Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebšude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Exkursionen

Seite 1 von 3

freie Plätze Die Naumburger Stra√üenbahn

(Naumburg, Straßenbahndepot, Heinrich-von-Stephan-Platz 5, ab Sa., 28.4., 6.00 Uhr )

Der Stra√üenbahnverkehr in Naumburg ist 1991 eingestellt worden. Vor allem junge Menschen setzen sich seither unerm√ľdlich f√ľr den Erhalt ein: Im M√§rz 2007 ist der t√§gliche Betrieb der Naumburger Stra√üenbahn feierlich wieder er√∂ffnet worden. Seither steht sie mit historischen Wagen t√§glich in Betrieb: Quietschvergn√ľgt vermitteln nostalgische Bahnen aus DDR-Zeiten den Charme einer Kleinstadt-Stra√üenbahn.
Vom Hauptbahnhof zur Innenstadt, 2.5 km: Die Naumburger Straßenbahn ist der kleinste Betrieb Deutschlands.
Einer Rundfahrt mit der Straßenbahn schließen sich eine Depotbesichtigung und das Gespräch mit der Betriebsleitung an.

auf Warteliste Rengershausen: "Ich wollte schon immer einen Bahnhof kaufen"

(Baunatal, Bahnhof, ab Fr., 13.4., 16.00 Uhr )

Als im Jahr 1980 die letzte Fahrkarte verkauft worden war, blieb dem Bahnhof Rengershausen nur noch seine "betriebliche" Funktion als Stellwerk mit einem "Vorbahnhof" f√ľr Kassel. Vorbei die Zeiten, als die Cassel√§ner zum Schwoof und zum "Suffen" zum Ausflugslokal "Felsengarten" mit der Bahn fuhren, und die Dittersh√§user Henschelaner mit Dampf zur Arbeit pendelten.
Dr. Klaus-Peter Lorenz erz√§hlt Geschichten vom Bahnhof der Dittersh√§user und Rengersh√§user, erinnert an den verkehrlichen Alltag und besondere betriebliche Ereignisse. Der neue Eigent√ľmer, Ren√© Pabst, der den verlassenen Bahnhof aus seinem Dornr√∂schenschlaf geweckt hat und ihm ein wahrhaft zauberhaftes Kleid spendiert, l√§dt ein zum Rundgang und gibt einen Ausblick auf die Zukunft seines Bahnhofes an der Main-Weser-Bahn.

freie Plätze Die Neue Herkulesbahn in Kassel-Wilhelmsh√∂he

(Kassel, Herkules-Bauwerk, Terrasse Stadtseite, ab So., 6.5., 14.30 Uhr )

Eine Wanderung auf der Steilstrecke der Herkulesbahn soll die technische Pionierleistung verdeutlichen, die vor √ľber 110 Jahren mit dem Bau der Herkulesbahn vollbracht wurde. Bei √ľber 9 Prozent Steigung wurden mehr als 60 Jahre lang die Fahrg√§ste sicher bef√∂rdert.
Bei der Wanderung wird die alte Trasse erl√§utert und zugleich die M√∂glichkeit einer neuen Herkulesbahn betrachtet. Vor Ort wird auf die Unterschiede zwischen der alten Trasse und einer denkbaren Erg√§nzungstrasse f√ľr den Neuaufbau eingegangen.
Die Wanderstrecke beträgt ab Herkules ca. 2 km und endet an der Haltestelle Neuholland, Dauer ca. eine Stunde. Geeignete Kleidung mit festem Schuhwerk wird empfohlen.

auf Warteliste Werden Sie zum Brauer

(Malsfeld, H√ľtt Brauwerkstatt, Brauereistr. 5, ab Sa., 21.4., 10.00 Uhr )

Trinken Sie gerne gutes Bier und wollten Sie schon immer in die gro√üen und kleinen Geheimnisse der Braukunst eingeweiht werden? Dann sind Sie in der BrauWerkstatt Malsfeld genau richtig. Verbringen Sie einen Tag in der BrauWerkstatt: Alle Materialien, Rohstoffe, Betriebskosten, Anleitung durch den Brauer, Getr√§nke, Brauervesper, Besuch des Brauereimuseums mit F√ľhrung und Ihr selbst gebrautes Bier sind im Preis inbegriffen.
An nur einem Tag werden Sie zu einem Braumeister und lernen Schritt f√ľr Schritt, was es zu beachten gilt, um aus Wasser, Hopfen und Malz fl√ľssiges Gold selbst zu brauen. Neben etwas Theorie werden Sie aktiv Hand anlegen und so alle Schritte der Bierherstellung in unserem kleinen Sudhaus kennenlernen.
Nach Reifung und Lagerung erh√§lt jeder Teilnehmer vier Liter des ¬Ąselbstgebrauten¬ď Bieres.

freie Plätze Biologie und Mythologie des Waldes

(, Hessenschanze, ab Di., 8.5., 16.00 Uhr )

Wanderung in die wunderbare Welt des wilden Waldes - f√ľr Baumliebhaber und solche, die es werden wollen.
Rinde, Bl√§tter, Frucht und Bl√ľte - jeder Teil ist voller G√ľte. W√§hrend eines gem√ľtlichen Spaziergangs durch den Fr√ľhlingswald sehen Sie die Natur erbl√ľhen, riechen ihre unterschiedlichen Aromen, lauschen dem Rauschen im Bl√§tterwald oder den Geschichten rund um die zauberhaften Riesen.
Von der Biologie der B√§ume √ľber m√§rchenhafte Erz√§hlungen bis zum uralten Internet-Geplauder der Gew√§chse erz√§hlt Diplom-Biologin Felicia Molenkamp viel Wissenwertes, Kurioses sowie Am√ľsantes √ľber das Wunder "Baum". Selbstverst√§ndlich stellt die Kursleiterin auch Rezepte f√ľr die kulinarische Zubereitung oder zur Heilanwendung unserer einheimischen Geh√∂lze vor. Lassen Sie sich √ľberraschen von den Botschaften der B√§ume und ihrer √∂kologischen Bedeutung f√ľr unser Leben.
Nur mit Anmeldung bei der Volkshochschule.

Treffpunkt: Straßenbahn Endstation Linie 8

freie Plätze Heimische Wildpflanzen erkennen und nutzen

(, Orangerie, ab Fr., 4.5., 14.00 Uhr )

In unserer Umgebung wachsen viele Wildpflanzen, die man noch vor nicht allzulanger Zeit f√ľr unterschiedlichste Zwecke verwendet hat - z.B. zur K√∂rperpflege, als Medizin und nicht zuletzt als Erg√§nzung des Speiseplans. Auf einem Spaziergang duch die Karlsaue lernen wir eine Anzahl heimischer Wildpflanzen kennen und sprechen √ľber ihre Verwendungsm√∂glichkeiten.
Nur mit Anmeldung bei der Volkshochschule.bis 27.4.2018.
Treffpunkt: vor dem Hauptportal der Orangerie.

auf Warteliste Nordhessische Kirchen, Burgen und Herrensitze

(, , ab Di., 8.5., 8.00 Uhr )

Die Exkursion wird uns in nahe und doch unbekannte Bereiche Nordhessens f√ľhren, wo es viele Sehensw√ľrdigkeiten zu entdecken gibt. Malerische Ortschaften, Kirchen und Herrenh√§user liegen auf unserer Route. In Niederurff wird uns Herr von Urff durch die mittelalterliche Anlage mit der Urff¬īschen Burg und dem Herrenhaus f√ľhren, die von der Familie mit gro√üem Einsatz erhalten wird. Auch das nahegelegene Wasserschloss Nassenerfurth wird unser Ziel sein, die St. Michaelskirche mit sp√§tgotischen Malereien und weitere Sch√§tze der Region.
Konkrete Angaben zur An- und Abreise erhalten Sie vor Exkursionsbeginn.

freie Plätze Au√üenbegehung der GRIMMWELT auf dem Weinberg

(, , ab Fr., 4.5., 15.00 Uhr )

Der S√ľ√üwasserkalkstein "Gauinger Travertin", der das Geb√§ude der GRIMMWELT ummantelt, offenbart dem aufmerksamen Betrachter einen faszinierenden Einblick in eine l√§ngst vergangene Lebenswelt. Der Kalktuff ist voll von Versteinerungen aus dem Pflanzen- und Tierreich und l√§dt ein zu einer Entdeckungstour in eine Zeit vor 11,2 - 7,5 Mio. Jahren. Das Zielgebiet ist die "Mittlere Schw√§bische Alb" mit dem geografischen Schwerpunkt rund um den Ort "Zwiefalten". In der einst√ľndigen F√ľhrung wird den Teilnehmern nicht nur theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, sondern auch das Beobachten und Ertasten des Materials erm√∂glicht. Es lohnt sich, eine Kamera mitzuf√ľhren, um von den diversen Motiven eigene Fotos anzufertigen!

freie Plätze Au√üenbegehung der GRIMMWELT auf dem Weinberg

(, , ab Fr., 1.6., 15.00 Uhr )

Der S√ľ√üwasserkalkstein "Gauinger Travertin", der das Geb√§ude der GRIMMWELT ummantelt, offenbart dem aufmerksamen Betrachter einen faszinierenden Einblick in eine l√§ngst vergangene Lebenswelt. Der Kalktuff ist voll von Versteinerungen aus dem Pflanzen- und Tierreich und l√§dt ein zu einer Entdeckungstour in eine Zeit vor 11,2 - 7,5 Mio. Jahren. Das Zielgebiet ist die "Mittlere Schw√§bische Alb" mit dem geografischen Schwerpunkt rund um den Ort "Zwiefalten". In der einst√ľndigen F√ľhrung wird den Teilnehmern nicht nur theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, sondern auch das Beobachten und Ertasten des Materials erm√∂glicht. Es lohnt sich, eine Kamera mitzuf√ľhren, um von den diversen Motiven eigene Fotos anzufertigen!

freie Plätze Au√üenbegehung der GRIMMWELT auf dem Weinberg

(, , ab Fr., 10.8., 15.00 Uhr )

Der S√ľ√üwasserkalkstein "Gauinger Travertin", der das Geb√§ude der GRIMMWELT ummantelt, offenbart dem aufmerksamen Betrachter einen faszinierenden Einblick in eine l√§ngst vergangene Lebenswelt. Der Kalktuff ist voll von Versteinerungen aus dem Pflanzen- und Tierreich und l√§dt ein zu einer Entdeckungstour in eine Zeit vor 11,2 - 7,5 Mio. Jahren. Das Zielgebiet ist die "Mittlere Schw√§bische Alb" mit dem geografischen Schwerpunkt rund um den Ort "Zwiefalten". In der einst√ľndigen F√ľhrung wird den Teilnehmern nicht nur theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, sondern auch das Beobachten und Ertasten des Materials erm√∂glicht. Es lohnt sich, eine Kamera mitzuf√ľhren, um von den diversen Motiven eigene Fotos anzufertigen!

Seite 1 von 3

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Aktuelles Programmheft

Hier k√∂nnen Sie k√∂nnen das Programmheft Fr√ľhjahr/Sommer 2018 als PDF-Datei herunterladen (ca. & MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchst√∂bern. 

Was beginnt heute?

April 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Aktuell

Veranstaltung ohne Anmeldung Der weiße Fleck im Stammbaum: Von Göthé zu Goethe
ab 21.04.2018, Schauenburg-Breitenbach, Märchenwache, Lange Str. 2
freie Plätze Goldschmieden
ab 28.04.2018, Kassel, Volkshochschule, Werkraum 2
Veranstaltung ohne Anmeldung Nat√ľrlich bauen - gesund leben III
ab 23.04.2018, Hofgeismar-H√ľmme, Generationenhaus Bahnhof H√ľmme, Saal
freie Plätze Spa√ü am N√§hen!
ab 25.04.2018, Kassel, Volkshochschule, Raum 304

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung
VHS
ich will deutsch lernen
telc