Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Geschichte >> Details

Hans Herk, ein fast unbekannter Emstaler Töpfer der Renaissance Seine Arbeiten, sein Formenschneider, sein Vertriebsmodell


Vortrag


Kaum am Ort seines Wirkens bekannt, ist der Töpfer Hans Herk mit seinen Arbeiten vornehmlich in Skandinavien vertreten. Zwar gibt es nur eine einzige Kachelform (aus Kopenhagen), die seinen Namen trägt, doch diese Form ist der Ausgangspunkt einer fast kriminalistische Suche nach dem Namensträger und seinem Werk, die uns nunmehr ermöglicht, in Hans Herk einen international arbeitenden Geschäftsmann in der Zeit von etwa 1550 bis 1570 zu sehen, der seinen Ursprung in Sand oder Niedenstein hatte. Vortrag mit Power-Point-Präsentation. Dr. Mielke ist Historiker, war u.a. von 1981- 2010 Direktor des Niederrheinischen Freilichtmuseums in Grefrath und gründete 2013 die Plejaden-Verlag und Museumsdienstleistungen UG.

Kursnr.: T1035
Kosten: 0,00 €€


Termin(e)

Fr. 10.11.2017 Uhrzeit: 19:00 - 20:45

Anmeldung

bis
3,00 € vor Ort zu zahlen

VerfĂĽgbarkeit

freie Plätze freie Plätze


Kursort(e)

Landgraf-Philipp-Str. 2
34308 Bad Emstal
Bad Emstal-Merxhausen, KlosterMuseum

Dozent(en)

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Aktuelles Programmheft

Das nächste Semester beginnt am 12. Februar 2018

Hier können Sie können das Programmheft als PDF-Datei herunterladen (ca. 7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

Dezember 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Aktuell

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Geschichte >> Details

Hans Herk, ein fast unbekannter Emstaler Töpfer der Renaissance Seine Arbeiten, sein Formenschneider, sein Vertriebsmodell


Vortrag


Kaum am Ort seines Wirkens bekannt, ist der Töpfer Hans Herk mit seinen Arbeiten vornehmlich in Skandinavien vertreten. Zwar gibt es nur eine einzige Kachelform (aus Kopenhagen), die seinen Namen trägt, doch diese Form ist der Ausgangspunkt einer fast kriminalistische Suche nach dem Namensträger und seinem Werk, die uns nunmehr ermöglicht, in Hans Herk einen international arbeitenden Geschäftsmann in der Zeit von etwa 1550 bis 1570 zu sehen, der seinen Ursprung in Sand oder Niedenstein hatte. Vortrag mit Power-Point-Präsentation. Dr. Mielke ist Historiker, war u.a. von 1981- 2010 Direktor des Niederrheinischen Freilichtmuseums in Grefrath und gründete 2013 die Plejaden-Verlag und Museumsdienstleistungen UG.

Kursnr.: T1035
Kosten: 0,00 €€


Termin(e)

Fr. 10.11.2017 Uhrzeit: 19:00 - 20:45

Anmeldung

bis
3,00 € vor Ort zu zahlen

VerfĂĽgbarkeit

freie Plätze freie Plätze


Kursort(e)

Landgraf-Philipp-Str. 2
34308 Bad Emstal
Bad Emstal-Merxhausen, KlosterMuseum

Dozent(en)

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Geschichte >> Details

Hans Herk, ein fast unbekannter Emstaler Töpfer der Renaissance Seine Arbeiten, sein Formenschneider, sein Vertriebsmodell


Vortrag


Kaum am Ort seines Wirkens bekannt, ist der Töpfer Hans Herk mit seinen Arbeiten vornehmlich in Skandinavien vertreten. Zwar gibt es nur eine einzige Kachelform (aus Kopenhagen), die seinen Namen trägt, doch diese Form ist der Ausgangspunkt einer fast kriminalistische Suche nach dem Namensträger und seinem Werk, die uns nunmehr ermöglicht, in Hans Herk einen international arbeitenden Geschäftsmann in der Zeit von etwa 1550 bis 1570 zu sehen, der seinen Ursprung in Sand oder Niedenstein hatte. Vortrag mit Power-Point-Präsentation. Dr. Mielke ist Historiker, war u.a. von 1981- 2010 Direktor des Niederrheinischen Freilichtmuseums in Grefrath und gründete 2013 die Plejaden-Verlag und Museumsdienstleistungen UG.

Kursnr.: T1035
Kosten: 0,00 €€


Termin(e)

Fr. 10.11.2017 Uhrzeit: 19:00 - 20:45

Anmeldung

bis
3,00 € vor Ort zu zahlen

VerfĂĽgbarkeit

freie Plätze freie Plätze


Kursort(e)

Landgraf-Philipp-Str. 2
34308 Bad Emstal
Bad Emstal-Merxhausen, KlosterMuseum

Dozent(en)

VHS
ich will deutsch lernen
telc