Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Musik >> Wege zum musikalischen Verstehen

Seite 1 von 2

Veranstaltung ohne Anmeldung Capella Musica Dresden (Kammerformation der Dresdener Kapellsolisten)

(Für unsere Konzerte ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegebenFür unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Zierenberg, Ev. Stadtkirche, Poststr. 17, ab Fr., 24.8., 19.30 Uhr )

Mitreißende, vitale Interpretationen sind Programm bei den Dresdner Kapellsolisten. Seit 1994 sind die Mitglieder des Ensembles verbunden in ihrer Leidenschaft für eine epochengetreue Rekonstruktion des barocken, klassischen und romantischen Musikerbes. Unter der Leitung des Mitbegründers und „Primus inter pares“ Helmut Branny erwecken sie die sprachlichen und gestischen Elemente der Musik zu einer lebendigen Klangrede. Dabei gehen klangliche Schönheit und die Suche nach musikalischer Wahrheit Hand in Hand.

Veranstaltung ohne Anmeldung Der King in Deutschland - Elvis Presley

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 27.9., 20.00 Uhr )

Vor 50 Jahren, am 1.Oktober 1958, kam Elvis Presley als Soldat der US-Armee mit dem Schiff USS General Randall in Bremerhaven an. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits ein international gefeierter Star, musste aber dennoch seinen Militärdienst in Deutschland ableisten. Der Vortrag nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, den wohl einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts näher vorzustellen. Besonderes Augenmerk wird dabei den Fragen gewidmet, wie er zu dem wurde, was er 1958 schon war – der „King of Rock 'n' Roll“ – und welche Bedeutung seine Zeit in Deutschland hatte. Zahlreiche Bild- und Tonbeispiele lassen die Zeit der 1950er-Jahre lebendig werden.

Veranstaltung ohne Anmeldung Mit Haydn in die Klassik

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 25.10., 18.30 Uhr )

Der erste Vortrag der Reihe legt eine theoretische Grundlage. Darauf aufbauend fĂĽhrt er in die FrĂĽhgeschichte der Sinfonie ein und zeigt anhand der Werke von Haydn und Mozart ihren Weg bis zur Hochklassik auf.

Veranstaltung ohne Anmeldung Mit Beethoven in die Romantik

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 8.11., 18.30 Uhr )

Der zweite Vortrag setzt mit den Sinfonien Beethovens ein und macht deutlich, wie diese den Weg der Sinfonie in die Romantik vorbereiteten. Deren schönste Werke werden im Anschluss vorgestellt.

Veranstaltung ohne Anmeldung Mit Brahms in die Moderne

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, Hermann-Schafft-Haus, Wilhelmshöher Allee 19, Raum H.14, ab Do., 29.11., 18.30 Uhr )


Im letzten Vortrag der Reihe schließlich werden, beginnend mit Johannes Brahms, die letzten vier der "zwölf schönsten und wichtigsten Sinfonien der Musikgeschichte" vorgestellt und erläutert.

Veranstaltung ohne Anmeldung Beethoven - Der Friedenseuropäer

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Wolfhagen, Ev. Gemeindezentrum, Hans-Staden-Str. 24, ab Do., 20.9., 19.00 Uhr )

Was heute unvereinbar anmutet, war um 1800/1810 durchaus vertretbar etwa durch Ludwig van Beethoven wie durch engagierte Zeitgenossen: ein gemäßigter Patriotismus, wenn er politisch vorübergehend notwendig wurde, zugleich aber das Bewusstsein der Weltbürger und Europäer.
Damit griff Beethoven u.a. die Zeile Schillers „Alle Menschen werden Brüder“ auf und vertonte sie samt der „Ode an die Freude“ in seiner Neunten Sinfonie. Sie ist heute „immaterielles Weltkulturerbe“ und gilt – in über 130 Sprachen übersetzt – als weltweite Friedensbotschaft. In diesem Sinne kommen noch Werke des Meisters hinzu, nicht zuletzt seine Oper „Fidelio“. Die Geschichte der Aneignung der Werke ist besonders aufschlussreich – betrachtet in verschiedenen Epochen bei gegensätzlichsten gesellschaftlichen Bedingungen: Vor Krisen und Kriegen war er oftmals der Heros, danach noch häufiger der zurecht als Tröster Verstandene. Mittlerweile dient das arrangierte Thema jener Ode als offizielle Europahymne.

Veranstaltung ohne Anmeldung Komponisten, Krisen, Krankheiten I

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben)
(Bad, Atelier Alte Wäscherei, Landgraf-Philipp-Str. 9 (vitos Klinik), ab Fr., 2.11., 18.00 Uhr )

Neue und neueste Erkenntnisse, unter anderem unter Aufhebung vieler Legenden, ergänzen die Bilder von Händel, Beethoven, Schubert, Schumann, Smetana, Borodin, Mahler, Schönberg, Gershwin oder Weill. Wie sich Musik- und Medizingeschichte vor dem Hintergrund der neuen Erkenntnisse berühren, vermitteln Jochem Wolff und Dr. Ferdinand Kokenge auf zumeist überraschende, spannende Weise. Dabei gehen sie den zentralen Fragen nach: Inwieweit haben überhaupt bestimmte Krankheiten das Schaffen verschiedener herausragender Komponisten beeinflusst und wie lassen sich die medizinischen Resultate von heute aus erkennen und absichern?
Mit musikalischen Kostbarkeiten, literarischen SchlĂĽsseltexten und flankierendem Bildmaterial.

freie Plätze Komponisten, Krisen, Krankheiten II

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben.)
(Bad, Atelier Alte Wäscherei, Landgraf-Philipp-Str. 9 (vitos Klinik), ab Fr., 7.12., 18.00 Uhr )

Welche Spuren hinterließen Krisen und Krankheiten im Schaffen vieler Künstlerpersönlichkeiten, welche Spuren schimmern nur durch und welche sind überhaupt nicht wahrzunehmen? Wie lassen sich denn Krisen, Krankheiten und Diagnosen überhaupt posthum rekonstruieren?
Der Autor Jochem Wolff und der Kieler Medizinhistoriker Dr. Ferdinand Kokenge präsentieren dieses vielschichtige, farbenreiche und auf langwährenden Recherchen beruhende Thema:
Mit neuen Erkenntnissen und Sichtweisen werden diesmal die Fallstudien der Komponisten J.S. Bach, Robert Schumann, Fanny Hensel (Mendelssohn), Edvard Grieg, Claude Debussy, Jean Sibelius, Kurt Weill und Bernd Alois Zimmermann aufgefächert. Sie werden verbunden mit einer Fülle musikalischer Raritäten und kommentierendem Bildmaterial.

Veranstaltung ohne Anmeldung Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum I

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegebenFür unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben.)
(Baunatal, Kunst- und Kulturverein, Altenbaunaer Str. 45, ab Do., 18.10., 19.00 Uhr )

Barocke Größe spiegelt sich damals in der Architektur und dann vor allem in der Musik. Hier stießen die beiden „Schwergewichte“ Händel und Joh. Sebastian Bach das glänzende Tor zu dieser Epoche auf. Nur wenig später war plötzlich Bachs Sohn Carl Philipp Emanuel viel berühmter und ebnete der Vor-und Frühklassik den Weg, der zu Haydn, Mozart und dem jungen Beethoven führte. Am Wegesrand finden sich freilich noch Ereignisse und kleinere Meister, von denen bisweilen ebenfalls Wegweisendes ausging. Mit Seitenblick nicht zu vergessen: Zur selben Zeit gibt es bereits hochentwickelte Musikkulturen vor allem in Asien und im Orient.

Veranstaltung ohne Anmeldung Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum II

(Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegebenFür unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.Für unsere Lesungen ist keine Anmeldung nötig. Der Eintritt ist am Veranstaltungsabend bar zu zahlen. Wenn Platzreservierungen bei den örtlichen Mitveranstaltern möglich sind, ist in der Ausschreibung deren Telefonnummer angegeben.)
(Baunatal, Kunst- und Kulturverein, Altenbaunaer Str. 45, ab Do., 29.11., 19.00 Uhr )

Neben Literatur, Malerei und Philosophie übernimmt die Musik zu Beginn des 19. Jahrhunderts zunächst eine führende Rolle, getragen vom aufstrebenden Bürgertum. Die deutsch-österreichische Musik-Tradition entwickelt sich dabei vom klassischen Höhepunkt mit Beethoven über die meisterliche Frühromantik Schuberts oder Mendelssohns hin zur Spätromantik mit Brahms und Bruckner. Dazwischen entstehen Idee und Praxis des „Gesamtkunstwerkes“ von Wagner, und im Zeichen des Fin-de-Siècle dominieren dann Gustav Mahler und die französischen Komponisten (Berlioz, Bizet, Debussy). Auf der Pariser Weltausstellung 1900 ertönen zum ersten Mal exotische, inspirierende Klänge aus Übersee, und so gelangt auch der Jazz erstmals nach Europa.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Was beginnt heute?

Juli 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Aktuell

freie Plätze AuĂźenbegehung der GRIMMWELT auf dem Weinberg
ab 03.08.2018, Kassel, Haupteingang der Grimmwelt
freie Plätze AuĂźenbegehung der GRIMMWELT auf dem Weinberg
ab 10.08.2018, Kassel, Haupteingang der Grimmwelt
freie Plätze Zwei KĂĽnstler aus dem Wolfhager Land
ab 15.08.2018, Wolfhagen, Regionalmuseum Wolfhager Land
fast ausgebucht Sommer-Aqua-Fitness
ab 02.08.2018, Habichtswald-Ehlen, Erlebnisbad

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc