Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 03.11.2017:

Seite 1 von 1

freie Plätze Ăśber den Dächern der Uni I

(Kassel, Universität, Infopoint, Henschelstr. 4, ab Fr., 3.11., 10.00 Uhr )

Die Universität Kassel am Holländischen Platz wird von verschiedenen Aussichtspunkten erkundet. Von hier aus ist die gegenwärtige Struktur der Gebäude und Anlagen sehr gut zu erkennen. Aber auch die Geschichte dieses Stadtquartiers mit der "alten Henschelei" hat ihre Spuren hinterlassen, die nach wie vor von oben gut sichtbar sind.
Treffpunkt ist der Info-Point der Universität in der Henschelstr. 4.
Die Tour dauert zwei Stunden.

Veranstaltung ohne Anmeldung Freak City

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Lohfelden, Gemeinde- und SchulbĂĽcherei, Lange Str. 51b, ab Fr., 3.11., 10.00 Uhr )

Wie hört sich Liebe an? Dieser Frage geht Kathrin Schrocke in ihrem Jugendbuchroman nach. Einfühlsam und mit viel skurrilem Witz erzählt sie von den Gefühlen junger Menschen und gibt zugleich Einblicke in die Welt der Gehörlosen:
Lea ist hübsch, temperamentvoll - und von Geburt an gehörlos. Als Mika sie zum ersten Mal sieht, zieht ihn das quirlige Mädchen mit der Lockenmähne sofort in ihren Bann. So sehr, dass er beschließt, einen Gebärdensprachkurs zu machen.
Ausgezeichnet mit dem Preis der Stadt Harzburg ("Harzburger Eselsohr") als bestes deutschsprachiges Jugendbuch des Jahres 2010.

Veranstaltung ohne Anmeldung Anpfeifen gegen einen Ozean-Auf den Spuren von Heine, Tucholsky und Kr

(Für unsere Konzerte ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegebenFür unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben.)
(Schauenburg, Märchenwache, Lange Str. 2, ab Fr., 3.11., 19.00 Uhr )

Frech und mutig forderten sie die Mächtigen heraus - und setzten sich dabei zwischen alle Stühle. Bis zu dem Punkt, als sie in allerletzter Minute ihre Heimat verlassen mussten: Heinrich Heine, Kurt Tucholsky und Georg Kreisler. Ihre humorvollen Nadelstiche haben an Aktualität nicht verloren. Das literarische Kabarett Herrenzimmer präsentiert mit Witz, Esprit und Tiefgang in seinem neuen Programm eine unterhaltsame Revue aus Texten und Songs der Meister des geschliffenen Wortes.

Veranstaltung ohne Anmeldung Der Kontrabass

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Bad, Alte Pfarrei Niederurff, Parkstr. 3, ab Fr., 3.11., 20.00 Uhr )

Ein Kontrabassspieler spielt einen Schauspieler, der einen Kontrabassspieler spielt: Das erste und einzige Mal wird "Der Kontrabass" von einem seit 35 Jahren praktizierenden Kontrabassspieler gespielt! Klaus Wilmanns spielte den "Kontrabass" ĂĽber 600 mal.
"Unvergleichlich genial, polemisch und einsichtsvoll ist Patrick Süskinds 'Der Kontrabass'. Kongenial setzt ihn Klaus Wilmanns in die Tat um... Seine Interpretation lebt vom geglückten Tempo, der nuancenreichen Stimme, der ausgeklügelten Bühnenaufteilung, der sparsamem Requisite und vor allem von Klaus Wilmanns selbst: Der den Bass liebt, zupft, streicht, beschwört, verachtet und besitzt." Weilheimer Tagblatt.

auf Warteliste Kalligraphie

(Lohfelden, vhs-Geschäftsstelle, Brunnenstr. 9, ab Fr., 3.11., 18.00 Uhr )

Kalligraphie, das ist das ausdrucksvolle Schreiben der eigenen Handschrift. Neben allgemeinen kalligraphischen Ăśbungen werden die Normschrift und Schriftarten aus der Historie nach Vorlagen vorgestellt.
GeĂĽbt wird, die Feder richtig zu halten, und das Schreiben eines Alphabets mit der Bandzugfeder, um die Hand zu schulen.
Gestaltet werden Briefumschläge, Glückwunschkarten oder Sinnsprüche.
Worte und Texte können interpretierend, experimentierend gestaltet werden.
Bitte mitbringen:
zwei Federhalter, Pfannen-, Bandzug-, Ornamentfedern in verschiedenen Breiten, Pelikan Tintenfaß Standard blau / schwarz oder Tusche, weiche Bleistifte B, Lineal, Geodreieck, Papierbögen, Küchenpapier, Wasserglas/Reinigungstuch, Briefumschläge, Papierschere, Schneidemesser . Verschiedene Federn können bei der Kursleitung erworben werden.

freie Plätze Zuschneiden und Nähen- Wochenendwerkstatt

(Ahnatal, Gemeindezentrum, Heckershäuser Stübchen, Dorfplatz 2, ab Fr., 3.11., 19.00 Uhr )

Ob Hosen, Röcke oder Kleider, für Kinder oder Erwachsene: Anfänger/-innen und Fortgeschrittene erhalten individuelle Hilfestellung, Tipps und Tricks, damit es gelingt. Bitte die eigene Nähmaschine, Verlängerungskabel und Steckerleiste mitbringen.
Eine Vorbesprechung findet am ersten Termin statt. Bitte erst danach Material einkaufen.

fast ausgebucht Meditative Besinnung im Kloster

(Warburg-Germete, Kloster der Serviam-Schwestern, Zukunftswerkstatt Ă–kumene, Quellenstr. 8, ab Fr., 3.11., 17.30 Uhr )

Fern von Ablenkungen üben wir im ehem. Kloster der Serviam-Schwesternin Warburg-Germete täglich mehrmals die stille Sitzmeditation, die sich abwechselt mit Meditationen der Gebärde und der Bewegung, Entspannungsübungen, Imaginationen, Naturmeditation und Kurzvorträgen. Die Übungen können zu größerer Klarheit und Achtsamkeit sowie zu einem sensibleren Umgang mit dem eigenen Körper und den Gefühlen führen. Sie erleichtern den Zugang zu einer tieferen Ebene der Begegnung mit uns selbst und der uns umgebenden Welt. Es wird die Bereitschaft vorausgesetzt, während der Kursdauer im Schweigen zu verweilen. Die Kurse sind für Teilnehmende mit und ohne Meditationserfahrung geeignet.

auf Warteliste Italienisch an 2 Wochenenden A1.1

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 108, ab Fr., 3.11., 17.30 Uhr )

FĂĽr Teilnehmende ohne Vorkenntnisse.
Italienisch fĂĽr den Urlaub, ab Lektion 1. Klett Verlag.ISBN: 978-3-12-525315-5

freie Plätze Althebräisch A1.1

(Zierenberg, Elisabeth-Selbert-Schule, Zum Steinborn 1, ab Fr., 3.11., 16.00 Uhr )

Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse. Lehrmaterialien werden in der ersten Kursstunde bekannt gegeben. Bitte beachten Sie evtl. Raumänderungen.

Seite 1 von 1

Aktuelles Programmheft

Das nächste Semester beginnt am 12. Februar 2018

Hier können Sie können das Programmheft als PDF-Datei herunterladen (ca. 7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

November 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Aktuell

Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 03.11.2017:

Seite 1 von 1

freie Plätze Ăśber den Dächern der Uni I

(Kassel, Universität, Infopoint, Henschelstr. 4, ab Fr., 3.11., 10.00 Uhr )

Die Universität Kassel am Holländischen Platz wird von verschiedenen Aussichtspunkten erkundet. Von hier aus ist die gegenwärtige Struktur der Gebäude und Anlagen sehr gut zu erkennen. Aber auch die Geschichte dieses Stadtquartiers mit der "alten Henschelei" hat ihre Spuren hinterlassen, die nach wie vor von oben gut sichtbar sind.
Treffpunkt ist der Info-Point der Universität in der Henschelstr. 4.
Die Tour dauert zwei Stunden.

Veranstaltung ohne Anmeldung Freak City

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Lohfelden, Gemeinde- und SchulbĂĽcherei, Lange Str. 51b, ab Fr., 3.11., 10.00 Uhr )

Wie hört sich Liebe an? Dieser Frage geht Kathrin Schrocke in ihrem Jugendbuchroman nach. Einfühlsam und mit viel skurrilem Witz erzählt sie von den Gefühlen junger Menschen und gibt zugleich Einblicke in die Welt der Gehörlosen:
Lea ist hübsch, temperamentvoll - und von Geburt an gehörlos. Als Mika sie zum ersten Mal sieht, zieht ihn das quirlige Mädchen mit der Lockenmähne sofort in ihren Bann. So sehr, dass er beschließt, einen Gebärdensprachkurs zu machen.
Ausgezeichnet mit dem Preis der Stadt Harzburg ("Harzburger Eselsohr") als bestes deutschsprachiges Jugendbuch des Jahres 2010.

Veranstaltung ohne Anmeldung Anpfeifen gegen einen Ozean-Auf den Spuren von Heine, Tucholsky und Kr

(Für unsere Konzerte ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegebenFür unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben.)
(Schauenburg, Märchenwache, Lange Str. 2, ab Fr., 3.11., 19.00 Uhr )

Frech und mutig forderten sie die Mächtigen heraus - und setzten sich dabei zwischen alle Stühle. Bis zu dem Punkt, als sie in allerletzter Minute ihre Heimat verlassen mussten: Heinrich Heine, Kurt Tucholsky und Georg Kreisler. Ihre humorvollen Nadelstiche haben an Aktualität nicht verloren. Das literarische Kabarett Herrenzimmer präsentiert mit Witz, Esprit und Tiefgang in seinem neuen Programm eine unterhaltsame Revue aus Texten und Songs der Meister des geschliffenen Wortes.

Veranstaltung ohne Anmeldung Der Kontrabass

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Bad, Alte Pfarrei Niederurff, Parkstr. 3, ab Fr., 3.11., 20.00 Uhr )

Ein Kontrabassspieler spielt einen Schauspieler, der einen Kontrabassspieler spielt: Das erste und einzige Mal wird "Der Kontrabass" von einem seit 35 Jahren praktizierenden Kontrabassspieler gespielt! Klaus Wilmanns spielte den "Kontrabass" ĂĽber 600 mal.
"Unvergleichlich genial, polemisch und einsichtsvoll ist Patrick Süskinds 'Der Kontrabass'. Kongenial setzt ihn Klaus Wilmanns in die Tat um... Seine Interpretation lebt vom geglückten Tempo, der nuancenreichen Stimme, der ausgeklügelten Bühnenaufteilung, der sparsamem Requisite und vor allem von Klaus Wilmanns selbst: Der den Bass liebt, zupft, streicht, beschwört, verachtet und besitzt." Weilheimer Tagblatt.

auf Warteliste Kalligraphie

(Lohfelden, vhs-Geschäftsstelle, Brunnenstr. 9, ab Fr., 3.11., 18.00 Uhr )

Kalligraphie, das ist das ausdrucksvolle Schreiben der eigenen Handschrift. Neben allgemeinen kalligraphischen Ăśbungen werden die Normschrift und Schriftarten aus der Historie nach Vorlagen vorgestellt.
GeĂĽbt wird, die Feder richtig zu halten, und das Schreiben eines Alphabets mit der Bandzugfeder, um die Hand zu schulen.
Gestaltet werden Briefumschläge, Glückwunschkarten oder Sinnsprüche.
Worte und Texte können interpretierend, experimentierend gestaltet werden.
Bitte mitbringen:
zwei Federhalter, Pfannen-, Bandzug-, Ornamentfedern in verschiedenen Breiten, Pelikan Tintenfaß Standard blau / schwarz oder Tusche, weiche Bleistifte B, Lineal, Geodreieck, Papierbögen, Küchenpapier, Wasserglas/Reinigungstuch, Briefumschläge, Papierschere, Schneidemesser . Verschiedene Federn können bei der Kursleitung erworben werden.

freie Plätze Zuschneiden und Nähen- Wochenendwerkstatt

(Ahnatal, Gemeindezentrum, Heckershäuser Stübchen, Dorfplatz 2, ab Fr., 3.11., 19.00 Uhr )

Ob Hosen, Röcke oder Kleider, für Kinder oder Erwachsene: Anfänger/-innen und Fortgeschrittene erhalten individuelle Hilfestellung, Tipps und Tricks, damit es gelingt. Bitte die eigene Nähmaschine, Verlängerungskabel und Steckerleiste mitbringen.
Eine Vorbesprechung findet am ersten Termin statt. Bitte erst danach Material einkaufen.

fast ausgebucht Meditative Besinnung im Kloster

(Warburg-Germete, Kloster der Serviam-Schwestern, Zukunftswerkstatt Ă–kumene, Quellenstr. 8, ab Fr., 3.11., 17.30 Uhr )

Fern von Ablenkungen üben wir im ehem. Kloster der Serviam-Schwesternin Warburg-Germete täglich mehrmals die stille Sitzmeditation, die sich abwechselt mit Meditationen der Gebärde und der Bewegung, Entspannungsübungen, Imaginationen, Naturmeditation und Kurzvorträgen. Die Übungen können zu größerer Klarheit und Achtsamkeit sowie zu einem sensibleren Umgang mit dem eigenen Körper und den Gefühlen führen. Sie erleichtern den Zugang zu einer tieferen Ebene der Begegnung mit uns selbst und der uns umgebenden Welt. Es wird die Bereitschaft vorausgesetzt, während der Kursdauer im Schweigen zu verweilen. Die Kurse sind für Teilnehmende mit und ohne Meditationserfahrung geeignet.

auf Warteliste Italienisch an 2 Wochenenden A1.1

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 108, ab Fr., 3.11., 17.30 Uhr )

FĂĽr Teilnehmende ohne Vorkenntnisse.
Italienisch fĂĽr den Urlaub, ab Lektion 1. Klett Verlag.ISBN: 978-3-12-525315-5

freie Plätze Althebräisch A1.1

(Zierenberg, Elisabeth-Selbert-Schule, Zum Steinborn 1, ab Fr., 3.11., 16.00 Uhr )

Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse. Lehrmaterialien werden in der ersten Kursstunde bekannt gegeben. Bitte beachten Sie evtl. Raumänderungen.

Seite 1 von 1

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 03.11.2017:

Seite 1 von 1

freie Plätze Ăśber den Dächern der Uni I

(Kassel, Universität, Infopoint, Henschelstr. 4, ab Fr., 3.11., 10.00 Uhr )

Die Universität Kassel am Holländischen Platz wird von verschiedenen Aussichtspunkten erkundet. Von hier aus ist die gegenwärtige Struktur der Gebäude und Anlagen sehr gut zu erkennen. Aber auch die Geschichte dieses Stadtquartiers mit der "alten Henschelei" hat ihre Spuren hinterlassen, die nach wie vor von oben gut sichtbar sind.
Treffpunkt ist der Info-Point der Universität in der Henschelstr. 4.
Die Tour dauert zwei Stunden.

Veranstaltung ohne Anmeldung Freak City

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Lohfelden, Gemeinde- und SchulbĂĽcherei, Lange Str. 51b, ab Fr., 3.11., 10.00 Uhr )

Wie hört sich Liebe an? Dieser Frage geht Kathrin Schrocke in ihrem Jugendbuchroman nach. Einfühlsam und mit viel skurrilem Witz erzählt sie von den Gefühlen junger Menschen und gibt zugleich Einblicke in die Welt der Gehörlosen:
Lea ist hübsch, temperamentvoll - und von Geburt an gehörlos. Als Mika sie zum ersten Mal sieht, zieht ihn das quirlige Mädchen mit der Lockenmähne sofort in ihren Bann. So sehr, dass er beschließt, einen Gebärdensprachkurs zu machen.
Ausgezeichnet mit dem Preis der Stadt Harzburg ("Harzburger Eselsohr") als bestes deutschsprachiges Jugendbuch des Jahres 2010.

Veranstaltung ohne Anmeldung Anpfeifen gegen einen Ozean-Auf den Spuren von Heine, Tucholsky und Kr

(Für unsere Konzerte ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegebenFür unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben.)
(Schauenburg, Märchenwache, Lange Str. 2, ab Fr., 3.11., 19.00 Uhr )

Frech und mutig forderten sie die Mächtigen heraus - und setzten sich dabei zwischen alle Stühle. Bis zu dem Punkt, als sie in allerletzter Minute ihre Heimat verlassen mussten: Heinrich Heine, Kurt Tucholsky und Georg Kreisler. Ihre humorvollen Nadelstiche haben an Aktualität nicht verloren. Das literarische Kabarett Herrenzimmer präsentiert mit Witz, Esprit und Tiefgang in seinem neuen Programm eine unterhaltsame Revue aus Texten und Songs der Meister des geschliffenen Wortes.

Veranstaltung ohne Anmeldung Der Kontrabass

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Bad, Alte Pfarrei Niederurff, Parkstr. 3, ab Fr., 3.11., 20.00 Uhr )

Ein Kontrabassspieler spielt einen Schauspieler, der einen Kontrabassspieler spielt: Das erste und einzige Mal wird "Der Kontrabass" von einem seit 35 Jahren praktizierenden Kontrabassspieler gespielt! Klaus Wilmanns spielte den "Kontrabass" ĂĽber 600 mal.
"Unvergleichlich genial, polemisch und einsichtsvoll ist Patrick Süskinds 'Der Kontrabass'. Kongenial setzt ihn Klaus Wilmanns in die Tat um... Seine Interpretation lebt vom geglückten Tempo, der nuancenreichen Stimme, der ausgeklügelten Bühnenaufteilung, der sparsamem Requisite und vor allem von Klaus Wilmanns selbst: Der den Bass liebt, zupft, streicht, beschwört, verachtet und besitzt." Weilheimer Tagblatt.

auf Warteliste Kalligraphie

(Lohfelden, vhs-Geschäftsstelle, Brunnenstr. 9, ab Fr., 3.11., 18.00 Uhr )

Kalligraphie, das ist das ausdrucksvolle Schreiben der eigenen Handschrift. Neben allgemeinen kalligraphischen Ăśbungen werden die Normschrift und Schriftarten aus der Historie nach Vorlagen vorgestellt.
GeĂĽbt wird, die Feder richtig zu halten, und das Schreiben eines Alphabets mit der Bandzugfeder, um die Hand zu schulen.
Gestaltet werden Briefumschläge, Glückwunschkarten oder Sinnsprüche.
Worte und Texte können interpretierend, experimentierend gestaltet werden.
Bitte mitbringen:
zwei Federhalter, Pfannen-, Bandzug-, Ornamentfedern in verschiedenen Breiten, Pelikan Tintenfaß Standard blau / schwarz oder Tusche, weiche Bleistifte B, Lineal, Geodreieck, Papierbögen, Küchenpapier, Wasserglas/Reinigungstuch, Briefumschläge, Papierschere, Schneidemesser . Verschiedene Federn können bei der Kursleitung erworben werden.

freie Plätze Zuschneiden und Nähen- Wochenendwerkstatt

(Ahnatal, Gemeindezentrum, Heckershäuser Stübchen, Dorfplatz 2, ab Fr., 3.11., 19.00 Uhr )

Ob Hosen, Röcke oder Kleider, für Kinder oder Erwachsene: Anfänger/-innen und Fortgeschrittene erhalten individuelle Hilfestellung, Tipps und Tricks, damit es gelingt. Bitte die eigene Nähmaschine, Verlängerungskabel und Steckerleiste mitbringen.
Eine Vorbesprechung findet am ersten Termin statt. Bitte erst danach Material einkaufen.

fast ausgebucht Meditative Besinnung im Kloster

(Warburg-Germete, Kloster der Serviam-Schwestern, Zukunftswerkstatt Ă–kumene, Quellenstr. 8, ab Fr., 3.11., 17.30 Uhr )

Fern von Ablenkungen üben wir im ehem. Kloster der Serviam-Schwesternin Warburg-Germete täglich mehrmals die stille Sitzmeditation, die sich abwechselt mit Meditationen der Gebärde und der Bewegung, Entspannungsübungen, Imaginationen, Naturmeditation und Kurzvorträgen. Die Übungen können zu größerer Klarheit und Achtsamkeit sowie zu einem sensibleren Umgang mit dem eigenen Körper und den Gefühlen führen. Sie erleichtern den Zugang zu einer tieferen Ebene der Begegnung mit uns selbst und der uns umgebenden Welt. Es wird die Bereitschaft vorausgesetzt, während der Kursdauer im Schweigen zu verweilen. Die Kurse sind für Teilnehmende mit und ohne Meditationserfahrung geeignet.

auf Warteliste Italienisch an 2 Wochenenden A1.1

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 108, ab Fr., 3.11., 17.30 Uhr )

FĂĽr Teilnehmende ohne Vorkenntnisse.
Italienisch fĂĽr den Urlaub, ab Lektion 1. Klett Verlag.ISBN: 978-3-12-525315-5

freie Plätze Althebräisch A1.1

(Zierenberg, Elisabeth-Selbert-Schule, Zum Steinborn 1, ab Fr., 3.11., 16.00 Uhr )

Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse. Lehrmaterialien werden in der ersten Kursstunde bekannt gegeben. Bitte beachten Sie evtl. Raumänderungen.

Seite 1 von 1

VHS
ich will deutsch lernen
telc