Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Leitbild

Identität und Auftrag

Die Volkshochschule Region Kassel ist die Weiterbildungseinrichtung für die Stadt und den Landkreis Kassel in kommunaler Trägerschaft. Die rechtlichen Grundlagen für ihre Arbeit sind das Hessische Weiterbildungsgesetz, die öffentlich-rechtliche Vereinbarung zwischen der Stadt und dem Landkreis Kassel und die Satzung der Volkshochschule Region Kassel. Sie soll Lebensbegleitendes Lernen ermöglichen und organisieren sowie die Region durch ein inhaltlich und regional umfassendes Bildungsangebot stärken.

Die Volkshochschule begleitet gesellschaftliche Entwicklungen und wirkt sozialen Ungleichheiten im Bildungsbereich entgegen.

Werte

Die Volkshochschule Region Kassel ist weltanschaulich, konfessionell und parteipolitisch nicht gebunden. Sie lässt sich leiten vom Denken der Aufklärung, dem humanistischen Menschenbild, dem Ziel der Chancengleichheit und den Geboten der Toleranz.

Die Bildungsarbeit der Volkshochschule dient der Entfaltung der Persönlichkeit zur Wahrnehmung der individuellen Interessen und der gesellschaftlichen Orientierung.

Kunden

Das Angebot richtet sich an alle Menschen – einzelne und Gruppen. Für sie ist die Volkhochschule Region Kassel ein Ort des Lernens, der Begegnung und der Kommunikation.

Auch Betrieben und Organisationen bietet die Volkshochschule UnterstĂĽtzung bei ihren Bildungs- und QualifikationsmaĂźnahmen an.

Besondere Initiativen werden entwickelt, um Menschen zu erreichen, die aufgrund ihrer persönlichen Situation keinen unmittelbaren Zugang zur Weiterbildung haben.

Allgemeine Ziele

Die Kompetenzen und Qualifikationen der Lernenden möchten wir sowohl fachlich-beruflich als auch sozial-persönlich entwickeln. Damit sollen die Teilnehmenden zum weiteren lebensbegleitenden Lernen motiviert werden.

Beständigkeit, örtliche Nähe und Aktualität der Angebote stellen wir durch laufende Markt- und Trendbeobachtung, Personalentwicklung, Ausstattung der Räumlichkeiten und Fortentwicklung der Arbeitsabläufe sicher.

Die Volkshochschule versteht sich als kooperationsfähige und zuverlässige Partnerin für die Entwicklung und Vernetzung in der Weiterbildungslandschaft.

Fähigkeiten

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volkshochschule Region Kassel, wählen und vermitteln Inhalte der Weiterbildung und organisieren Bildungsangebote. Unsere Fähigkeiten gründen sich auf langjährige Erfahrungen in allen Belangen der Erwachsenenbildung, auf Motivation und Teamarbeit der haupt- und nebenberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Alle Mitarbeitenden qualifizieren sich ständig weiter.

Wir vernetzen unsere Kompetenzen und Ressourcen z.B. durch die Teilnahme an regionalen und überregionalen Projekten. Ausgehend von den Interessen der Teilnehmenden berücksichtigen wir in der Umsetzung der Angebote auch die Grundsätze der Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Marktorientierung.

Leistungen

Aus der Beobachtung gesellschaftlicher Zielsetzungen und Notwendigkeiten entwickeln wir methodisch und didaktisch Angebote der Erwachsenenbildung. Hierfür stellen wir eine kundenorientierte Verwaltung, transparente Abläufe und die erforderlichen Ressourcen zur Verfügung.

In der Volkshochschule können anerkannte Abschlüsse, Zertifikate und Zeugnisse erworben werden. Standardisierte Systeme sichern dabei eine vergleichbare Qualität. Darüber hinaus entwickeln wir auf Nachfrage maßgeschneiderte Bildungs- und Qualifizierungsangebote. Unsere Weiterbildungsberatung hilft den Interessenten, das für sie passende Angebot auszuwählen.

Ressourcen

Die Volkshochschule wird getragen von der Kontinuität in den Arbeitsverhältnissen der hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese verfügen über Kompetenz und Berufserfahrung und werden gezielt durch den Zugang qualifizierter junger Kolleginnen und Kollegen ergänzt.

Fachliche und pädagogische Kriterien bestimmen die Auswahl der nebenamtlichen Dozenten. Ergänzend wird ihnen ein breit gefächertes Fortbildungsangebot unterbreitet.

Die Volkshochschule wird von Landkreis und Stadt Kassel als kommunale Einrichtung getragen. Ihre Finanzierung setzt sich aus öffentlichen Mitteln und Teilnahmeentgelten zusammen.

Definition gelungenen Lernens

Lernen ist erfolgreich, wenn der Prozess der Aneignung neuer Kenntnisse und neuen Wissens als angenehm empfunden und damit Neugier auf die Anwendung des Gelernten und das Weiterlernen geweckt wird.

Der Erfolg gelungenen Lernens zeigt sich, wenn die Lernenden am gesellschaftlichen und kulturellen Leben teilhaben, sie im Beruf fortkommen, ihre Kreativität entfalten und ihre Gesundheit fördern.

Informationen 

Die Volkshochschule Region Kassel ist eine kommunale Bildungseinrichtung, die sich mit ihren Angeboten an die rund 450.000 Menschen in der Stadt und im Landkreis Kassel richtet.

vhs im Spiegel der Statistik

30 hauptberufliche Mitarbeiter/-innen sowie rund 800 frei- und nebenberufliche Mitarbeiter/-innen planen und leiten mehr als 3.000 Veranstaltungen im Jahr. Die Volkshochschule ist neben ihren Einrichtungen in der Stadt Kassel, zu denen die Gebäude in der Wilhelmshöher Allee und die hauptamtlich gefĂĽhrten BĂĽrgerhäuser in den Stadtteilen zählen, in ĂĽber 70 Stadt- und Ortsteilen des Landkreises Kassel präsent. Mehr als 30.000 Teilnehmende belegen rund 70.000 Unterrichtsstunden, die das Jahrespensum der vhs-Kurse darstellen. Hinzu kommen weitere 12.000 Menschen, die unsere Ausstellungen besuchen oder an Vortragsveranstaltungen und Studienreisen teilnehmen.

vhs als Kooperationspartner

Als Volkshochschule der Region leisten wir wichtige Vernetzungsaufgaben für das gesamte Spektrum der kulturellen Arbeit und der Bildungsaktivitäten. Entsprechend umfangreich ist das Geflecht der Kooperationen. Es reicht von der Zusammenarbeit mit den benachbarten Volkshochschulen und anderen Bildungsträgern über die Schulen, die Einrichtungen der Lehrerfortbildung, die Universität Kassel, den Hessischen Volkshochschulverband bis hin zu Einrichtungen wie der Bundesagentur für Arbeit. Ferner arbeiten wir u. a. mit Betrieben, Gewerkschaften und den Kammern zusammen. Eine besondere Verantwortung übernimmt die Volkshochschule Region Kassel dort, wo es um die Entwicklung und Ausgestaltung einer an den Anforderungen der Zukunft orientierten Bildungs- und Weiterbildungslandschaft geht.

Aktuelles Programmheft

Das nächste Semester beginnt am 12. Februar 2018

Hier können Sie können das Programmheft als PDF-Datei herunterladen (ca. 7 MB) oder bei Klick auf das Titelblatt direkt online durchstöbern. 

Was beginnt heute?

Oktober 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Aktuell

freie Plätze Freier NähspaĂź
ab 24.10.2017, Kaufungen-Oberkaufungen, Begegnungsstätte
freie Plätze Arthrose - Ursachen, Folgen und Therapie
ab 09.11.2017, Hofgeismar-HĂĽmme, Generationenhaus Bahnhof HĂĽmme
Veranstaltung ohne Anmeldung Magisches Nordland
ab 10.11.2017, Lohfelden, BĂĽrgerhaus
freie Plätze Pilates
ab 13.11.2017, Hofgeismar-Kelze, Dorfgemeinschaftshaus

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

VHS
ich will deutsch lernen
telc