Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Exkursionen

Seite 1 von 1

freie Plätze Grebenstein - Geschichte und Kunst in der Altstadt

(Grebenstein, Bahnhof, ab So., 1.7., 14.00 Uhr )

Der Rundgang durch die von schönen Fachwerkhäusern geprägte mittelalterliche Altstadt Grebensteins führt zunächst hoch auf den Burgberg. Am jüdischen Friedhof vorbei geht es zur Burgruine, erbaut im 13. Jahrhundert vom Grafen von Dassel. Von ihrem Palas aus ist in die Landschaft ein weiter, beeindruckender Rundumblick möglich.
Der Denklehrpfad, das Bildhaueratelier, die erhaltene Stadtbefestigung, der Wasserzulauf der funktionstüchtigen Hagenmühle, die restaurierte Brücke der Carlsbahn, Stadtkirche und Brunnen sind weitere Höhepunkte der Stadterkundung.
Abschließend führt ein Rundgang durch das parkähnliche Gelände des Bildhauerateliers Bohrmann-Roth.

freie Plätze AuĂźenbegehung der GRIMMWELT auf dem Weinberg

(, , ab Fr., 10.8., 15.00 Uhr )

Der Süßwasserkalkstein "Gauinger Travertin", der das Gebäude der GRIMMWELT ummantelt, offenbart dem aufmerksamen Betrachter einen faszinierenden Einblick in eine längst vergangene Lebenswelt. Der Kalktuff ist voll von Versteinerungen aus dem Pflanzen- und Tierreich und lädt ein zu einer Entdeckungstour in eine Zeit vor 11,2 - 7,5 Mio. Jahren. Das Zielgebiet ist die "Mittlere Schwäbische Alb" mit dem geografischen Schwerpunkt rund um den Ort "Zwiefalten". In der einstündigen Führung wird den Teilnehmern nicht nur theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, sondern auch das Beobachten und Ertasten des Materials ermöglicht. Es lohnt sich, eine Kamera mitzuführen, um von den diversen Motiven eigene Fotos anzufertigen!

freie Plätze AuĂźenbegehung der GRIMMWELT auf dem Weinberg

(, , ab Fr., 3.8., 15.00 Uhr )

Der Süßwasserkalkstein "Gauinger Travertin", der das Gebäude der GRIMMWELT ummantelt, offenbart dem aufmerksamen Betrachter einen faszinierenden Einblick in eine längst vergangene Lebenswelt. Der Kalktuff ist voll von Versteinerungen aus dem Pflanzen- und Tierreich und lädt ein zu einer Entdeckungstour in eine Zeit vor 11,2 - 7,5 Mio. Jahren. Das Zielgebiet ist die "Mittlere Schwäbische Alb" mit dem geografischen Schwerpunkt rund um den Ort "Zwiefalten". In der einstündigen Führung wird den Teilnehmern nicht nur theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, sondern auch das Beobachten und Ertasten des Materials ermöglicht. Es lohnt sich, eine Kamera mitzuführen, um von den diversen Motiven eigene Fotos anzufertigen!

freie Plätze AuĂźenbegehung der GRIMMWELT auf dem Weinberg

(, , ab Fr., 7.9., 15.00 Uhr )

Der Süßwasserkalkstein "Gauinger Travertin", der das Gebäude der GRIMMWELT ummantelt, offenbart dem aufmerksamen Betrachter einen faszinierenden Einblick in eine längst vergangene Lebenswelt. Der Kalktuff ist voll von Versteinerungen aus dem Pflanzen- und Tierreich und lädt ein zu einer Entdeckungstour in eine Zeit vor 11,2 - 7,5 Mio. Jahren. Das Zielgebiet ist die "Mittlere Schwäbische Alb" mit dem geografischen Schwerpunkt rund um den Ort "Zwiefalten". In der einstündigen Führung wird den Teilnehmern nicht nur theoretisches Hintergrundwissen vermittelt, sondern auch das Beobachten und Ertasten des Materials ermöglicht. Es lohnt sich, eine Kamera mitzuführen, um von den diversen Motiven eigene Fotos anzufertigen!

freie Plätze Wildkräuter fĂĽr Kosmetik und Tee`s

(Kassel, Wandelbar, Schönfelder Str. 41a, ab Sa., 7.7., 9.30 Uhr )

Welche Pflanzen können Sie im Sommer für die Gewinnung von Cremes, Haarwasser, Tinkturen und Tee's verwenden und wie stellen Sie diese kostbaren Produkte selber her ? Nach einer theoretischen Einführung über Heilwirkungen und Verwendungsmöglichkeiten einiger heimischer Kräuter sammeln Sie auf einer Wanderung die Wildpflanzen. Anschließend werden diese zu entsprechenden Kosmetikas und Tee`s verarbeitet. In Kooperation mit dem Verein Essbare Stadt Kassel.

freie Plätze Wildkräuterspaziergang

(, , ab Mi., 20.6., 18.00 Uhr )

Heilkräuter und essbare Wildpflanzen am Wegesrand erkennen lernen! Sie erfahren z.B., welche Pflanze gegen Husten hilft, das Herz stärkt, die Verdauung reguliert oder im Smoothie lecker schmeckt.
Treffpunkt: vor der Otto-Haeslerstr. 12, Nähe Straßenbahnhaltestelle Heinrich-Schütz-Allee.

freie Plätze Klosterberg Burghasungen

(Zierenberg, Museum Kloster Hasungen, Hasunger Str. 21, ab So., 26.8., 14.00 Uhr )

Das Bergplateau von Burghasungen bietet eine herrliche Rundumsicht auf das Zierenberger und Wolfhager Land. Auf dem Tafelberg befand sich seit dem 11. Jahrhundert das als Wallfahrtsort des Heiligen Heimerad bekannte Kloster Hasungen. In dem am Berg liegenden Museum wird die Klostergeschichte erläutert. Eine Kunstausstellung des Exkursionsleiters im Museum ist Teil der Exkursion.

freie Plätze Werden Sie zum Brauer

(Malsfeld, HĂĽtt Brauwerkstatt, Brauereistr. 5, ab Sa., 24.11., 10.00 Uhr )

Trinken Sie gerne gutes Bier und wollten Sie schon immer in die großen und kleinen Geheimnisse der Braukunst eingeweiht werden? Dann sind Sie in der BrauWerkstatt Malsfeld genau richtig. Verbringen Sie einen Tag in der BrauWerkstatt: Alle Materialien, Rohstoffe, Betriebskosten, Anleitung durch den Brauer, Getränke, Brauervesper, Besuch des Brauereimuseums mit Führung und Ihr selbst gebrautes Bier sind im Preis inbegriffen.
An nur einem Tag werden Sie zu einem Braumeister und lernen Schritt fĂĽr Schritt, was es zu beachten gilt, um aus Wasser, Hopfen und Malz flĂĽssiges Gold selbst zu brauen. Neben etwas Theorie werden Sie aktiv Hand anlegen und so alle Schritte der Bierherstellung in unserem kleinen Sudhaus kennenlernen.
Nach Reifung und Lagerung erhält jeder Teilnehmer circa vier Liter des „selbstgebrauten“ Bieres.

freie Plätze Regionale Lebensmittel und die Länder des SĂĽdens I

(Kassel, Umwelthaus, Wilhelmsstr. 2, ab Di., 21.8., 9.30 Uhr )

Am Dienstag wird um 19 Uhr im Umwelthaus die Dokumentation "Das System Milch" vorgefĂĽhrt, und zur Diskussion darĂĽber eingeladen.
Eine Genmutation hat in Nordeuropa die Milch für viele im Erwachsenenalter verträglich gemacht. Dieser Überlebensvorteil ließ über die Jahrtausende die Milchviehwirtschaft sich entwickeln. Was hat die heutige konventionelle Milchproduktion mit dem Roden der Regenwälder und gentechnisch veränderten Pflanzen zu tun? Welche Auswirkungen haben die subventionierten Exporte der intensiven Milch-Produktion in den Ländern des Südens wie im Senegal?
Am Samstag wird eine Exkursion zum Milchviehbetrieb mit Molkerei "Birkenhof" der Kommune Niederkaufungen angeboten. Dort präsentiert sich deren Milch- und Käseproduktion in Bioqualität und es darf probiert werden.
Treffpunkt ist um 10 Uhr am Umwelthaus Kassel, Abfahrt mit der Tram um 10:14 Uhr.
Ab 11 Uhr werden vor Ort das Betriebskonzept, die Milchviehhaltung und die Käseproduktion vorgestellt.
Ab 13 Uhr können delikate Käse und weitere Produkte verkostet werden.
Rückfahrten sind ab 15:20 Uhr halbstündlich möglich.
www.regional-optimal.de

freie Plätze Regionale Lebensmittel und die Länder des SĂĽdens II

(Kassel, Umwelthaus, Wilhelmsstr. 2, ab Di., 18.9., 9.30 Uhr )

Wo kommen die so geschätzten und gesunden „deutschen“ Kartoffeln eigentlich her? Wie und wofür wurden sie historisch schon genutzt? Mit der Wiederentdeckung und Verbreitung der vielen Sorten wird in den Anden versucht, den Folgen des Klimawandels zu begegnen.
Alte und rare Sorten aus dem Bioanbau des Betriebs "Wildwuchs" mit ihren Eigenschaften werden vorgestellt und gemeinsam kann probiert werden.
Am Dienstag stehen ab 19 Uhr Filme, Materialien und Diskussion auf dem Programm.
Ab 20:30 Uhr das Kochen und die Verkostung von zehn alten und raren Kartoffelsorten mit dem Biobetrieb "Wildwuchs" aus Frankershausen.
Am Samstag wird eine Exkursion zum Eschenhof in Altenhasungen angeboten.
Treffpunkt 9:30 Uhr Umwelthaus, los geht es um 9:50 Uhr mit der Regiotram.
Ab 11 Uhr stellt ein Vortrag auf dem Biohof das Betriebskonzept und den Kartoffelanbau im Besonderen vor.
Um 13 Uhr geht es aufs Feld: Die Teilnehmer lernen den Kartoffelanbau in Bioqualität kennen und helfen bei der Kartoffellese. Natürlich gehört zum zünftigen Abschluss ein Kartoffelfeuer dazu. Der Beutel für die "eigenen Kartoffeln" sollte mitgebracht werden.
www.regional-optimal.de

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Aktuelles Programmheft

Hier können Sie können das Programmheft FrĂĽhjahr/Sommer 2018 als PDF-Datei herunterladen (ca. & MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

Juni 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Aktuell

freie Plätze Yoga - Sommer - Meditation
ab 25.06.2018, Kassel, Yogaschule Kassel
freie Plätze Wildkräuterspaziergang
ab 20.06.2018, Kassel, Dönche, Treffpunkt: vor der Otto-Haesler-Str 12
freie Plätze Me gusta hablar español A2/B1
ab 25.06.2018, Kassel, Volkshochschule, Raum 103
freie Plätze Töpferkurs fĂĽr Kinder
ab 25.06.2018, Kassel, Volkshochschule, Werkraum 1

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc