Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Künstlerische Techniken >> Zeichnen und Malen >> Zeichentechniken

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 2

freie Plätze Mappenvorbereitungs-Kurs

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Do., 9.3., 17.45 Uhr )

Wenn Sie ein Studium an einer Kunsthochschule oder an einer künstlerisch ausgerichteten Fach(hoch)schule absolvieren möchten, vor allem in den Bereichen Illustration / Graphic Design / Visuelle Kommunikation o.ä., empfiehlt sich dieser Kurs.
Wir erörtern, was Sie bei der Prüfungsvorbereitung berücksichtigen sollten, sichten die gestalterischen Stärken und Schwächen anhand der bereits vorhandenen Arbeiten, besprechen Themen und Inhalte für die Mappe (was ist geeignet, was nicht) und entwickeln daraus eine fundierte Bewerbungsmappe zur künstlerischen Eignungsprüfung. Außerdem fertigen Sie unter Hilfestellung weitere Arbeiten für Ihre Mappe an.
Falls Sie an diesem Kurs Interesse haben, aber nicht unbedingt eine Mappe erstellen möchten, sind Sie selbstverständlich ebenso willkommen.
Beim ersten Termin bringen Sie bitte ihre vorhandenen (auch die weniger gelungenen) Arbeiten und einige Zeichenutensilien mit.

freie Plätze Zeichnen macht Spaß!

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Mi., 15.3., 17.45 Uhr )

Das sagt Ihnen jedes Kind... Nur wir Erwachsenen lassen es zu, dass uns der eigene Anspruch oder die vermeintlich mangelnde Kreativität und/oder Fähigkeit die Freude am künstlerischen Arbeiten nimmt. Es geht ums zeichnerische Ausprobieren, nicht um "klassische" Zeichenübungen. Als Ziel soll die Lust am Zeichnen (wieder) erweckt werden. Mit eher unkonventionellen und eigenwilligen, größtenteils unbekannten Techniken werden Sie zu überraschenden und individuellen Ergebnissen kommen. Für alle geeignet, die keine genialen Zeichner (oder einfach aus der Übung) sind. Experimentieren ist ausdrücklich erwünscht!
Bitte beim ersten Termin mitbringen: schwarze Filzstifte, Bleistift, Papier. Weitere Materialien können im Lauf des Kurses gegen geringes Entgelt erstanden werden.

freie Plätze Comicfiguren zeichnen

(Fuldatal, Treffpunkt: Haus der Begegnung Teichstr. 8, ab Mi., 15.2., 19.00 Uhr )

Comics sind der Schmuddelecke längst entwachsen und eine anerkannte Kunst- und Literaturform. Aber wie kreiert man Comicfiguren, wie zeichnet man sie, gibt ihnen Charakter und haucht ihnen Leben ein?
Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, an zwei Tagen erhalten Sie das Rüstzeug dafür, eigene Comicfiguren mit Leben zu erfüllen.
Bitte mitbringen: Skizzenbuch oder Skizzenblock DIN-A3, Bleistift und Radiergummi.

freie Plätze Comicfiguren zeichnen

(Kassel, Braumanufaktur Steckenpferd, Galerie, Kastenalsgasse 8, ab Mi., 5.7., 17.00 Uhr )

Mit Geist und Bleistift entwickeln und zeichnen Sie eine Comicfigur. Anschließend wird dieser mit wenigen gekonnten Strichen Charakter und Leben einhaucht. Dabei lernen Sie grundlegende Zeichentechniken und Besonderheiten beim Zeichnen von Comicfiguren kennen.
Bitte mitbringen: Skizzenbuch oder Skizzenblock DIN-A3, Bleistift und Radiergummi.
Im Anschluss an den Workshops wird der Künstler in einen Vortrag sein eigenes Werk vorstellen und erklären. Dazu wird ein kleiner Imbiss gereicht.

freie Plätze Comicfiguren zeichnen auf dem Tablet

(Kassel, Braumanufaktur Steckenpferd, Galerie, Kastenalsgasse 8, ab Do., 17.8., 17.00 Uhr )

Eine Comicfigur wird mit der App Adobe Photoshop Sketch digital entwickelt und fertig gestellt. Während des Zeichnens werden die nötigen Grundlagen zum Zeichnen auf Tabletts vermittelt. Mit Effekten und kleinen Kniffen, wie eingefügten, selbst geschossenen Fotos, werden die Figuren dann mit Leben erfüllt und ansprechend in Szene gesetzt.
Bitte mitbringen: iPad oder Android Tablet und evtl. einen Stylus. Auf dem Gerät sollte die kostenfreie Adobe App Photoshop Sketch installiert und mit einer Adobe ID registriert sein.
Im Anschluss an den Workshops wird der Künstler in einen Vortrag sein eigenes Werk vorstellen und erklären sowie weitere Beispiele des kreativen Schaffens mit digitalen Medien zeigen. Dazu wird ein kleiner Imbiss gereicht.

freie Plätze Perspektivisches Zeichnen

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Do., 18.5., 10.00 Uhr )

Mit perspektivischem, bzw. räumlichem Zeichnen, haben wir es bei nahezu jeder Form des Malens und Zeichnens zu tun. Unsere Wahrnehmung der Umwelt ist immer den optischen Regeln der Perspektive unterworfen. Sie erfahren, wie Sie diese Regeln beherrschen und so jedem beliebigen Objekt auf dem Papier spielend leicht räumliche Tiefe verleihen. Begriffe wie Zentralperspektive, Zwei- oder Dreifluchtpunktperspektive und kurvenlineare Perspektive werden ausführlich erklärt.
Bitte mitbringen: Skizzenblock in DIN A2, Bleistift, Knetgummi (spezielles Radiergummi für Künstler

freie Plätze Portraitzeichnen

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 1, ab Di., 14.2., 10.00 Uhr )

Portraits gehören zu den beliebtesten Themen beim Zeichnen, sind jedoch nicht ganz leicht umzusetzen. Behutsam werden die Grundlagen des Portraitzeichnens wie Proportion, Perspektive sowie Licht und Schatten vermittelt. Fortgeschrittene erhalten Tipps und Tricks zur Verbesserung ihrer Technik.
Bitte mitbringen: DIN A3 Papier, Bleistifte 2B und 7B

fast ausgebucht Zeichnen und Farbe

(Kassel, Bürgerhaus Harleshausen, Rolf-Lucas-Str. 22, ab Mi., 15.2., 19.15 Uhr )

Gegenständliches Zeichnen ist eine intensive Sehschule. Perspektive und Proportionen dienen dazu, das Gesehene in die Fläche zu übersetzen. Mittels der Schraffur werden Formen, Räume, Licht und Stofflichkeit erzeugt. Das Einbringen der Farben steigert das Seherlebnis. Der Bleistift, aber auch Kohle und Kreiden kommen zum Einsatz. Als Farbe benutzen wir Aquarellfarben. Materialbesprechung in der ersten Stunde.

freie Plätze Sehen und gesehen werden

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Fr., 7.7., 17.00 Uhr )

Besucher der Weltkunstausstellung beobachten und skizzieren. Mit Skizzenblock und Zeichenstift die Menschen erfassen - einmal flüchtiger ein anderes Mal präziser. Teile der Umgebung skizzieren.
1.Tag: vorbereiten auf das Experiment
2.Tag: skizzieren an einem documenta-Standort
3.Tag: verarbeiten der entstandenen Skizzen:
- zusammenstellen einzelner Zeichnungen zu neuen Szenen
- kolorieren einzelner Arbeiten
- einbringen individueller Ideen
Material: Skizzenblock oder Skizzenbuch mit Spirale Größe bis ca. 30 x 40 cm), Aquarellblock (Größe ca. 30 x 40 cm, 250-300 g/m2, rau), Bleistifte (HB, 2B, 4B oder ähnliche Härtegrade), Anspitzer, Bleistiftradiergummi, graues Knetradiergummi, Aquarellausrüstung, Hocker/Stuhl zum Arbeiten vor Ort
Vorkenntnisse im Zeichnen sind wünschenswert.

freie Plätze Skizzieren und Zeichnen Open Air

(Kassel, Treffpunkt: Eingang Botanischer Garten, Bosestr. 15, ab Sa., 6.5., 11.00 Uhr )

Die Skizze ermöglicht uns, komplexe Formen mit wenigen Mitteln einfach darzustellen. Der Blick für das Wesentliche wird dabei geschult. Der Botanische Garten und der Park Schönfeld in Kassel bieten vielfältige Anregungen, Formen und Strukturen zu erfassen, mit Hell und Dunkel und mit Komposition zu experimentieren - und natürlich die Schönheit der Natur zu genießen.
Ein Abstecher in das Café Werkhof ist möglich.
Bitte mitbringen: Skizzen- oder Zeichenblock bis DIN A 4, Stifte oder Kreiden nach eigenen Vorlieben. Auch Lavierungen mit Tusche oder Aquarell können eingesetzt werden.
Treffpunkt am Eingang Botanischer Garten, Bosestr. 15, beim Schloss Schönfeld.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Was beginnt heute?

Juni 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Aktuell

Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Künstlerische Techniken >> Zeichnen und Malen >> Zeichentechniken

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 2

freie Plätze Mappenvorbereitungs-Kurs

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Do., 9.3., 17.45 Uhr )

Wenn Sie ein Studium an einer Kunsthochschule oder an einer künstlerisch ausgerichteten Fach(hoch)schule absolvieren möchten, vor allem in den Bereichen Illustration / Graphic Design / Visuelle Kommunikation o.ä., empfiehlt sich dieser Kurs.
Wir erörtern, was Sie bei der Prüfungsvorbereitung berücksichtigen sollten, sichten die gestalterischen Stärken und Schwächen anhand der bereits vorhandenen Arbeiten, besprechen Themen und Inhalte für die Mappe (was ist geeignet, was nicht) und entwickeln daraus eine fundierte Bewerbungsmappe zur künstlerischen Eignungsprüfung. Außerdem fertigen Sie unter Hilfestellung weitere Arbeiten für Ihre Mappe an.
Falls Sie an diesem Kurs Interesse haben, aber nicht unbedingt eine Mappe erstellen möchten, sind Sie selbstverständlich ebenso willkommen.
Beim ersten Termin bringen Sie bitte ihre vorhandenen (auch die weniger gelungenen) Arbeiten und einige Zeichenutensilien mit.

freie Plätze Zeichnen macht Spaß!

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Mi., 15.3., 17.45 Uhr )

Das sagt Ihnen jedes Kind... Nur wir Erwachsenen lassen es zu, dass uns der eigene Anspruch oder die vermeintlich mangelnde Kreativität und/oder Fähigkeit die Freude am künstlerischen Arbeiten nimmt. Es geht ums zeichnerische Ausprobieren, nicht um "klassische" Zeichenübungen. Als Ziel soll die Lust am Zeichnen (wieder) erweckt werden. Mit eher unkonventionellen und eigenwilligen, größtenteils unbekannten Techniken werden Sie zu überraschenden und individuellen Ergebnissen kommen. Für alle geeignet, die keine genialen Zeichner (oder einfach aus der Übung) sind. Experimentieren ist ausdrücklich erwünscht!
Bitte beim ersten Termin mitbringen: schwarze Filzstifte, Bleistift, Papier. Weitere Materialien können im Lauf des Kurses gegen geringes Entgelt erstanden werden.

freie Plätze Comicfiguren zeichnen

(Fuldatal, Treffpunkt: Haus der Begegnung Teichstr. 8, ab Mi., 15.2., 19.00 Uhr )

Comics sind der Schmuddelecke längst entwachsen und eine anerkannte Kunst- und Literaturform. Aber wie kreiert man Comicfiguren, wie zeichnet man sie, gibt ihnen Charakter und haucht ihnen Leben ein?
Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, an zwei Tagen erhalten Sie das Rüstzeug dafür, eigene Comicfiguren mit Leben zu erfüllen.
Bitte mitbringen: Skizzenbuch oder Skizzenblock DIN-A3, Bleistift und Radiergummi.

freie Plätze Comicfiguren zeichnen

(Kassel, Braumanufaktur Steckenpferd, Galerie, Kastenalsgasse 8, ab Mi., 5.7., 17.00 Uhr )

Mit Geist und Bleistift entwickeln und zeichnen Sie eine Comicfigur. Anschließend wird dieser mit wenigen gekonnten Strichen Charakter und Leben einhaucht. Dabei lernen Sie grundlegende Zeichentechniken und Besonderheiten beim Zeichnen von Comicfiguren kennen.
Bitte mitbringen: Skizzenbuch oder Skizzenblock DIN-A3, Bleistift und Radiergummi.
Im Anschluss an den Workshops wird der Künstler in einen Vortrag sein eigenes Werk vorstellen und erklären. Dazu wird ein kleiner Imbiss gereicht.

freie Plätze Comicfiguren zeichnen auf dem Tablet

(Kassel, Braumanufaktur Steckenpferd, Galerie, Kastenalsgasse 8, ab Do., 17.8., 17.00 Uhr )

Eine Comicfigur wird mit der App Adobe Photoshop Sketch digital entwickelt und fertig gestellt. Während des Zeichnens werden die nötigen Grundlagen zum Zeichnen auf Tabletts vermittelt. Mit Effekten und kleinen Kniffen, wie eingefügten, selbst geschossenen Fotos, werden die Figuren dann mit Leben erfüllt und ansprechend in Szene gesetzt.
Bitte mitbringen: iPad oder Android Tablet und evtl. einen Stylus. Auf dem Gerät sollte die kostenfreie Adobe App Photoshop Sketch installiert und mit einer Adobe ID registriert sein.
Im Anschluss an den Workshops wird der Künstler in einen Vortrag sein eigenes Werk vorstellen und erklären sowie weitere Beispiele des kreativen Schaffens mit digitalen Medien zeigen. Dazu wird ein kleiner Imbiss gereicht.

freie Plätze Perspektivisches Zeichnen

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Do., 18.5., 10.00 Uhr )

Mit perspektivischem, bzw. räumlichem Zeichnen, haben wir es bei nahezu jeder Form des Malens und Zeichnens zu tun. Unsere Wahrnehmung der Umwelt ist immer den optischen Regeln der Perspektive unterworfen. Sie erfahren, wie Sie diese Regeln beherrschen und so jedem beliebigen Objekt auf dem Papier spielend leicht räumliche Tiefe verleihen. Begriffe wie Zentralperspektive, Zwei- oder Dreifluchtpunktperspektive und kurvenlineare Perspektive werden ausführlich erklärt.
Bitte mitbringen: Skizzenblock in DIN A2, Bleistift, Knetgummi (spezielles Radiergummi für Künstler

freie Plätze Portraitzeichnen

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 1, ab Di., 14.2., 10.00 Uhr )

Portraits gehören zu den beliebtesten Themen beim Zeichnen, sind jedoch nicht ganz leicht umzusetzen. Behutsam werden die Grundlagen des Portraitzeichnens wie Proportion, Perspektive sowie Licht und Schatten vermittelt. Fortgeschrittene erhalten Tipps und Tricks zur Verbesserung ihrer Technik.
Bitte mitbringen: DIN A3 Papier, Bleistifte 2B und 7B

fast ausgebucht Zeichnen und Farbe

(Kassel, Bürgerhaus Harleshausen, Rolf-Lucas-Str. 22, ab Mi., 15.2., 19.15 Uhr )

Gegenständliches Zeichnen ist eine intensive Sehschule. Perspektive und Proportionen dienen dazu, das Gesehene in die Fläche zu übersetzen. Mittels der Schraffur werden Formen, Räume, Licht und Stofflichkeit erzeugt. Das Einbringen der Farben steigert das Seherlebnis. Der Bleistift, aber auch Kohle und Kreiden kommen zum Einsatz. Als Farbe benutzen wir Aquarellfarben. Materialbesprechung in der ersten Stunde.

freie Plätze Sehen und gesehen werden

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Fr., 7.7., 17.00 Uhr )

Besucher der Weltkunstausstellung beobachten und skizzieren. Mit Skizzenblock und Zeichenstift die Menschen erfassen - einmal flüchtiger ein anderes Mal präziser. Teile der Umgebung skizzieren.
1.Tag: vorbereiten auf das Experiment
2.Tag: skizzieren an einem documenta-Standort
3.Tag: verarbeiten der entstandenen Skizzen:
- zusammenstellen einzelner Zeichnungen zu neuen Szenen
- kolorieren einzelner Arbeiten
- einbringen individueller Ideen
Material: Skizzenblock oder Skizzenbuch mit Spirale Größe bis ca. 30 x 40 cm), Aquarellblock (Größe ca. 30 x 40 cm, 250-300 g/m2, rau), Bleistifte (HB, 2B, 4B oder ähnliche Härtegrade), Anspitzer, Bleistiftradiergummi, graues Knetradiergummi, Aquarellausrüstung, Hocker/Stuhl zum Arbeiten vor Ort
Vorkenntnisse im Zeichnen sind wünschenswert.

freie Plätze Skizzieren und Zeichnen Open Air

(Kassel, Treffpunkt: Eingang Botanischer Garten, Bosestr. 15, ab Sa., 6.5., 11.00 Uhr )

Die Skizze ermöglicht uns, komplexe Formen mit wenigen Mitteln einfach darzustellen. Der Blick für das Wesentliche wird dabei geschult. Der Botanische Garten und der Park Schönfeld in Kassel bieten vielfältige Anregungen, Formen und Strukturen zu erfassen, mit Hell und Dunkel und mit Komposition zu experimentieren - und natürlich die Schönheit der Natur zu genießen.
Ein Abstecher in das Café Werkhof ist möglich.
Bitte mitbringen: Skizzen- oder Zeichenblock bis DIN A 4, Stifte oder Kreiden nach eigenen Vorlieben. Auch Lavierungen mit Tusche oder Aquarell können eingesetzt werden.
Treffpunkt am Eingang Botanischer Garten, Bosestr. 15, beim Schloss Schönfeld.

Seite 1 von 2

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Künstlerische Techniken >> Zeichnen und Malen >> Zeichentechniken

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 2

freie Plätze Mappenvorbereitungs-Kurs

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Do., 9.3., 17.45 Uhr )

Wenn Sie ein Studium an einer Kunsthochschule oder an einer künstlerisch ausgerichteten Fach(hoch)schule absolvieren möchten, vor allem in den Bereichen Illustration / Graphic Design / Visuelle Kommunikation o.ä., empfiehlt sich dieser Kurs.
Wir erörtern, was Sie bei der Prüfungsvorbereitung berücksichtigen sollten, sichten die gestalterischen Stärken und Schwächen anhand der bereits vorhandenen Arbeiten, besprechen Themen und Inhalte für die Mappe (was ist geeignet, was nicht) und entwickeln daraus eine fundierte Bewerbungsmappe zur künstlerischen Eignungsprüfung. Außerdem fertigen Sie unter Hilfestellung weitere Arbeiten für Ihre Mappe an.
Falls Sie an diesem Kurs Interesse haben, aber nicht unbedingt eine Mappe erstellen möchten, sind Sie selbstverständlich ebenso willkommen.
Beim ersten Termin bringen Sie bitte ihre vorhandenen (auch die weniger gelungenen) Arbeiten und einige Zeichenutensilien mit.

freie Plätze Zeichnen macht Spaß!

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Mi., 15.3., 17.45 Uhr )

Das sagt Ihnen jedes Kind... Nur wir Erwachsenen lassen es zu, dass uns der eigene Anspruch oder die vermeintlich mangelnde Kreativität und/oder Fähigkeit die Freude am künstlerischen Arbeiten nimmt. Es geht ums zeichnerische Ausprobieren, nicht um "klassische" Zeichenübungen. Als Ziel soll die Lust am Zeichnen (wieder) erweckt werden. Mit eher unkonventionellen und eigenwilligen, größtenteils unbekannten Techniken werden Sie zu überraschenden und individuellen Ergebnissen kommen. Für alle geeignet, die keine genialen Zeichner (oder einfach aus der Übung) sind. Experimentieren ist ausdrücklich erwünscht!
Bitte beim ersten Termin mitbringen: schwarze Filzstifte, Bleistift, Papier. Weitere Materialien können im Lauf des Kurses gegen geringes Entgelt erstanden werden.

freie Plätze Comicfiguren zeichnen

(Fuldatal, Treffpunkt: Haus der Begegnung Teichstr. 8, ab Mi., 15.2., 19.00 Uhr )

Comics sind der Schmuddelecke längst entwachsen und eine anerkannte Kunst- und Literaturform. Aber wie kreiert man Comicfiguren, wie zeichnet man sie, gibt ihnen Charakter und haucht ihnen Leben ein?
Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, an zwei Tagen erhalten Sie das Rüstzeug dafür, eigene Comicfiguren mit Leben zu erfüllen.
Bitte mitbringen: Skizzenbuch oder Skizzenblock DIN-A3, Bleistift und Radiergummi.

freie Plätze Comicfiguren zeichnen

(Kassel, Braumanufaktur Steckenpferd, Galerie, Kastenalsgasse 8, ab Mi., 5.7., 17.00 Uhr )

Mit Geist und Bleistift entwickeln und zeichnen Sie eine Comicfigur. Anschließend wird dieser mit wenigen gekonnten Strichen Charakter und Leben einhaucht. Dabei lernen Sie grundlegende Zeichentechniken und Besonderheiten beim Zeichnen von Comicfiguren kennen.
Bitte mitbringen: Skizzenbuch oder Skizzenblock DIN-A3, Bleistift und Radiergummi.
Im Anschluss an den Workshops wird der Künstler in einen Vortrag sein eigenes Werk vorstellen und erklären. Dazu wird ein kleiner Imbiss gereicht.

freie Plätze Comicfiguren zeichnen auf dem Tablet

(Kassel, Braumanufaktur Steckenpferd, Galerie, Kastenalsgasse 8, ab Do., 17.8., 17.00 Uhr )

Eine Comicfigur wird mit der App Adobe Photoshop Sketch digital entwickelt und fertig gestellt. Während des Zeichnens werden die nötigen Grundlagen zum Zeichnen auf Tabletts vermittelt. Mit Effekten und kleinen Kniffen, wie eingefügten, selbst geschossenen Fotos, werden die Figuren dann mit Leben erfüllt und ansprechend in Szene gesetzt.
Bitte mitbringen: iPad oder Android Tablet und evtl. einen Stylus. Auf dem Gerät sollte die kostenfreie Adobe App Photoshop Sketch installiert und mit einer Adobe ID registriert sein.
Im Anschluss an den Workshops wird der Künstler in einen Vortrag sein eigenes Werk vorstellen und erklären sowie weitere Beispiele des kreativen Schaffens mit digitalen Medien zeigen. Dazu wird ein kleiner Imbiss gereicht.

freie Plätze Perspektivisches Zeichnen

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Do., 18.5., 10.00 Uhr )

Mit perspektivischem, bzw. räumlichem Zeichnen, haben wir es bei nahezu jeder Form des Malens und Zeichnens zu tun. Unsere Wahrnehmung der Umwelt ist immer den optischen Regeln der Perspektive unterworfen. Sie erfahren, wie Sie diese Regeln beherrschen und so jedem beliebigen Objekt auf dem Papier spielend leicht räumliche Tiefe verleihen. Begriffe wie Zentralperspektive, Zwei- oder Dreifluchtpunktperspektive und kurvenlineare Perspektive werden ausführlich erklärt.
Bitte mitbringen: Skizzenblock in DIN A2, Bleistift, Knetgummi (spezielles Radiergummi für Künstler

freie Plätze Portraitzeichnen

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 1, ab Di., 14.2., 10.00 Uhr )

Portraits gehören zu den beliebtesten Themen beim Zeichnen, sind jedoch nicht ganz leicht umzusetzen. Behutsam werden die Grundlagen des Portraitzeichnens wie Proportion, Perspektive sowie Licht und Schatten vermittelt. Fortgeschrittene erhalten Tipps und Tricks zur Verbesserung ihrer Technik.
Bitte mitbringen: DIN A3 Papier, Bleistifte 2B und 7B

fast ausgebucht Zeichnen und Farbe

(Kassel, Bürgerhaus Harleshausen, Rolf-Lucas-Str. 22, ab Mi., 15.2., 19.15 Uhr )

Gegenständliches Zeichnen ist eine intensive Sehschule. Perspektive und Proportionen dienen dazu, das Gesehene in die Fläche zu übersetzen. Mittels der Schraffur werden Formen, Räume, Licht und Stofflichkeit erzeugt. Das Einbringen der Farben steigert das Seherlebnis. Der Bleistift, aber auch Kohle und Kreiden kommen zum Einsatz. Als Farbe benutzen wir Aquarellfarben. Materialbesprechung in der ersten Stunde.

freie Plätze Sehen und gesehen werden

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 402, ab Fr., 7.7., 17.00 Uhr )

Besucher der Weltkunstausstellung beobachten und skizzieren. Mit Skizzenblock und Zeichenstift die Menschen erfassen - einmal flüchtiger ein anderes Mal präziser. Teile der Umgebung skizzieren.
1.Tag: vorbereiten auf das Experiment
2.Tag: skizzieren an einem documenta-Standort
3.Tag: verarbeiten der entstandenen Skizzen:
- zusammenstellen einzelner Zeichnungen zu neuen Szenen
- kolorieren einzelner Arbeiten
- einbringen individueller Ideen
Material: Skizzenblock oder Skizzenbuch mit Spirale Größe bis ca. 30 x 40 cm), Aquarellblock (Größe ca. 30 x 40 cm, 250-300 g/m2, rau), Bleistifte (HB, 2B, 4B oder ähnliche Härtegrade), Anspitzer, Bleistiftradiergummi, graues Knetradiergummi, Aquarellausrüstung, Hocker/Stuhl zum Arbeiten vor Ort
Vorkenntnisse im Zeichnen sind wünschenswert.

freie Plätze Skizzieren und Zeichnen Open Air

(Kassel, Treffpunkt: Eingang Botanischer Garten, Bosestr. 15, ab Sa., 6.5., 11.00 Uhr )

Die Skizze ermöglicht uns, komplexe Formen mit wenigen Mitteln einfach darzustellen. Der Blick für das Wesentliche wird dabei geschult. Der Botanische Garten und der Park Schönfeld in Kassel bieten vielfältige Anregungen, Formen und Strukturen zu erfassen, mit Hell und Dunkel und mit Komposition zu experimentieren - und natürlich die Schönheit der Natur zu genießen.
Ein Abstecher in das Café Werkhof ist möglich.
Bitte mitbringen: Skizzen- oder Zeichenblock bis DIN A 4, Stifte oder Kreiden nach eigenen Vorlieben. Auch Lavierungen mit Tusche oder Aquarell können eingesetzt werden.
Treffpunkt am Eingang Botanischer Garten, Bosestr. 15, beim Schloss Schönfeld.

Seite 1 von 2

VHS
ich will deutsch lernen
telc