Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebšude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Musik >> Wege zum musikalischen Verstehen

Seite 1 von 1

Veranstaltung ohne Anmeldung Gustav Mahler und seine Zeit I

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 21.9., 18.00 Uhr )

Der erste Vortrag soll dazu dienen, Wien als Kulisse f√ľr Mahlers Wirken darzustellen. Die √∂sterreichische Monarchie versucht ab der zweiten H√§lfte des 19. Jahrhunderts ein letztes Mal ihre Macht zu demonstrieren. Ausdruck davon ist der Bau der Ringstra√üe. Doch intellektuell und k√ľnstlerisch wird das System hinterfragt und unterwandert. Daraus folgt eine der anregendsten geistigen Epochen Europas: die Wiener Moderne.

Veranstaltung ohne Anmeldung Gustav Mahler und seine Zeit II

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 28.9., 18.00 Uhr )

Der zweite Abend dieser Mahler-Reihe gehört dem umfangreichen Werk Gustav Mahlers, der immer wieder Literatur und Musik verbindet, insbesondere auch Märchen und Sagen.

Veranstaltung ohne Anmeldung Gustav Mahler und seine Zeit III

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 5.10., 18.00 Uhr )

Die dritte und abschließende Veranstaltung dieser Mahler-
Reihe zeigt den Film 'Mahler auf der Couch' der Regisseure Adlon, ein Portrait Gustav Mahlers und seiner Welt.

Veranstaltung ohne Anmeldung Mozart - Das Requiem

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 7.12., 18.00 Uhr )

Mozarts Requiem markiert einen Wendepunkt in der Funktionsgeschichte dieser Gattung. War die Totenmesse zuvor ein Werk liturgischen Gebrauchs, so wird sie im 19. und 20. Jahrhundert immer mehr zum Bekenntniswerk, das seinen Platz eher im Konzertsaal als in der Kirche hat. Dieser Prozess soll Gegenstand des Abends sein und anhand von Hörbeispielen veranschaulicht werden. Gerade im Herbst ist die Auseinandersetzung mit dem Tod besonders gegenwärtig.

Veranstaltung ohne Anmeldung Die "documenta" und ihr Einfluss auf die Kasseler Musikkultur

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Mo., 25.9., 18.00 Uhr )

Nicht nur f√ľr die Kasseler Hoteliers wirkt sich die documenta immer wieder segensreich aus. Auch die Kasseler Musikkultur profitierte immer wieder von der Weltkunstausstellung. So machte z.B. Joseph Beuys auf der documenta 6 im Jahr 1977 mit seiner "Free International University" auf Veranstaltungsorte au√üerhalb des Friedericianums aufmerksam, die dann sp√§ter auch f√ľr Konzerte genutzt wurden. Die documenta 8 brachte 1987 John Cage nach Kassel. Der Vortrag geht diesen Zusammenh√§ngen nach und macht mit zahlreichen H√∂rbeispielen auch das Zeitgef√ľhl der jeweiligen "documenten" anschaulich.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Aktuelles Programmheft

Das nächste Semester beginnt am 12. Februar 2018

Hier k√∂nnen Sie k√∂nnen das Programmheft als PDF-Datei herunterladen (ca. 7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchst√∂bern. 

Was beginnt heute?

Dezember 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Aktuell

Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Musik >> Wege zum musikalischen Verstehen

Seite 1 von 1

Veranstaltung ohne Anmeldung Gustav Mahler und seine Zeit I

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 21.9., 18.00 Uhr )

Der erste Vortrag soll dazu dienen, Wien als Kulisse f√ľr Mahlers Wirken darzustellen. Die √∂sterreichische Monarchie versucht ab der zweiten H√§lfte des 19. Jahrhunderts ein letztes Mal ihre Macht zu demonstrieren. Ausdruck davon ist der Bau der Ringstra√üe. Doch intellektuell und k√ľnstlerisch wird das System hinterfragt und unterwandert. Daraus folgt eine der anregendsten geistigen Epochen Europas: die Wiener Moderne.

Veranstaltung ohne Anmeldung Gustav Mahler und seine Zeit II

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 28.9., 18.00 Uhr )

Der zweite Abend dieser Mahler-Reihe gehört dem umfangreichen Werk Gustav Mahlers, der immer wieder Literatur und Musik verbindet, insbesondere auch Märchen und Sagen.

Veranstaltung ohne Anmeldung Gustav Mahler und seine Zeit III

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 5.10., 18.00 Uhr )

Die dritte und abschließende Veranstaltung dieser Mahler-
Reihe zeigt den Film 'Mahler auf der Couch' der Regisseure Adlon, ein Portrait Gustav Mahlers und seiner Welt.

Veranstaltung ohne Anmeldung Mozart - Das Requiem

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 7.12., 18.00 Uhr )

Mozarts Requiem markiert einen Wendepunkt in der Funktionsgeschichte dieser Gattung. War die Totenmesse zuvor ein Werk liturgischen Gebrauchs, so wird sie im 19. und 20. Jahrhundert immer mehr zum Bekenntniswerk, das seinen Platz eher im Konzertsaal als in der Kirche hat. Dieser Prozess soll Gegenstand des Abends sein und anhand von Hörbeispielen veranschaulicht werden. Gerade im Herbst ist die Auseinandersetzung mit dem Tod besonders gegenwärtig.

Veranstaltung ohne Anmeldung Die "documenta" und ihr Einfluss auf die Kasseler Musikkultur

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Mo., 25.9., 18.00 Uhr )

Nicht nur f√ľr die Kasseler Hoteliers wirkt sich die documenta immer wieder segensreich aus. Auch die Kasseler Musikkultur profitierte immer wieder von der Weltkunstausstellung. So machte z.B. Joseph Beuys auf der documenta 6 im Jahr 1977 mit seiner "Free International University" auf Veranstaltungsorte au√üerhalb des Friedericianums aufmerksam, die dann sp√§ter auch f√ľr Konzerte genutzt wurden. Die documenta 8 brachte 1987 John Cage nach Kassel. Der Vortrag geht diesen Zusammenh√§ngen nach und macht mit zahlreichen H√∂rbeispielen auch das Zeitgef√ľhl der jeweiligen "documenten" anschaulich.

Seite 1 von 1

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Musik >> Wege zum musikalischen Verstehen

Seite 1 von 1

Veranstaltung ohne Anmeldung Gustav Mahler und seine Zeit I

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 21.9., 18.00 Uhr )

Der erste Vortrag soll dazu dienen, Wien als Kulisse f√ľr Mahlers Wirken darzustellen. Die √∂sterreichische Monarchie versucht ab der zweiten H√§lfte des 19. Jahrhunderts ein letztes Mal ihre Macht zu demonstrieren. Ausdruck davon ist der Bau der Ringstra√üe. Doch intellektuell und k√ľnstlerisch wird das System hinterfragt und unterwandert. Daraus folgt eine der anregendsten geistigen Epochen Europas: die Wiener Moderne.

Veranstaltung ohne Anmeldung Gustav Mahler und seine Zeit II

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 28.9., 18.00 Uhr )

Der zweite Abend dieser Mahler-Reihe gehört dem umfangreichen Werk Gustav Mahlers, der immer wieder Literatur und Musik verbindet, insbesondere auch Märchen und Sagen.

Veranstaltung ohne Anmeldung Gustav Mahler und seine Zeit III

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 5.10., 18.00 Uhr )

Die dritte und abschließende Veranstaltung dieser Mahler-
Reihe zeigt den Film 'Mahler auf der Couch' der Regisseure Adlon, ein Portrait Gustav Mahlers und seiner Welt.

Veranstaltung ohne Anmeldung Mozart - Das Requiem

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 7.12., 18.00 Uhr )

Mozarts Requiem markiert einen Wendepunkt in der Funktionsgeschichte dieser Gattung. War die Totenmesse zuvor ein Werk liturgischen Gebrauchs, so wird sie im 19. und 20. Jahrhundert immer mehr zum Bekenntniswerk, das seinen Platz eher im Konzertsaal als in der Kirche hat. Dieser Prozess soll Gegenstand des Abends sein und anhand von Hörbeispielen veranschaulicht werden. Gerade im Herbst ist die Auseinandersetzung mit dem Tod besonders gegenwärtig.

Veranstaltung ohne Anmeldung Die "documenta" und ihr Einfluss auf die Kasseler Musikkultur

(F√ľr unsere Vortr√§ge ist keine Anmeldung n√∂tig. Die Geb√ľhr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Mo., 25.9., 18.00 Uhr )

Nicht nur f√ľr die Kasseler Hoteliers wirkt sich die documenta immer wieder segensreich aus. Auch die Kasseler Musikkultur profitierte immer wieder von der Weltkunstausstellung. So machte z.B. Joseph Beuys auf der documenta 6 im Jahr 1977 mit seiner "Free International University" auf Veranstaltungsorte au√üerhalb des Friedericianums aufmerksam, die dann sp√§ter auch f√ľr Konzerte genutzt wurden. Die documenta 8 brachte 1987 John Cage nach Kassel. Der Vortrag geht diesen Zusammenh√§ngen nach und macht mit zahlreichen H√∂rbeispielen auch das Zeitgef√ľhl der jeweiligen "documenten" anschaulich.

Seite 1 von 1

VHS
ich will deutsch lernen
telc