Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebšude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Exkursionen

Seite 1 von 3

freie Plätze Au√üenbegehung der GRIMMWELT auf dem Weinberg

(Kassel, Treffpunkt: Eingangsbereich Grimmwelt, ab Fr., 1.9., 15.00 Uhr )

Der S√ľ√üwasserkalkstein "Gauinger Travertin", der das Geb√§ude der GRIMMWELT ummantelt, offenbart dem aufmerksamen Betrachter einen faszinierenden Einblick in eine l√§ngst vergangene Lebenswelt. Der Kalktuff ist voll von Versteinerungen aus dem Pflanzen- und Tierreich und l√§dt ein zu einer Entdeckungstour in eine Zeit vor 11,2 - 7,5 Mio. Jahren. Das Zielgebiet ist die "Mittlere Schw√§bische Alb" mit dem geografischen Schwerpunkt rund um den Ort "Zwiefalten". In der einst√ľndigen F√ľhrung wird den Teilnehmern nicht nur theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, sondern auch das Beobachten und Ertasten des Materials erm√∂glicht. Es lohnt sich, eine Lupe sowie eine Kamera mitzuf√ľhren, um von den diversen Motiven eigene Fotos anzufertigen!

freie Plätze Dendrologische F√ľhrung auf dem Weinberg

(, , ab Sa., 2.9., 15.00 Uhr )

Der Weinberg als innenstadtnaher Bereich ist Standort einer F√ľlle interessanter und wertvoller Baumarten, die auf dieser F√ľhrung erkundet werden sollen. Der eineinhalbst√ľndige Rundgang richtet sich an alle Liebhaber von B√§umen, die Freude an der Begegnung mit diesen Lebewesen haben und sich Informationen zu den hier angepflanzten Arten w√ľnschen.
Schwerpunkt dieser Exkursion ist der Bereich des Henschel-Gartens. Sie beginnt am Fu√ü des Weinbergs, verl√§uft √ľber die Weinberg-Terrassen zum Plateau und endet nach einem Rundgang √ľber das ehemalige Grundst√ľck der Familie Henschel am Museumsbau GRIMMWELT.
Treffpunkt: Eingangstor zu den Weinberg-Terrassen an der Frankfurter Straße.

freie Plätze Klostertour an Weser und Diemel I

(Bad, Haltestelle Krankenhaus, ab So., 17.9., 14.00 Uhr )

Das Kloster Helmarshausen an der Diemel wurde Ende des 10. Jahrhunderts gegr√ľndet. Es war anfangs eine Reichsabtei und wurde sp√§ter dem Bistum Paderborn unterstellt. 1536 wurde es im Zuge der Reformation aufgehoben. Bekannt ist es f√ľr seine Gold- und Silberarbeiten und sein Skriptorium, das herausragende Meisterwerke der romanischen Buchmalerei schuf.
In der Anlage der Krukenburg steht ein ab 1107 errichteter Kirchenbau, dessen Grundriss in Form eines Kreuzes angelegt wurde. Dieser wurde 1126 fertiggestellt und durch den Paderborner Erzbischof geweiht. Die Baupläne soll Abt Wino von einer Jerusalem-Wallfahrt um 1030 mitgebracht haben.
Die ins fr√ľhe 13. Jahrhunderte datierende Krukenburg als Schutzbau ist Zeuge einer langen politischen Streitgeschichte zwischen K√∂ln, Paderborn und den Hessischen Landgrafen.
Sch√∂n ist ihre Lage hoch oben √ľber einem Bogen der Diemel.

freie Plätze Klostertour an Weser und Diemel II

(Hann., Klosterhof, ab So., 24.9., 14.00 Uhr )

Bursfelde wurde als Benediktinerabtei 1093 von Graf Heinrich dem Fetten von Northeim als Grablege unter Beteiligung des Erzbischofs Ruthard von Mainz gestiftet. Es war den Reformideen von Cluny und Hirsau verpflichtet. Es liegt an der Einm√ľndung der Nieme in die Weser. Die von Otto von Northeim errichtete Bramburg diente als Schutz des Klosters.
In der Arbeit des Klosters standen Wissenschaft und Unterricht im Mittelpunkt. Sein Stifter wurde 1101 von den Friesen erschlagen und in der Westkirche bestattet. Später fiel das Kloster an die Welfen; sein Grundbesitz mit 14 Höfen lag weit verstreut. In Bursfelde wurden Mitglieder der Herrengeschlechter von Stockhausen, von Bodenhausen, von Uslar aufgenommen. Heute steht es im Eigentum der Klosterkammer Hannover, die dort ein geistliches Bildungszentrum betreibt.

freie Plätze Klostertour an Weser und Diemel III

(Wahlsburg, Klosterkirche, ab So., 8.10., 14.00 Uhr )

Zwischen 1051 und 1059 veranlasste der Erzbischof von Mainz in Lippoldsberg den Bau einer h√∂lzernen Kirche, oberhalb der wichtigen Furt an der Oberweser - auf dem Weg vom Rhein nach Th√ľringen. 1086 gr√ľndete Erzbischof Ruthard das Frauenkloster. In der Eidesurkunde verpflichteten sich die 25 Nonnen, den Regelungen der Hirsauer Reform als Benediktinerinnen zu folgen. 1151 war der erste durchw√∂lbte Kirchenbau der Region nach dem Vorbild des Mainzer Domes fertiggestellt worden.
Die Nonnen arbeiteten vorrangig am Kopieren von B√ľchern und Schriftst√ľcken, so dass eine stattliche Bibliothek vor Ort entstand.
Nach der Reformation in Hessen erfolgte ein Aufnahmestopp f√ľr Novizinnen, so dass die Klostergemeinschaft mit der letzten √Ąbtissin Lutrudis von Boyneburg 1569 ausstarb.

freie Plätze Bergparkgen√ľsse

(Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe, Treffpunkt: vor dem Gewächshaus, ab Sa., 23.9., 14.00 Uhr )

Die Tour ¬ĄBergparkgen√ľsse¬ď bringt Ihnen den Bergpark Wilhelmsh√∂he nicht nur per Pedes, sondern auch geschmacklich n√§her. Beginnend am Gro√üen Gew√§chshaus, werden Sie abseits touristischer Attraktionen √ľber das √Ėkonomiegel√§nde auf die n√∂rdliche Seite des Parks vorbei am Hexenh√§uschen und dem Neuen Wasserfall entf√ľhrt. An entlegenen Orten mit teilweise fantastischer Aussicht k√∂nnen Sie probieren, welche "Schmeggew√∂hlerchen" Nordhessen zu bieten hat.
Treffpunkt: Parkeingang vor dem Großen Gewächshaus
Dauer: 2 Std
Bitte ziehen Sie festes Schuhwerk an.
Die Wanderung ist nicht barrierefrei.

freie Plätze Die Wiege der Wasserk√ľnste I, Wasser f√ľr die Kaskaden

(, Parkplatz "Essigberg", ab Sa., 14.10., 14.00 Uhr )

Ahne, Drusel, Eder und der Bergbau im Habichtswald, was haben sie gemeinsam? Wo befindet sich die Ahnequelle? Woher und wie kommt das Wasser seit √ľber 300 Jahren zu den barocken Wasserk√ľnsten?
Diese und viele weitere Fragen werden bei der Tour durch die ¬ĄWiege der barocken Wasserk√ľnste¬ď beantwortet. Beginnend auf dem Parkplatz-Essigberg (gut erreichbar mit der Bus -Linie 22), f√ľhrt die Wanderung auch abseits von befestigten Wegen zu den ¬ĄGeheimnissen¬ď der Wasserversorgung f√ľr die barocken Wasserk√ľnste.
Start: Parkplatz Essigberg, Habichtswald
(Buslinie 22 bis Essigberg, kurzer Fußweg vom Bus zum Parkplatz)
Ende: Besucherzentrum Herkules

Bitte ziehen Sie festes Schuhwerk an! Die Wanderung ist nicht barrierefrei.

freie Plätze Stadt-Rad-F√ľhrungen - Unterwegs in Allt-Kassel

(Kassel, Hauptpost (Treffpunkt), Untere Königsstr. 95, ab Sa., 7.10., 10.00 Uhr )

Unterwegs in Alt-Kassel : vom Finkenherd durchs Lohgerberviertel zu den Bleichwiesen

Ausgehend von der Hauptpost, fahren wir durch das ehemalige Altstadtviertel zu den Spuren der Kasseler Altstadt - Zeughaus, Finkenherd und Karlshospital - und lernen das neue Lohgerberviertel kennen, √ľberqueren die Ahna und fahren l√§ngs der Fulda durch die ruhigen Stra√üenz√ľge des Wesertorviertels zur√ľck zur M√∂nchebergstrasse.

Tourlänge : 8 km
Dauer: 2 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leicht
Treffpunkt : Hauptpost Untere Königstr./Holl.Platz

freie Plätze Stadt-Rad-F√ľhrungen: Wesertor - Grimms M√§rchentour

(Kassel, Hotel Kurf√ľrst-Wilhelm, Wilhelmsh. Allee 257, vor dem Eingang, ab Sa., 28.10., 10.00 Uhr )

Auf der ¬ĄM√§rchenroute¬ď suchen wir die markanten Themen-Skulpturen der Grimmschen M√§rchenwelt in den westlichen und s√ľdlichen Stadtteilen auf.
Im M√§rchenviertel in Oberzwehren besuchen wir das historische Wohnhaus der M√§rchenerz√§hlerin Dorothea Viehmann und schauen vom D.Viehmann-Platz aus √ľber das M√§rchendorf Zwehren. Auf dem R√ľckweg entlang der ¬ĄD√∂nche¬ď genie√üen wir den Ausblick √ľber Kassel und fahren zur√ľck zum ICE-Bahnhof.

Dauer : 2,5 Stunden
Streckenlänge : 17 km
Schwierigkeitsgrad: einfach zu fahren, eine l√§ngere Steigung an der Heinrich-Sch√ľtz-Allee.
Treffpunkt: ICE-Bahnhof vor dem Hotel Kurf√ľrst Willhem I

freie Plätze √úber den D√§chern der Uni I

(Kassel, Universität, Infopoint, Henschelstr. 4, ab Fr., 11.8., 10.00 Uhr )

Die Universität Kassel am Holländischen Platz wird von verschiedenen Aussichtspunkten erkundet. Von hier aus ist die gegenwärtige Struktur der Gebäude und Anlagen sehr gut zu erkennen. Aber auch die Geschichte dieses Stadtquartiers mit der "alten Henschelei" hat ihre Spuren hinterlassen, die nach wie vor von oben gut sichtbar sind.
Treffpunkt ist der Info-Point der Universität in der Henschelstr. 4.
Die Tour dauert zwei Stunden.

Seite 1 von 3

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Was beginnt heute?

August 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Aktuell

Veranstaltung ohne Anmeldung Babettes Fest
ab 26.08.2017, Trendelburg-W√ľlmersen, Wasserschloss
freie Plätze Blickwinkel: Licht und Schatten
ab 26.08.2017, Kassel, Atelier Sabine Große
Veranstaltung ohne Anmeldung Mississippi - Eine Reise in den tiefen S√ľden der USA
ab 26.08.2017, Zierenberg, Elisabeth-Selbert-Schule, Aula
freie Plätze Apple macOS - Kompaktkurs
ab 28.08.2017, Hofgeismar, vhs-Geschäftsstelle, EDV-Raum 114

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

Das aktuelle Programmheft mit allen Angeboten

Hier k√∂nnen Sie k√∂nnen das Programmheft als PDF-Datei herunterladen (ca. 7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchst√∂bern. 

VHS
ich will deutsch lernen
telc