Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Künstlerische Techniken >> Handwerkliches Gestalten

Seite 1 von 2

freie Plätze Metallskulpturen - Nützliches und Skurriles

(Calden, Atelier Kordula Klose, Bahnhofstr. 34, ab Fr., 8.6., 11.00 Uhr )

Fundstücke aus der Schrottkiste und Metallverarbeitung sind die Baumaterialien für frei gestaltete Skulpturen. Es wird gehämmert, gesägt, geschweißt oder gelötet. Bei schönem Wetter auch im Freien. Bildhauerische und formale Fragestellungen wie Form, Proportion, Statik und Bewegung werden spielerisch umgesetzt. Ob figürlich oder abstrakt, ob als Kunst- oder Gebrauchsgegenstand (Rankgerüste für Pflanzen, Windspiel im Garten) - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Material ist im Kurs erhältlich.
Bitte mitbringen falls vorhanden: Schrott-Schätze zur Verarbeitung .

freie Plätze Portraitmodellieren in Ton

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 1, ab Do., 22.2., 10.00 Uhr )

Dieser Kurs unterstützt Sie bei der Entwicklung Ihrer individuellen Ausdrucksweise. Sie werden bei der Gestaltung mit Ton angeleitet und gewinnen Kenntnisse der Gesichts-Anatomie. Teilweise werden wir mit Modell arbeiten. Geeignet für Interessierte mit und ohne Vorkenntnissen.

freie Plätze Gefäße, Töpfe, Schalen

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 1, ab Mi., 14.2., 18.00 Uhr )

Gefertigt werden individuelle Gefäße jeder Art - von kleinen zarten Schalen bis hin zu frei aufgebauten abstrakten Formen. Dabei lernen Sie den Umgang mit dem Material Ton und dessen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten kennen.

freie Plätze Goldschmieden

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 2, ab Sa., 10.3., 9.00 Uhr )

Wenn Sie glauben, Schmuck herstellen könnte Ihnen Spaß machen, ist dieser Kurs richtig. Geeignet für handwerklich talentfreie und mehr oder weniger "blutige" Anfänger/innen. Wir arbeiten in handwerklich gediegenen Techniken: Ringe, Ohrschmuck, Kettenanhänger u.v.m. Neben Kupfer und Messing gibt es Silber, edle Hölzer und Kunststoff zum Designen und Werkeln. Edelsteine zum Fassen bringt der Kursleiter mit.

freie Plätze Goldschmieden

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 2, ab Sa., 28.4., 9.00 Uhr )

Wenn Sie glauben, Schmuck herstellen könnte Ihnen Spaß machen, ist dieser Kurs richtig. Geeignet für handwerklich talentfreie und mehr oder weniger blutige Anfänger/innen. Wir arbeiten in handwerklich gediegenen Techniken: Ringe, Ohrschmuck, Kettenanhänger u.v.m. Neben Kupfer und Messing gibt es Silber, edle Hölzer und Kunststoff zum Designen und Werkeln. Edelsteine zum Fassen bringt der Kursleiter mit.

freie Plätze Sommerakademie Goldschmieden

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 2, ab Mo., 25.6., 9.00 Uhr )

Viel Zeiten zum Lernen und Arbeiten!
- Kennenlernen neuer Materialien, z.B. exotische Hölzer oder Kunststoffe mit echtem Silber verbinden.
- Lötübungen
- Häkeln von Ketten aus feinem Silberdraht
(fast) alles ist möglich!
Ohne Vorkenntnisse buchbar!

freie Plätze Kunst-Schmieden

(Hann., Schmiede, Marienkirchstr. 5, ab Fr., 2.3., 18.00 Uhr )

Die Faszination des Feuers, das glühende Eisen, der singende Amboss: Das ist Schmieden - Mythos eines uralten Handwerksberufs. Heute ist diese Kunst zu 70% Kopfarbeit, zu 30% Kraft. Im Kurs geht es darum, behutsam mit dem kalten Material Eisen "warm zu werden". Am Ende können selbstgefertigte Stücke wie Wikingermesser, Schlüsselanhänger und Grillspieß mit nach Hause genommen werden.
Für Rückfragen und Wegbeschreibung: T. 0175 7925040
(Max. 6 Teilnehmer)

freie Plätze Messer-Schmieden

(Hann., Schmiede, Marienkirchstr. 5, ab Fr., 23.3., 18.00 Uhr )

Auf altertümliche Art soll ein Messer mit der Hand geschmiedet und anschließend im offenen Feuer gehärtet werden. Grundkenntnisse der Techniken und Wärmebehandlung sowie das Verbinden verschiedener Stähle durch Feuerverschweißen (Damast) / Drei-Lagen-Stahl werden vermittelt. Anschließend wird an der Drechselbank ein Holzgriff gedrechselt und das Messer eingepasst.
Grundkenntnisse im Schmieden (z.B. durch Teilnahme am Grundkurs) werden vorausgesetzt.
Max. 4 Teilnehmer.
Für Rückfragen und Wegbeschreibung: T. 0175 7925040

freie Plätze Gartenstäbe schmieden

(Hann., Schmiede, Marienkirchstr. 5, ab Fr., 4.5., 18.00 Uhr )

Einen schönen Garten kann man mit dekorativen Zier- oder Pflanzstäben noch schöner gestalten. Lernen Sie das faszinierende alte Schmiede-Handwerk kennen und schmieden Sie Ihre Gartenstäbe nach eigenen Vorstellungen. Auf Wunsch können Sie größere (Voll-)Glas- oder Keramik-Kugeln oder interessant geformte Steine mitbringen und in Ihre Stäbe integrieren.
Max. 6 Teilnehmer
Für Rückfragen und Wegbeschreibung: T. 01757925040

freie Plätze Messer und Scheren schärfen!

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 1, ab Sa., 10.3., 11.00 Uhr )

Ziel des Kurses sind Grundlagen und Grundfähigkeiten des Messerschärfens und Schereschärfens mit dem Bankstein. Er wendet sich gleichermaßen an ambitionierte Köche und Köchinnen wie auch an alle, die ein Taschenmesser oder eine Schere richtig schärfen lernen möchten.
Themen sind u.a:
- Kleine Materialkunde - was ist scharf, was ist stumpf?
- Werkstoffe und Wärmebehandlungen und ihre Auswirkungen auf das Schärfen
- Klingen und Schneidegeometrie
Bitte mindestens 10 (stumpfe) Messer und Scheren mitbringen, evtl. auch genutzte Schärfmittel. Informationen: www.derdamastschmied.de

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Was beginnt heute?

Januar 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Aktuell

Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Künstlerische Techniken >> Handwerkliches Gestalten

Seite 1 von 2

freie Plätze Metallskulpturen - Nützliches und Skurriles

(Calden, Atelier Kordula Klose, Bahnhofstr. 34, ab Fr., 8.6., 11.00 Uhr )

Fundstücke aus der Schrottkiste und Metallverarbeitung sind die Baumaterialien für frei gestaltete Skulpturen. Es wird gehämmert, gesägt, geschweißt oder gelötet. Bei schönem Wetter auch im Freien. Bildhauerische und formale Fragestellungen wie Form, Proportion, Statik und Bewegung werden spielerisch umgesetzt. Ob figürlich oder abstrakt, ob als Kunst- oder Gebrauchsgegenstand (Rankgerüste für Pflanzen, Windspiel im Garten) - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Material ist im Kurs erhältlich.
Bitte mitbringen falls vorhanden: Schrott-Schätze zur Verarbeitung .

freie Plätze Portraitmodellieren in Ton

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 1, ab Do., 22.2., 10.00 Uhr )

Dieser Kurs unterstützt Sie bei der Entwicklung Ihrer individuellen Ausdrucksweise. Sie werden bei der Gestaltung mit Ton angeleitet und gewinnen Kenntnisse der Gesichts-Anatomie. Teilweise werden wir mit Modell arbeiten. Geeignet für Interessierte mit und ohne Vorkenntnissen.

freie Plätze Gefäße, Töpfe, Schalen

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 1, ab Mi., 14.2., 18.00 Uhr )

Gefertigt werden individuelle Gefäße jeder Art - von kleinen zarten Schalen bis hin zu frei aufgebauten abstrakten Formen. Dabei lernen Sie den Umgang mit dem Material Ton und dessen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten kennen.

freie Plätze Goldschmieden

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 2, ab Sa., 10.3., 9.00 Uhr )

Wenn Sie glauben, Schmuck herstellen könnte Ihnen Spaß machen, ist dieser Kurs richtig. Geeignet für handwerklich talentfreie und mehr oder weniger "blutige" Anfänger/innen. Wir arbeiten in handwerklich gediegenen Techniken: Ringe, Ohrschmuck, Kettenanhänger u.v.m. Neben Kupfer und Messing gibt es Silber, edle Hölzer und Kunststoff zum Designen und Werkeln. Edelsteine zum Fassen bringt der Kursleiter mit.

freie Plätze Goldschmieden

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 2, ab Sa., 28.4., 9.00 Uhr )

Wenn Sie glauben, Schmuck herstellen könnte Ihnen Spaß machen, ist dieser Kurs richtig. Geeignet für handwerklich talentfreie und mehr oder weniger blutige Anfänger/innen. Wir arbeiten in handwerklich gediegenen Techniken: Ringe, Ohrschmuck, Kettenanhänger u.v.m. Neben Kupfer und Messing gibt es Silber, edle Hölzer und Kunststoff zum Designen und Werkeln. Edelsteine zum Fassen bringt der Kursleiter mit.

freie Plätze Sommerakademie Goldschmieden

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 2, ab Mo., 25.6., 9.00 Uhr )

Viel Zeiten zum Lernen und Arbeiten!
- Kennenlernen neuer Materialien, z.B. exotische Hölzer oder Kunststoffe mit echtem Silber verbinden.
- Lötübungen
- Häkeln von Ketten aus feinem Silberdraht
(fast) alles ist möglich!
Ohne Vorkenntnisse buchbar!

freie Plätze Kunst-Schmieden

(Hann., Schmiede, Marienkirchstr. 5, ab Fr., 2.3., 18.00 Uhr )

Die Faszination des Feuers, das glühende Eisen, der singende Amboss: Das ist Schmieden - Mythos eines uralten Handwerksberufs. Heute ist diese Kunst zu 70% Kopfarbeit, zu 30% Kraft. Im Kurs geht es darum, behutsam mit dem kalten Material Eisen "warm zu werden". Am Ende können selbstgefertigte Stücke wie Wikingermesser, Schlüsselanhänger und Grillspieß mit nach Hause genommen werden.
Für Rückfragen und Wegbeschreibung: T. 0175 7925040
(Max. 6 Teilnehmer)

freie Plätze Messer-Schmieden

(Hann., Schmiede, Marienkirchstr. 5, ab Fr., 23.3., 18.00 Uhr )

Auf altertümliche Art soll ein Messer mit der Hand geschmiedet und anschließend im offenen Feuer gehärtet werden. Grundkenntnisse der Techniken und Wärmebehandlung sowie das Verbinden verschiedener Stähle durch Feuerverschweißen (Damast) / Drei-Lagen-Stahl werden vermittelt. Anschließend wird an der Drechselbank ein Holzgriff gedrechselt und das Messer eingepasst.
Grundkenntnisse im Schmieden (z.B. durch Teilnahme am Grundkurs) werden vorausgesetzt.
Max. 4 Teilnehmer.
Für Rückfragen und Wegbeschreibung: T. 0175 7925040

freie Plätze Gartenstäbe schmieden

(Hann., Schmiede, Marienkirchstr. 5, ab Fr., 4.5., 18.00 Uhr )

Einen schönen Garten kann man mit dekorativen Zier- oder Pflanzstäben noch schöner gestalten. Lernen Sie das faszinierende alte Schmiede-Handwerk kennen und schmieden Sie Ihre Gartenstäbe nach eigenen Vorstellungen. Auf Wunsch können Sie größere (Voll-)Glas- oder Keramik-Kugeln oder interessant geformte Steine mitbringen und in Ihre Stäbe integrieren.
Max. 6 Teilnehmer
Für Rückfragen und Wegbeschreibung: T. 01757925040

freie Plätze Messer und Scheren schärfen!

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 1, ab Sa., 10.3., 11.00 Uhr )

Ziel des Kurses sind Grundlagen und Grundfähigkeiten des Messerschärfens und Schereschärfens mit dem Bankstein. Er wendet sich gleichermaßen an ambitionierte Köche und Köchinnen wie auch an alle, die ein Taschenmesser oder eine Schere richtig schärfen lernen möchten.
Themen sind u.a:
- Kleine Materialkunde - was ist scharf, was ist stumpf?
- Werkstoffe und Wärmebehandlungen und ihre Auswirkungen auf das Schärfen
- Klingen und Schneidegeometrie
Bitte mindestens 10 (stumpfe) Messer und Scheren mitbringen, evtl. auch genutzte Schärfmittel. Informationen: www.derdamastschmied.de

Seite 1 von 2

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Künstlerische Techniken >> Handwerkliches Gestalten

Seite 1 von 2

freie Plätze Metallskulpturen - Nützliches und Skurriles

(Calden, Atelier Kordula Klose, Bahnhofstr. 34, ab Fr., 8.6., 11.00 Uhr )

Fundstücke aus der Schrottkiste und Metallverarbeitung sind die Baumaterialien für frei gestaltete Skulpturen. Es wird gehämmert, gesägt, geschweißt oder gelötet. Bei schönem Wetter auch im Freien. Bildhauerische und formale Fragestellungen wie Form, Proportion, Statik und Bewegung werden spielerisch umgesetzt. Ob figürlich oder abstrakt, ob als Kunst- oder Gebrauchsgegenstand (Rankgerüste für Pflanzen, Windspiel im Garten) - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Material ist im Kurs erhältlich.
Bitte mitbringen falls vorhanden: Schrott-Schätze zur Verarbeitung .

freie Plätze Portraitmodellieren in Ton

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 1, ab Do., 22.2., 10.00 Uhr )

Dieser Kurs unterstützt Sie bei der Entwicklung Ihrer individuellen Ausdrucksweise. Sie werden bei der Gestaltung mit Ton angeleitet und gewinnen Kenntnisse der Gesichts-Anatomie. Teilweise werden wir mit Modell arbeiten. Geeignet für Interessierte mit und ohne Vorkenntnissen.

freie Plätze Gefäße, Töpfe, Schalen

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 1, ab Mi., 14.2., 18.00 Uhr )

Gefertigt werden individuelle Gefäße jeder Art - von kleinen zarten Schalen bis hin zu frei aufgebauten abstrakten Formen. Dabei lernen Sie den Umgang mit dem Material Ton und dessen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten kennen.

freie Plätze Goldschmieden

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 2, ab Sa., 10.3., 9.00 Uhr )

Wenn Sie glauben, Schmuck herstellen könnte Ihnen Spaß machen, ist dieser Kurs richtig. Geeignet für handwerklich talentfreie und mehr oder weniger "blutige" Anfänger/innen. Wir arbeiten in handwerklich gediegenen Techniken: Ringe, Ohrschmuck, Kettenanhänger u.v.m. Neben Kupfer und Messing gibt es Silber, edle Hölzer und Kunststoff zum Designen und Werkeln. Edelsteine zum Fassen bringt der Kursleiter mit.

freie Plätze Goldschmieden

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 2, ab Sa., 28.4., 9.00 Uhr )

Wenn Sie glauben, Schmuck herstellen könnte Ihnen Spaß machen, ist dieser Kurs richtig. Geeignet für handwerklich talentfreie und mehr oder weniger blutige Anfänger/innen. Wir arbeiten in handwerklich gediegenen Techniken: Ringe, Ohrschmuck, Kettenanhänger u.v.m. Neben Kupfer und Messing gibt es Silber, edle Hölzer und Kunststoff zum Designen und Werkeln. Edelsteine zum Fassen bringt der Kursleiter mit.

freie Plätze Sommerakademie Goldschmieden

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 2, ab Mo., 25.6., 9.00 Uhr )

Viel Zeiten zum Lernen und Arbeiten!
- Kennenlernen neuer Materialien, z.B. exotische Hölzer oder Kunststoffe mit echtem Silber verbinden.
- Lötübungen
- Häkeln von Ketten aus feinem Silberdraht
(fast) alles ist möglich!
Ohne Vorkenntnisse buchbar!

freie Plätze Kunst-Schmieden

(Hann., Schmiede, Marienkirchstr. 5, ab Fr., 2.3., 18.00 Uhr )

Die Faszination des Feuers, das glühende Eisen, der singende Amboss: Das ist Schmieden - Mythos eines uralten Handwerksberufs. Heute ist diese Kunst zu 70% Kopfarbeit, zu 30% Kraft. Im Kurs geht es darum, behutsam mit dem kalten Material Eisen "warm zu werden". Am Ende können selbstgefertigte Stücke wie Wikingermesser, Schlüsselanhänger und Grillspieß mit nach Hause genommen werden.
Für Rückfragen und Wegbeschreibung: T. 0175 7925040
(Max. 6 Teilnehmer)

freie Plätze Messer-Schmieden

(Hann., Schmiede, Marienkirchstr. 5, ab Fr., 23.3., 18.00 Uhr )

Auf altertümliche Art soll ein Messer mit der Hand geschmiedet und anschließend im offenen Feuer gehärtet werden. Grundkenntnisse der Techniken und Wärmebehandlung sowie das Verbinden verschiedener Stähle durch Feuerverschweißen (Damast) / Drei-Lagen-Stahl werden vermittelt. Anschließend wird an der Drechselbank ein Holzgriff gedrechselt und das Messer eingepasst.
Grundkenntnisse im Schmieden (z.B. durch Teilnahme am Grundkurs) werden vorausgesetzt.
Max. 4 Teilnehmer.
Für Rückfragen und Wegbeschreibung: T. 0175 7925040

freie Plätze Gartenstäbe schmieden

(Hann., Schmiede, Marienkirchstr. 5, ab Fr., 4.5., 18.00 Uhr )

Einen schönen Garten kann man mit dekorativen Zier- oder Pflanzstäben noch schöner gestalten. Lernen Sie das faszinierende alte Schmiede-Handwerk kennen und schmieden Sie Ihre Gartenstäbe nach eigenen Vorstellungen. Auf Wunsch können Sie größere (Voll-)Glas- oder Keramik-Kugeln oder interessant geformte Steine mitbringen und in Ihre Stäbe integrieren.
Max. 6 Teilnehmer
Für Rückfragen und Wegbeschreibung: T. 01757925040

freie Plätze Messer und Scheren schärfen!

(Kassel, vhs, Wilhelmshöher Allee 19 - 21, Werkraum 1, ab Sa., 10.3., 11.00 Uhr )

Ziel des Kurses sind Grundlagen und Grundfähigkeiten des Messerschärfens und Schereschärfens mit dem Bankstein. Er wendet sich gleichermaßen an ambitionierte Köche und Köchinnen wie auch an alle, die ein Taschenmesser oder eine Schere richtig schärfen lernen möchten.
Themen sind u.a:
- Kleine Materialkunde - was ist scharf, was ist stumpf?
- Werkstoffe und Wärmebehandlungen und ihre Auswirkungen auf das Schärfen
- Klingen und Schneidegeometrie
Bitte mindestens 10 (stumpfe) Messer und Scheren mitbringen, evtl. auch genutzte Schärfmittel. Informationen: www.derdamastschmied.de

Seite 1 von 2

VHS
ich will deutsch lernen
telc