf, Bratpfannen usw. Mit einem kühlen Bier, Wein oder Wasser genießen wir gemeinsam unser leckeres Menü.

freie Plätze Weinseminar Spanien

(Kassel, Weinladen Schluckspecht, Wilhelmshöher Allee 118, ab Do., 26.10., 20.00 Uhr )

Eine Reise von Rioja ĂĽber La mancha bis nach Jerez.
39 € pro Person
Anmeldung Weinladen Schluckspecht unter 0561-12 628

Seite 1 von 2

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 26.10.2017:

Seite 1 von 2

Veranstaltung ohne Anmeldung Zwischen Empire und Biedermeier: Das kulturelle Leben in Kurhessen 1813 – 1848

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Saal, ab Do., 26.10., 19.30 Uhr )

Im Gegensatz zur Stagnation auf politischem Gebiet zeigt das kulturelle Leben zur gleichen Zeit auf allen Gebieten eine reiche Vielfalt in Kurhessen. Von hier gehen wesentliche Einflüsse und Wirkungen auf die deutsche Nationalkultur des 19. Jahrhunderts aus. Zu ihr gehören Persönlichkeiten wie die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm mit dem Kreis der Marburger und Kasseler Romantik, der Komponist Louis Spohr mit seiner „Kasseler Schule“, die Architekten Johann Conrad Bromeis, Julius Eugen Ruhl, Daniel Engelhard, manche Maler der Kasseler Kunstakademie oder Professoren der Universität Marburg oder des Kasseler Polytechnikums. Wenig bekannt sind für diese Zeit Willingshausen als älteste „Malerkolonie“ in Deutschland mit dem Wirken von Ludwig Emil Grimm und Gerhard von Reutern oder der kleine „Musenhof von Escheberg“ der Familie von der Malsburg.
Mit Bildprojektionen

Veranstaltung ohne Anmeldung Deutschland, Lutherland

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Baunatal, StadtbĂĽcherei, Veranstaltungsraum, Marktplatz 14, ab Do., 26.10., 19.00 Uhr )

Es ist viel mehr Luther in uns, als wir ahnen:
Das Jahr 1517 markiert eine historische Zäsur, die für Deutschland identitätsstiftende Bedeutung hat. Denn Luthers 95 Thesen über den Ablasshandel waren ein Signal, das neben der religiösen Erneuerungsbewegung einen tiefgreifenden Mentalitätswandel einleitete. Im Zuge der Reformation entstand eine protestantische Kultur, die bis heute starken Einfluss auf unsere Ideen von Staat, Wirtschaft, Familie, Bildung und der gesellschaftlichen Rolle der Frau hat.
Ausgehend von Alltagserfahrungen, die sie in pointierten Anekdoten schildert, spürt Christine Eichel dem reformatorischen Denken und Handeln in der deutschen Gegenwart nach: in der auf Bescheidenheit bedachten Selbstinszenierung des Staates, im protestantischen Arbeitsethos, in typisch deutschen Wertedebatten, in der Verklärung der Familie als Ort privater Bildung oder im sozialstaatlichen Netz evangelisch geprägter nordeuropäischer Länder. Doch Christine Eichel zeigt auch die Schattenseiten der Reformation: von Luthers Antisemitismus und seinem Obrigkeitsdenken bis hin zum Verlust von Spiritualität.

Veranstaltung ohne Anmeldung Hölderlin: Hyperion

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Do., 26.10., 20.00 Uhr )

freie Plätze Einfach schreiben - Wege zur Kreativität

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 104, ab Do., 26.10., 16.30 Uhr )

Sie lernen, ersten Impulsen nachzugeben und einfach "drauflos" zu schreiben. In einer kleinen Gruppe werden verschiedene Schreibübungen ausgeführt und kurze Texte, Essays und Geschichten zu verschiedenen Themen formuliert. Der Spaß am Schreiben und des sich Ausdrückens steht im Vordergrund sowie die Möglichkeit, neue Wege zu beschreiten, um den eigenen Schreibhorizont zu erweitern.
Dieser Kurs regt sicherlich auch Ihre Kreativität an, gibt Impulse für neue Geschichten und hilft, Schreibblockaden zu überwinden.
Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene, die Spaß am Schreiben haben oder diesen wiederfinden möchten.

freie Plätze Kultur-Spaziergang durch Kassel

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 108, ab Do., 26.10., 10.30 Uhr )

Kassel hat in der Innenstadt viele schmĂĽckende Kunstwerke. Wir beachten sie im VorĂĽbergehen kaum. Nachdem wir in den vergangenen Semestern viele Objekte gefunden und kennengelernt haben, z.T. auch mit den jeweiligen KĂĽnstlern gesprochen haben, wollen wir unsere Nachforschungen fortsetzen.
Wir beginnen in der Volkshochschule und gehen dann zu FuĂź vor Ort. So kann das kulturelle Leben in Kassel vertrauter werden.
Geschlossene Gruppe! Neueinstieg nur nach Rücksprache möglich! Tel. 0561-26859.

freie Plätze Rund um den genähten Kreis im Patchwork

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Do., 26.10., 18.00 Uhr )

Wie näht man eigentlich schöne Kreise? Aus Wunsch wird Wirklichkeit! Ob aus einer Farbe appliziert oder aus Streifen oder Quadraten zusammengesetzt: hier lernen sie die verschiedenen Techniken (und das interessante 9-Grad-Lineal!) kennen. Lassen Sie sich in der Vorbesprechung zu Ihren Kreisen inspirieren und verlieren Sie die Scheu davor, Kreise zu nähen.

auf Warteliste Meditation

(Kassel, Jean-Paul-Schule, WĂĽrttemberger Str. 18, Eurythmiesaal, ab Do., 26.10., 19.00 Uhr )

Meditation wird in der Weise geübt, wie sie aus östlichen und westlichen Kulturkreisen überliefert sind. Stille Meditation wechselt sich ab mit meditativer Bewegung und Gebärde, Entspannungs- und Imaginationsübungen. Alle Übungen, die durch Kurzvorträge zusätzlich erschlossen werden, können zu mehr Achtsamkeit und Klarheit führen, zum sensibleren Umgang mit Körper und Gefühlen. Der Alltag wird dadurch neu erfahren und gewinnt an Tiefe. Bitte Decke, Kissen und Socken mitbringen.

freie Plätze Lauftreff Ziel Halbmarathon

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Treffpunkt: Haupteingang, ab Do., 26.10., 18.30 Uhr )

Wer bereits 45 - 60 Minuten läuft, auch mal mit der Teilnahme an einem Halbmarathon liebäugelt, noch Feinschliff beim Laufen benötigt und speziell in der dunkleren Jahreszeit durch das gemeinsame Training seine Motivation erhalten möchte, ist hier absolut richtig! Lauf-ABC und Fahrtspiele lockern das Training auf. Wechselnde Treffpunkte und Laufrouten werden im Kurs abgesprochen.

freie Plätze Mann kocht!

(Wolfhagen-Gasterfeld, Berufliche Schulen, (ehem. Kasernengelände), ab Do., 26.10., 17.30 Uhr )

Was soll ich essen, wie kann ich was kochen, wie funktioniert der Herd? Das sind Fragen, die Männer sich stellen müssen, wenn Sie auf einmal auf sich allein gestellt sind oder aus Lust und Neugierde das sinnliche Kochen ausprobieren möchten. Wir fangen mit einfachen Gerichten an, die leicht und schnell zubereitet sind. Finden heraus, wie wir sie geschmacklich mit Gewürzen verändern können. Benutzen verschiedene Kochutensilien wie z.B. den Schnellkochtopf, Bratpfannen usw. Mit einem kühlen Bier, Wein oder Wasser genießen wir gemeinsam unser leckeres Menü.

freie Plätze Weinseminar Spanien

(Kassel, Weinladen Schluckspecht, Wilhelmshöher Allee 118, ab Do., 26.10., 20.00 Uhr )

Eine Reise von Rioja ĂĽber La mancha bis nach Jerez.
39 € pro Person
Anmeldung Weinladen Schluckspecht unter 0561-12 628

Seite 1 von 2

VHS
ich will deutsch lernen
telc