Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Kunst >> Kunst- und Kulturgeschichte

Seite 1 von 1

freie Plätze Acqua - Wasser... mehr als ein Element

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Fr., 23.2., 10.30 Uhr )

In religiösen und mythologischen Themen spielt dieses Element eine wichtige Rolle; zu denken ist beispielsweise an die Darstellungen der 'Taufe Christi' aber auch an den Mythos des 'Narziss'. Mit Hilfe der so genannten neuen Medien können Künstlerinnen und Künstler das Element auch in Bewegung festhalten und zeigen. So werden im Verlauf des Seminars die unterschiedlichen Aspekte, Facetten und Möglichkeiten des Wassers in den Darstellungen der Kunst vorgestellt und diskutiert. Mit dem Wunsch, der Seele des Wassers ein bisschen näher zu kommen.

Veranstaltung ohne Anmeldung Rokoko - Klassizismus - Fétes galantes - Archäologische Funde - Naturwunder -

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Mi., 2.5., 20.00 Uhr )

Was bewegt die Kunst? Was bewegt die Zeit? Haben sich die Menschen oder die Verhält- nisse geändert? Kann die Kunst Antwort geben? Canaletto mit seinen Venedig-Ansichten ist sicher ein Begriff, aber Jaques- Louis David oder Jacob Philipp Hackert, William Hogarth sowie Jean-Antoine Watteau sind nur einige der herausragenden Künstler dieser Zeit, die näher zu betrachten sich bestimmt lohnt.

Veranstaltung ohne Anmeldung Klassizismus - Romantik - Biedermeier - Nazarener und Präraffaeliten -

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Mi., 23.5., 20.00 Uhr )

Baut das alles auf einander auf, geht es ineinander über, wie viel läuft parallel oder sind alles nur Spielarten? Was wollen die Künstler und was will der Besucher der Galerien und Museen und was der Käufer von Kunst?
Ob und Arnold Böcklin, Gustave Courbet, Ferdinand Hodler, Edouard Manet uns die richtigen Antworten geben können. Wir treffen sicher noch auf andere mit herausragenden Beispielen.

Veranstaltung ohne Anmeldung Klassizismus - Romantik - Biedermeier - Nazarener und Präraffaeliten -

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Raum 304, ab Mi., 6.6., 20.00 Uhr )

Baut das alles auf einander auf, geht es ineinander über, wie viel läuft parallel oder sind alles nur Spielarten? Was wollen die Künstler und was will der Besucher der Galerien und Museen und was der Käufer von Kunst?
Ob und Arnold Böcklin, Gustave Courbet, Ferdinand Hodler, Edouard Manet uns die richtigen Antworten geben können. Wir treffen sicher noch auf andere mit herausragenden Beispielen.

auf Warteliste Nordhessische Kirchen, Burgen und Herrensitze

(, , ab Di., 8.5., 8.00 Uhr )

Die Exkursion wird uns in nahe und doch unbekannte Bereiche Nordhessens führen, wo es viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken gibt. Malerische Ortschaften, Kirchen und Herrenhäuser liegen auf unserer Route. In Niederurff wird uns Herr von Urff durch die mittelalterliche Anlage mit der Urff´schen Burg und dem Herrenhaus führen, die von der Familie mit großem Einsatz erhalten wird. Auch das nahegelegene Wasserschloss Nassenerfurth wird unser Ziel sein, die St. Michaelskirche mit spätgotischen Malereien und weitere Schätze der Region.
Konkrete Angaben zur An- und Abreise erhalten Sie vor Exkursionsbeginn.

freie Plätze Malerei von Wolfram Aust

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)
(Wolfhagen, Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr. 1, ab Mi., 25.4., 19.30 Uhr )

Eine Retrospektive, mit Werken des im Jahr 2012 verstorbenen Kasseler Expressionisten Wolfram Aust, ist für das Regionalmuseum Wolfhager Land eine Ehrensache. Die Verbindung Austs zum Museum entstand vor vielen Jahren, noch unter der Museumsleitung von Wolfgang Halfar. Einige wenige Kunstwerke werden in der zum Museum gehörenden Galerie gezeigt. Einen Einblick in die Bandbreite von Wolfram Austs Schaffen soll die Sonderausstellung gewähren.
Der in Schlesien geborene Aust wollte immer Maler werden und nahm in seiner Jugend Unterricht. Er wurde aber Arzt, zuletzt arbeitete er als Chefarzt in der Augenklinik Kassel. Seine Kunst war ein Ausgleich. Die Ölbilder und Aquarelle entstanden in seiner Freizeit und zeigen in kräftigen Farben ausschließlich Landschaften.

freie Plätze Internationaler Museumstag

(Wolfhagen, Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr. 1, ab So., 13.5., 14.00 Uhr )

14:00 - 16:00 Uhr: Kinderaktionen mit Finktastico: "Wir malen uns die Welt, wie sie uns gefällt!"
16:00 - 17:00 Uhr: Vortrag von Lippold von Steimker: Bildende Kunst in Wolfhagen, Bildende Kunst aus Wolfhagen“ Teil 1
Lippold von Steimker, selbst seit Jahrzehnten künstlerisch tätig, stellt exemplarisch Künstlerinnen und Künstler vor, die in Wolfhagen seit Mitte des 20. Jahrhunderts bis heute präsent waren und sind. Dabei orientiert er sich an den Auswahlkriterien, die im Regionalmuseum Wolfhager Land und in den Ausstellungen des Wolfhager Kulturvereins maßgeblich waren. Namen wie Raimund Oertling oder Jochen Haase dürfen neben anderen bei einem solchen Abriss gewiss nicht fehlen.

freie Plätze Zwei Künstler aus dem Wolfhager Land

(Wolfhagen, Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr. 1, ab Mi., 15.8., 19.30 Uhr )

Jochen Haase und Tasso Minkner aus Naumburg-Altenstädt malen bereits ein Leben lang. Der in Berlin geborene Haase war seit 1975 Lehrer an der Wolfhager Wilhelm-Filchner-Schule. Die Begegnung mit dem Berliner Maler, Grafiker und Bildhauer Hans-Joachim Burgert war maßgeblich für seine künstlerische Entwicklung. Motive findet er überall. Doch vor allem die Landschaft um seinen Wohnort Altenstädt zu allen Jahreszeiten ist ihm Inspiration. Spezialisiert hat er sich außerdem auf Blumen. Tasso Minkner kam 1971 von Berlin nach Wolfhagen. Wie sein Künstlerkollege Haase war er Lehrer. Zum einen malt er Ölbilder in eher traditioneller Weise; zum anderen hat er sich als Erfinder hervorgetan. Minkner beschäftigt sich bereits seit 1968 mit einer speziellen Mischtechnik. Er stellt mit Aquarellfarbe oder, meist verdünnter Skriptoltinte, Handdrucke her. Hier verlässt Minkner den traditionellen künstlerischen Aufbau und es werden Situationen von Menschen und Tieren in der Abstraktion erkennbar.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Aktuelles Programmheft

Hier können Sie können das Programmheft Frühjahr/Sommer 2018 als PDF-Datei herunterladen (ca. & MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

April 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Aktuell

Veranstaltung ohne Anmeldung Natürlich bauen - gesund leben III
ab 23.04.2018, Hofgeismar-Hümme, Generationenhaus Bahnhof Hümme, Saal
freie Plätze Vegetarische Köstlichkeiten aus China
ab 24.04.2018, Niestetal-Heiligenrode, Wilhelm-Leuschner-Schule, Küche
freie Plätze Erste Schritte am Computer unter Windows 10
ab 28.04.2018, Kassel, Volkshochschule, Raum 403
Veranstaltung ohne Anmeldung So sehen Preisträger aus...
ab 28.04.2018, Zierenberg, Ev. Stadtkirche

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc