Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Preserving memories“ Erinnerung an den antifaschistischen Widerstand in Europa Eröffnung


vhs-Ausstellung


Diese Ausstellung dokumentiert den Widerstand gegen das faschistische Italien und gegen das nationalsozialistische Deutschland. Beteiligt an der Konzeption der Ausstellung waren das nationale belgische Institut der Veteranen und Opfer des Krieges und die Internationale Föderation der Widerstandskämpfer. Unterstützung leisteten das nationale Widerstandsmuseum Belgien, ONAC (Frankreiech), ANPI (Italien) NIOD (Niederlande), das Nationalarchiv des Großherzogtums Luxemburg sowie Veteranenverbände aus verschiedenen Ländern.

Die Ausstellung wird zunächst in der Herderschule gezeigt werden (13.6. – 30.6.), dann im DGB-Haus (3.7. – 11.7.) und schließlich im Foyer des Kreishauses (13.7. -14.9.).
Im Begleitprogramm werden Vorträge sowie Gespräche mit Zeitzeugen und Lesungen angeboten. Es ist - möglicherweise zum letzten Mal- gelungen, ehemalige Widerstandskämpfer für die Zeitzeugengespräche zu gewinnen.
Veranstalter sind Stadt und Landkreis Kassel, die vhs Region Kassel und die Internationale Föderation der Widerstandskämpfer.
Unterstützt wird das Projekt von der Gedenkstätte Breitenau, der Deutsch-Iaraelischen Gesellschaft, der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, dem Sara-Nussbaum-Zentrum für jüdisches Leben, dem DGB, Arbeit und Leben, der VVN-BdA, der Rosa-Luexemburg-Stiftung, dem Kasseler Jugendring, der Evangelischen Kirche von Kurhessen Waldeck, dem Evangelischen Forum Kassel, der Kasseler Linken u.a.
Wenn Interesse an Führungen besteht, wenden Sie sich bitte an Thomas Ewald, Tel.: 0561 1003 1695, Email: thomas-ewald@landkreiskassel.de, oder an Dr. Ulrich Schneider, Tel.: 0561 932 4696. Email: dr.u.schneider@arcor.de.

Kursnr.: S1059
Kosten: 0,00 €€


Termin(e)

Di. 13.06.2017 Uhrzeit: 15:00 - 17:30

Anmeldung

bis

Verfügbarkeit

auf Warteliste auf Warteliste

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)


Kursort(e)

Maulbeerplantage 1
34123 Kassel
Kassel, Herderschule

Dozent(en)

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Was beginnt heute?

Juni 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Aktuell

Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Preserving memories“ Erinnerung an den antifaschistischen Widerstand in Europa Eröffnung


vhs-Ausstellung


Diese Ausstellung dokumentiert den Widerstand gegen das faschistische Italien und gegen das nationalsozialistische Deutschland. Beteiligt an der Konzeption der Ausstellung waren das nationale belgische Institut der Veteranen und Opfer des Krieges und die Internationale Föderation der Widerstandskämpfer. Unterstützung leisteten das nationale Widerstandsmuseum Belgien, ONAC (Frankreiech), ANPI (Italien) NIOD (Niederlande), das Nationalarchiv des Großherzogtums Luxemburg sowie Veteranenverbände aus verschiedenen Ländern.

Die Ausstellung wird zunächst in der Herderschule gezeigt werden (13.6. – 30.6.), dann im DGB-Haus (3.7. – 11.7.) und schließlich im Foyer des Kreishauses (13.7. -14.9.).
Im Begleitprogramm werden Vorträge sowie Gespräche mit Zeitzeugen und Lesungen angeboten. Es ist - möglicherweise zum letzten Mal- gelungen, ehemalige Widerstandskämpfer für die Zeitzeugengespräche zu gewinnen.
Veranstalter sind Stadt und Landkreis Kassel, die vhs Region Kassel und die Internationale Föderation der Widerstandskämpfer.
Unterstützt wird das Projekt von der Gedenkstätte Breitenau, der Deutsch-Iaraelischen Gesellschaft, der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, dem Sara-Nussbaum-Zentrum für jüdisches Leben, dem DGB, Arbeit und Leben, der VVN-BdA, der Rosa-Luexemburg-Stiftung, dem Kasseler Jugendring, der Evangelischen Kirche von Kurhessen Waldeck, dem Evangelischen Forum Kassel, der Kasseler Linken u.a.
Wenn Interesse an Führungen besteht, wenden Sie sich bitte an Thomas Ewald, Tel.: 0561 1003 1695, Email: thomas-ewald@landkreiskassel.de, oder an Dr. Ulrich Schneider, Tel.: 0561 932 4696. Email: dr.u.schneider@arcor.de.

Kursnr.: S1059
Kosten: 0,00 €€


Termin(e)

Di. 13.06.2017 Uhrzeit: 15:00 - 17:30

Anmeldung

bis

Verfügbarkeit

auf Warteliste auf Warteliste

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)


Kursort(e)

Maulbeerplantage 1
34123 Kassel
Kassel, Herderschule

Dozent(en)

Legende zum Kursstatus

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Veranstaltung ohne Anmeldung
Veranstaltung ohne Anmeldung

Zuletzt besuchte Kurse

Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Preserving memories“ Erinnerung an den antifaschistischen Widerstand in Europa Eröffnung


vhs-Ausstellung


Diese Ausstellung dokumentiert den Widerstand gegen das faschistische Italien und gegen das nationalsozialistische Deutschland. Beteiligt an der Konzeption der Ausstellung waren das nationale belgische Institut der Veteranen und Opfer des Krieges und die Internationale Föderation der Widerstandskämpfer. Unterstützung leisteten das nationale Widerstandsmuseum Belgien, ONAC (Frankreiech), ANPI (Italien) NIOD (Niederlande), das Nationalarchiv des Großherzogtums Luxemburg sowie Veteranenverbände aus verschiedenen Ländern.

Die Ausstellung wird zunächst in der Herderschule gezeigt werden (13.6. – 30.6.), dann im DGB-Haus (3.7. – 11.7.) und schließlich im Foyer des Kreishauses (13.7. -14.9.).
Im Begleitprogramm werden Vorträge sowie Gespräche mit Zeitzeugen und Lesungen angeboten. Es ist - möglicherweise zum letzten Mal- gelungen, ehemalige Widerstandskämpfer für die Zeitzeugengespräche zu gewinnen.
Veranstalter sind Stadt und Landkreis Kassel, die vhs Region Kassel und die Internationale Föderation der Widerstandskämpfer.
Unterstützt wird das Projekt von der Gedenkstätte Breitenau, der Deutsch-Iaraelischen Gesellschaft, der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, dem Sara-Nussbaum-Zentrum für jüdisches Leben, dem DGB, Arbeit und Leben, der VVN-BdA, der Rosa-Luexemburg-Stiftung, dem Kasseler Jugendring, der Evangelischen Kirche von Kurhessen Waldeck, dem Evangelischen Forum Kassel, der Kasseler Linken u.a.
Wenn Interesse an Führungen besteht, wenden Sie sich bitte an Thomas Ewald, Tel.: 0561 1003 1695, Email: thomas-ewald@landkreiskassel.de, oder an Dr. Ulrich Schneider, Tel.: 0561 932 4696. Email: dr.u.schneider@arcor.de.

Kursnr.: S1059
Kosten: 0,00 €€


Termin(e)

Di. 13.06.2017 Uhrzeit: 15:00 - 17:30

Anmeldung

bis

Verfügbarkeit

auf Warteliste auf Warteliste

(Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung nötig. Die Gebühr ist am Vortragsabend bar zu zahlen.)


Kursort(e)

Maulbeerplantage 1
34123 Kassel
Kassel, Herderschule

Dozent(en)

VHS
ich will deutsch lernen
telc