Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Lesungen

Seite 1 von 5

freie Plätze Werden Sie zum Brauer

(Malsfeld, HĂĽtt Brauwerkstatt, Brauereistr. 5, ab Sa., 4.11., 10.00 Uhr )

Trinken Sie gerne gutes Bier und wollten Sie schon immer in die großen und kleinen Geheimnisse der Braukunst eingeweiht werden? Dann sind Sie in der BrauWerkstatt Malsfeld genau richtig. Verbringen Sie einen Tag in der BrauWerkstatt: Alle Materialien, Rohstoffe, Betriebskosten, Anleitung durch den Brauer, Getränke, Brauervesper, Besuch des Brauereimuseums mit Führung und Ihr selbst gebrautes Bier sind im Preis inbegriffen.
An nur einem Tag werden Sie zu einem Braumeister und lernen Schritt fĂĽr Schritt, was es zu beachten gilt, um aus Wasser, Hopfen und Malz flĂĽssiges Gold selbst zu brauen. Neben etwas Theorie werden Sie aktiv Hand anlegen und so alle Schritte der Bierherstellung in unserem kleinen Sudhaus kennenlernen.
Nach Reifung und Lagerung erhält jeder Teilnehmer vier Liter des „selbstgebrauten“ Bieres.

Veranstaltung ohne Anmeldung Jungen brauchen klare Ansagen!

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Schauenburg, Johann-Friedrich-Krause-Schule, Leckenweg 1, ab Do., 7.9., 19.30 Uhr )

Klare Ansagen helfen Jungen, einen guten Start ins Leben zu finden. Viele ihrer vermeintlichen Schwächen verwandeln sich in Stärken, wenn man ihnen angemessen begegnet. Reinhard Winter setzt dort an, wo Eltern in ihrer Rolle oft unsicher sind. Eltern können viel dazu beitragen, damit Jungen gut in Kindheit und Pubertät, der Schule, in Medienwelten, zurechtkommen: Liebevolle Führung und klare Ansagen. Um das leisten zu können, benötigen Eltern eine stabile und verlässliche Haltung.
AnschlieĂźend bleibt noch Zeit und Gelegenheit fĂĽr Fragen und Diskussion.
Dr. Reinhard Winter ist Diplompädagoge. Er arbeitet mit Jungen, Eltern und mit Menschen, die mit Jungen arbeiten. Er ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter und einen Sohn.

Veranstaltung ohne Anmeldung NatĂĽrlich bauen - gesund leben I

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Baunatal, Zentrum Rembrandtstr. 6 (Käthe-Kollwitz-Brunnen), ab Mi., 25.10., 18.00 Uhr )

Eine Wärmedämmung von Gebäuden lässt sich sehr gut mit Faserdämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen herstellen. Holzfaserplatten, Zelluloseflocken oder Hanf sind für fast jeden Anwendungsfall gegen Winterkälte geeignet, sei es eine Fassadendämmung, eine Innendämmung oder eine Dämmung im Dach. Dabei bieten die Naturfaserdämmstoffe zahlreiche angenehme Nebeneffekte, wie Diffusionsoffenheit, Feuchtetoleranz, Schutz vor Sommerhitze, einen hervorragenden Schallschutz und guten Brandschutz. Naturfasern sind praktisch unbegrenzt haltbar und gesundheitlich weitestgehend unbedenklich. Sie können Wärme speichern und die Raumluftfeuchte ausgleichen, was insbesondere bei Innendämmungen das zukünftige Wohnen sehr angenehm macht. Für die Dämmung von Fachwerk sind Naturfasermaterialien bestens geeignet.
Zum Vortrag mit vielen Beispielen werden auch Materialproben präsentiert.

Veranstaltung ohne Anmeldung NatĂĽrlich bauen - gesund leben II

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Baunatal, Zentrum Rembrandtstr. 6 (Käthe-Kollwitz-Brunnen), ab Mi., 8.11., 18.00 Uhr )

Lehm kommt: in Neubauten und Massivbauten wegen seiner guten Eigenschaften für das Raumklima, in Altbauten für die Reparatur, Restaurierung, Sanierung, hier natürlich für Fachwerkhäuser.
Soll beim gesunden Bauen zugleich energetisch saniert werden, gibt es Lösungen für die diffusionsoffene Außendämmung ebenso wie die kapillar-wirksame Lehm-Innendämmung.
Bei diesem Seminar werden die verschiedenen Techniken mit Lehmbaustoffen vorgestellt, die bauphysikalischen Problematiken erklärt.
Das Besondere: es werden Lösungsvorschläge gegeben nach ausgewählten Vorgaben aus dem Kreis der Teilnehmer!
Die Produktproben von Lehmfarben, farbigen Lehmputzen und Lehmstucco runden die moderne Lehm-Vielfalt ab.

Veranstaltung ohne Anmeldung NatĂĽrlich bauen - gesund leben III

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Baunatal, Zentrum Rembrandtstr. 6 (Käthe-Kollwitz-Brunnen), ab Mi., 6.12., 18.00 Uhr )

In Zeiten steigender Immobilien- und Grundstückspreise steigt der Bedarf nach Wohnraumerweiterung durch Anbauten oder Aufstockungen im Gebäudebestand. Das optimale Baumaterial ist Holz. Die Anforderungen an Statik, Wärmeschutz und kurze Bauzeit lassen sich optimal mit Konstruktionen aus Holz realisieren. Ein Schwerpunkt bildet dabei die Holzrahmenbauweise, die alle diese Anforderungen erfüllen kann. Auf Grund der Vorelementierung von Wand-, Decken- und Dachbauteilen kann die Bauzeit erheblich verkürzt werden. Dieser natürliche Baustoff, in Kombination mit ökologischen Dämmstoffen und Ausbaumaterialien, ermöglicht die Schaffung von Wohnraum mit einem angenehmen und gesunden Raumklima.
Anhand von gebauten Beispielen werden die Grundprinzipien der Holzrahmenbauweise aufgezeigt. Die Konstruktionsweise, statische und bauphysikalische Hinweise zur Umsetzung und den Kosten der vorgestellten Bauvorhaben werden aufgezeigt.

Veranstaltung ohne Anmeldung Georg Queri "Kraftbayerisches aus der Bauernerotik"

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Zierenberg, Ev. Stadtkirche, TĂĽrmerstube, Poststr. 17, ab Sa., 9.9., 17.00 Uhr )

Franz Josef Strohmeier und Maria Hafner begeben sich auf literarische und musikalische Zeitreise in das Bayern um 1900. Als Grundlage dienen Ihnen die Texte und Lieder des fast schon vergessenen Querdenkers und Heimatdichters Georg Queri (1879-1919), den die Geistlichkeit so manches Mal wegen seiner "ketzerischen Texte" nicht nur zum Teufel gewünscht hatte, sondern 1912 hatte die bayrische Obrigkeit sogar versucht, Queris Buch "Kraftbayrisch- ein Wörterbuch der erotischen und skatologischen Redensarten der Altbayern" vom Landgericht München verbieten zu lassen.
"Dass bei Ihm nicht alles so gewesen ist, wie es sich fĂĽr einen guten Katholiken zieme", soll
der Pfarrer bei seiner Grabrede gesagt haben.

Veranstaltung ohne Anmeldung Die jugendlichen 60er Jahre

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Wolfhagen, Wilhelm-Filchner-Schule, KurfĂĽrstenstr. 20, ab Mi., 13.9., 19.30 Uhr )

1960 war noch lange nicht 1968. Es roch noch nach Blumenkohl in den ungelüfteten Treppenhäusern, auf den Straßen standen noch Ruinen, das Nachkriegsgefühl der 50er Jahre war noch lange nicht überwunden. Dennoch ging es Jahr für Jahr aufwärts, nicht nur wirtschaftlich, sondern in allen Bereichen der Gesellschaft. Allmählich wurde es bunter in der Bundesrepublik, die Jugend meldete sich zu Wort, alte Konventionen wurden über Bord geworfen, da gab es viel Streit, aber auch viel Spaß. Davon handelt dieser Abend, an dem die Schauspielerin Sabine Wackernagel und die Musikerin Lisa Sommerfeld mit Schlagern und Songs, Anekdoten, Zeitzeugnissen und literarischen Rückblicken die Atmosphäre eines spannenden Jahrzehnts aufleben lassen. Eine unterhaltsame Revue mit viel Musik und interessanten Texten.

Veranstaltung ohne Anmeldung Theater der Nacht

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Breuna, Dorfgemeinschaftshaus, Volkmarser Str. 3, ab Di., 19.9., 11.00 Uhr )

Es war einmal ein Müllersjunge, dem wurde geweissagt, er werde eines Tages die Tochter des Königs heiraten.
Der König aber schickt diesen unliebsamen Schwiegersohn als Überbringer seines eigenen Todesurteils ins Schloß, und von dort kurzerhand zur Hölle, mit der unlösbaren Aufgabe, ihm drei goldene Haare vom Kopfe des Teufels zu holen ...

Veranstaltung ohne Anmeldung Oben das Feuer, unten der Berg

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Schauenburg, Märchenwache, Lange Str. 2, ab Sa., 23.9., 19.00 Uhr )

Berlin, Oktober 2012, eine Frau ist verschwunden. Theresa, in Ostdeutschland geboren, wuchs bei Pflegeeltern auf, weil ihre Eltern als Oppositionelle inhaftiert waren. In den Siebzigern bekommt sie als Historikerin Zugang zu Geheimarchiven der DDR – erschreckende, unglaubhafte Dokumente liegen vor ihr. Theresa wird kaltgestellt, und das bleibt so, denn ihr Wissen ist nach der Wende 1989 extrem gefährlich. Reinhard Jirgl erzählt von einer unbekannten deutschen Geschichte: Der große bürokratische Umbau, den die Politik die „Wende“ nannte, hat intakt gelassen, was man vergangen glaubte: Seilschaften, Organisationen, Feindschaften. Das Gestern ist auch morgen nicht zu Ende.

Veranstaltung ohne Anmeldung E. A. Poe - Schauerromantik

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Zierenberg, Historisches Rathaus, Marktplatz 1, ab Sa., 21.10., 19.30 Uhr )

Stefan Schael schlĂĽpft in die Rolle einer Figur aus des Dichters Feder und
erzeugt durch seine faszinierende Stimme und die gestalterische Kraft derselben Gänsehautatmosphäre.
Es handelt sich um eine sehr eindringliche und packende Darbietung, die auf ausgefeilte Art und Weise eine gekonnte Symbiose aus Text, Ton, audiovisuellen Effekten und schauspielerischer Finesse darstellt.
Er widmet sich den Werken „Grube und Pendel“ (nach einer Pause),
„Der Rabe“ und „Das schwatzende Herz“.

Seite 1 von 5

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Aktuelles Programmheft

Das nächste Semester beginnt am 12. Februar 2018

Hier können Sie können das Programmheft als PDF-Datei herunterladen (ca. 7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

Oktober 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Aktuell

freie Plätze Grundlagen des Ayurveda
ab 23.10.2017, Kassel, Volkshochschule, Raum 019
freie Plätze Erste Schritte am Computer unter Windows 10 - plus Internet
ab 24.10.2017, Kassel, Volkshochschule, Raum 403
freie Plätze (GiG) - Demenz, was geht mich das an?
ab 24.10.2017, Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Saal
freie Plätze RĂĽckengymnastik
ab 24.10.2017, Wolfhagen-Niederelsungen, Haus des Gastes, Johann-Wachenfeld-Str.

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc